info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Selected Services GmbH |

Synergien im Einkauf nutzen: FH Joanneum und POOL4TOOL präsentieren neuen Ansatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der Ansatz geht der Frage nach, wie Einsparungspotenziale mit elektronischen Einkaufslösungen gezielt gehoben und die Einkaufsperformance kontinuierlich weiterentwickeln werden können.


Wien/Kapfenberg, 16. November 2009 – Die Fachhochschule Joanneum, Studiengang Industrial Management/ Industriewirtschaft, präsentiert einen neuen Ansatz, wie der unternehmerische Einkauf ein ganzheitliches Beschaffungsmanagement planen bzw. umsetzen kann. Dabei steht die Erkenntnis im Vordergrund, dass Einzelprozesse nicht losgelöst optimiert werden können, sondern nur in Verbindung mit den jeweils vor- bzw. nachgelagerten Prozessen. Dies erschließt neue Synergiepotenziale, die sich aus den wechselseitigen Abhängigkeiten ergeben. Die Ergebnisse sind als Fachpublikation erhältlich, zu deren starken Praxisbezug die Zusammenarbeit mit der auf elektronische Einkaufslösungen spezialisierten Selected Services GmbH – POOL4TOOL, mit beitrug.

Die Autoren klären zunächst die Voraussetzungen und Ziele eines ganzheitlichen Beschaffungsmanagements und beschreiben die Beschaffung als durchgängigen Regelkreis. Jörg Schweiger, Hauptautor und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Joanneum, Studiengang Industrial Management/ Industriewirtschaft, erklärt den Ansatz: „In Anlehnung an einen PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) durchläuft der Regelkreis des ganzheitlichen Beschaffungsmanagements fünf Phasen – von der Ableitung der Einkaufsstrategie auf Materialgruppenebene über die operative Umsetzung bis hin zu einer laufenden Performancemessung und -verbesserung. Damit schließt sich der Regelkreis der in regelmäßigen Abständen zu durchlaufen ist, um die Einkaufsleistung kontinuierlich weiter zu entwickeln.“

SRM: Mehr Effizienz im Einkauf

Aufbauend auf der ausführlichen Beschreibung des Regelkreises wird im Anschluss aufgezeigt, wie die einzelnen Prozesse des ganzheitlichen Beschaffungsmanagement mit IT-Anwendungen – im Speziellen mit SRM-Lösungen (Supplier Relationship Management) – unterstützt werden können. Die Autoren führen aus, welche Nutzendimension der Einkauf auf diese Weise positiv beeinflussen kann (Prozesskosten- und Zeiteinsparung, Materialeinstandspreissenkung, Flexibilitätssteigerung sowie Qualitäts- und Innovationsverbesserung). Auf diese Weise stellen die Autoren die Verknüpfung der Geschäftsprozesssicht (Was ist zu tun, um Procurement Excellence zu erreichen?) mit der Methoden-/IT-Sicht (Wie kann das „Was“ konkret umgesetzt werden?) her. Für jede Phase des Regelkreises bieten die Autoren einfach anwendbare Hilfestellungen, wie z.B. Checklisten und Kriterienkataloge, um die Materialgruppenstruktur, Lieferantenleistungsprofile sowie kombinierte Materialbedarfs-/Lieferantenportfolios zu erstellen, Lieferantenbeurteilungen durchzuführen oder Lieferantenentwicklungsmaßnahmen abzuleiten.

Prozesssynergien nutzen

Im dritten Teil des Buches wird schließlich eine Methodik präsentiert, mit welcher der Einkauf eine „Roadmap to Procurement Excellence“ erstellen kann. Diese ist als eine Landkarte für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Einkaufsleistung des Unternehmens sowie zur Implementierung einer SRM-Softwarelösung zu verstehen. In den Fokus stellen die Autoren dabei die wechselseitigen Abhängigkeiten, die zwischen den einzelnen SRM-Prozessen bestehen. Anhand konkreter Beispiele wird dargestellt, wie der Einkauf dieses Synergiepotenzial erkennen und erschließen kann. Kai Busse, Co-Autor und Head of Consulting bei Selected Services – POOL4TOOL, erklärt die Zielsetzung: „Um den Nutzen für den Einkauf zu maximieren, ist es entscheidend, exakt jene Prozesse zu ermitteln und umzusetzen, die unter den jeweils gegebenen Rahmenbedingungen den größten Mehrwert für den Einkauf bringen. Diese wechselseitigen Abhängigkeiten werden in der SRM-Implementierungsplanung berücksichtigt und der Nutzenverlauf für das Unternehmen auf dem Weg zur ‚Procurement Excellence‘ beschrieben.“


Zur Publikation:
Schweiger, Jörg/ Ortner, Wolfgang/ Busse, Kai: Roadmap to Procurement Excellence – Potenzialbetrachtung von Supplier-Relationship-Management-Portallösungen für ganzheitliches Beschaffungsmanagement, 1. Auflage, Wien

Erhältlich im Buchhandel sowie auf amazon.de; ISBN 978-3-200-01670-5, Preis EUR 39,90

________________________________________
Bilder: Grafiken und Fotos der Autoren in Druckqualität können auf Anfrage kostenfrei beigestellt werden; Abdruck für redaktionelle Zwecke honorarfrei.


Über die Autoren:
Jörg Schweiger: Dipl.-Ing. (FH), MSc, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor am Studiengang Industrial Management/ Industriewirtschaft an der FH JOANNEUM Kapfenberg, Lektor an der Montanuniversität Leoben, der Fachhochschule campus02 und der School of Business in Oulu (FIN), Zertifizierter European Senior Logistician (European Logistics Association), Erfahrung in den Bereichen Beschaffung, Lieferantenmanagement und ERP-Systeme, Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Lieferanten- und eSupply Chain Management.
Wolfgang Ortner: Dr. rer.soc.oec., Professor für Angewandte Informatik am Studiengang Industrial Management/Industriewirtschaft und Fachbereichskoordinator der FH JOANNEUM, externer Lehrbeauftragter an der Montanuniversität Leoben, Partner im Consulting Team Graz. Erfahrung in den Bereichen IT-Strategie, IT-Management, Geschäftsprozessmodellierung und ERP-Systeme. Forschungsschwerpunkte im Bereich Effizienz von IT-Systemen, speziell der Effizienz von ERP-Systemen.
Kai Busse: Dipl.-Betriebswirt (FH), Head of Consulting bei der Selected Services GmbH. Lektorentätigkeit am Masterstudiengang „Supply Management“ an der FH JOANNEUM Kapfenberg, Gastvorträge im Masterstudiengang „Supply Chain Management und Einkauf“ an der Georg-Simon-Ohm Hochschule (FH Nürnberg), Erfahrung in den Bereichen Einkaufsorganisation, Lieferantenmanagement, strategischer Einkauf, Verhandlungsstrategien, Projektmanagement, Elektronischer Datenaustausch, ERP-integrierte Einkaufsysteme sowie Prozessoptimierung in Beschaffung, Qualität und Logistik.

Über die FH Joanneum: Die Fachhochschule JOANNEUM ist eine der führenden Fachhochschulen Österreichs. Sie wurde im Jahr 1995 gegründet und bietet mit 36 berufsfeldorientierten Studiengängen und zwei postgradualen Lehrgängen ein umfassendes Bildungsangebot in den Fachbereichen Internationale Wirtschaft, Information, Design & Technologien, Leben, Bauen, Umwelt und Gesundheitswissenschaften. Zahlreiche Partneruniversitäten und enge Kooperationsprojekte mit renommierten Unternehmen ermöglichen Lehrenden wie Studierenden einen regen Wissensaustausch in einem internationalen Umfeld auf hohem Niveau. Durch die zahlreichen Aktivitäten im Feld der angewandten Forschung und Entwicklung verfügt die FH JOANNEUM über ein umfangreiches Wissenspotenzial an innovativen Lösungen. Seit dem Jahr 2007 hält die FH JOANNEUM den Status einer Hochschule. Der Studiengang Industrial Management/Industriewirtschaft vermittelt interdisziplinäre Kompetenzen aus den Bereichen Management, Logistik, Produktions- und Automationstechnik sowie angewandte Informatik.

Über Selected Services und POOL4TOOL: Die Selected Services GmbH ist seit der Gründung im Jahr 1989 auf Beratungs- und Entwicklungsleistungen im eBusiness- und SAP-Umfeld spezialisiert. Das Portfolio von POOL4TOOL umfasst mit der SRM-Suite, dem Lieferantenportal, der CRM-Suite und der Collaboration-Plattform vielfach bewährte Module um Prozesse in Einkauf, Vertrieb, Logistik, Entwicklung und Qualitätsmanagement über Unternehmensgrenzen hinweg nachhaltig effizient abzuwickeln. Aufgrund der klaren SAP-Fokussierung und der serviceorientierten Architektur (SOA) können Unternehmen ihre Geschäftspartner mittels SAP-zertifizierter Schnittstellen über die gesamte Supply-Chain hinweg integrieren und dadurch bestehende SAP-Investitionen besser nutzen. Weltweit vertrauen über 30.000 Firmen wie z.B. Alcan, Automotive Lighting, B.Braun, Behr, Brückner, Carl Zeiss, Gardena, Geze, Gutbrod, Hansgrohe, Heidelberger Druckmaschinen, ifm, Jungheinrich, Kärcher, Loewe, Modine, Moeller, Rheinmetall, Sick, ThyssenKrupp, VISA und Windmöller & Hölscher auf POOL4TOOL zur Prozessoptimierung.

Kontakt für Rückfragen: Selected Services GmbH, Michaela Wild, Unternehmenskommunikation, Altmannsdorferstrasse 91, Top 19, A-1120 Wien,
Telefon: +43 (1) 80 490 80-14, Email: michaela.wild@pool4tool.com



Web: http://www.pool4tool.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Wild, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 824 Wörter, 7554 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Selected Services GmbH lesen:

Selected Services GmbH | 13.12.2010

Kostenkontrolle für die Industrie: Ausschreibungsplattform integriert erstmals Kosten- und Marktpreis-Indizes

„Jeder Einkäufer kennt die Situation: Im Rahmen der Jahresverhandlung erhöhen die Bestandslieferanten die Preise. Ob diese Preisforderungen gerechtfertigt sind, muss dann oftmals in vielen Recherchen geprüft werden“, erklärt Frank Bürger, Gesc...
Selected Services GmbH | 17.11.2010

ROI-Analyse von IT-Lösungen: Fachhochschule Joanneum publiziert neues Konzept für die Praxis

Dass der systematische Einsatz von IT-Lösungen in der Beschaffung (Stichwort: eSourcing, eProcurement) die Prozesskosten reduziert und so die Effizienz des Einkaufs deutlich steigert, ist weitgehend unbestritten. Doch auch wenn die großen Einsparpo...
Selected Services GmbH | 19.10.2010

Austrian Supply Excellence Award 2010: 1. Platz für POOL4TOOL und ifm electronic

Prämiert wurde die Lösung im Praxiseinsatz bei der ifm electronic GmbH, einem international erfolgreichen Hersteller auf dem Gebiet der Automatisierung. Mithilfe des POOL4TOOL Workflow Managements hat ifm electronic den gesamten Beschaffungsprozess...