info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Thomson |

CeBIT 2003: Thomson erweitert sein DSL-Portfolio

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Thomson präsentiert neue Modem-Reihe SpeedTouch, das DSL Solution Office und den DSL Decoder für Video-Entertainment


Paris/München, 28. Februar 2003 – Thomson (Paris Euroclear: 18453; NYSE: TMS), ein führender Anbieter im Videobereich und weltweit führend bei CPE (Customer Premises Eqipment) im Bereich DSL (Digital Subscriber Line), präsentiert auf der CeBIT 2003 in Halle 27, Stand 24/3 SpeedTouch-DSL-Lösungen für den Heim- und Geschäftsbereich. Demos über Video-Streaming zum Fernsehgerät, Internetradio auf einem Bookshelf (Bücherregal) Audio System und Lösungen für Telearbeit sind nur einige der vielen Neuheiten, die am Stand von Thomson gezeigt werden.

DSL für Zuhause
Internet-Zugang, Online-Spiele, Streaming Video und Streaming Audio sind einige der attraktivsten Anwendungen, die DSL nachhause bringen kann. Thomson gewährleistet, dass Anwender im täglichen Leben diese Internet-Anwendungen nutzen können, indem sie in Unterhaltungselektronik integriert werden: über das Fernsehgerät ohne PC im Web surfen, auf dem Audio-System den Lieblingssender im Internet hören, sich mit anderen Online-Spielern im eigenen Wohnzimmer messen.

Die Multi-User ADSL Gateways SpeedTouch 530 und SpeedTouch 510 sind universelle Plug&Play-Lösungen, die mithilfe eines Setup-Wizard besonders einfach installiert werden können. Über diese Gateways können andere Geräte wie Spielkonsolen, PDAs, Set-Top-Boxen, TV-Geräte, PCs an das Internet angebunden werden. Dank einfacher Bedienung und integrierter Sicherheit sind das SpeedTouch 530 und 510 die idealen Tools für den einfachen Einstieg in die faszinierende Welt des Breitband-Internets.

„Wir verzeichnen großes Interesse für einfache integrierte Produkte, die DSL und Home Networking Features vereinen. Die meisten Endanwender wünschen sich die Flexibilität und den Komfort eines Heim-Netzwerks, aber ohne Schwierigkeiten durch die Installation von Kabeln. Nur drahtloses Networking bietet sich hier als Lösung an. Die drahtlose Technologie ist das einfachste und komfortabelste System für das Home Networking“, erklärt Karsten Verhaegen, Business Director für Heim-DSL-Lösungen.

Thomsons SpeedTouch 570 verspricht ein Ende des Kabelsalats. Es enthält ein ADSL-Modem und einen kabellosen Router, die durch einen einfachen Setup-Prozess gesteuert werden können. Auf diese Weise wird Anwendern ohne Netzwerk-Erfahrung ein schneller Einstieg in die DSL-Welt ermöglicht.

Um die Bereitstellung von Komplettlösungen in den Mittelpunkt zu rücken, erweitert Thomson seine SpeedTouch-Reihe um Produkte mit Home-Networking-Zubehör. Optimiert für den Einsatz mit den SpeedTouch-Modems, machen diese Produkte den Aufbau eines Heim-Netzwerks über USB, Ethernet oder drahtlose Verbindung einfacher als jemals zuvor.

DSL im Büro
Während der CeBIT wird Thomson seine neue Business-Produktreihe demonstrieren: SpeedTouch 610, SpeedTouch 615 und SpeedTouch 690. Thomson geht jedoch einen entscheidenden Schritt weiter, als nur Modems für seine Firmenkunden bereitzustellen. Die SpeedTouch Solution Packs bieten komplette „End-to-End“-Lösungen für Unternehmen. Die Kunden können dadurch die Investitionskosten niedrig halten, während die uneingeschränkte Interoperabilität zur Verfügung steht, die Unternehmen brauchen.

Unternehmen müssen externen Benutzern Fernzugriff auf das Netzwerk ermöglichen. Thomsons Telenetworking Pack ermöglicht den Fernzugriff über xDSL und bietet ein hohes Sicherheitsniveau durch VPN und Firewall. Gebündelt mit den SpeedTouch-IP-Telefonen stellt dies eine ideale kosteneffiziente Remote-Acces-Lösung über DSL dar.

Das LAN Extension Kit ist eine Kosten sparende Netzwerk-Lösung für Unternehmen mit mehreren Standorten. Statt über Telekommunikations-Dienstleister Standleitungen zu mieten und die entsprechende IT-Ausrüstung anzuschaffen, können damit LANs über eine Modemverbindung und xDSL aufgebaut werden. Das Ergebnis ist ein wesentlich günstigerer Weg, um entfernte Büros anzubinden. Diese LANs erreichen je nach DSL-Angebot eine Kapazität von bis zu 10 Mbit und sind ebenfalls durch die integrierte Firewall und VPN vor unberechtigtem Zugriff abgesichert.

Video-Entertainment über DSL
Thomson wird auch die Set-Top-Box DSL1500T Digital Gateway Decoder vorführen. Dieses revolutionäre Produkt ermöglicht die Video-Bereitstellung ins eigene Heim über Breitband-IP-Netzwerke wie etwa DSL. Mit dem DSL1500T können Betreiber von DSL-Netzwerken in das Geschäft mit Heim-Video-Entertainment einsteigen, indem sie ihre Telefonnetzwerke nutzen. Diese Lösung bringt die Telekommunikationsbranche einen entscheidenden Schritt weiter in Richtung des Aufbaus von vielschichtigen Entertainment-Services in großem Stil.

Sollten Sie weitere Informationen über die Produktreihe SpeedTouch DSL von Thomson benötigen oder einen Termin auf der CeBIT vereinbaren wollen, wenden Sie sich bitte an Florian Richter oder Florian Gersbach bei Harvard PR unter der Telefonnummer
089 / 53 29 57-0.

Über Thomson
Mit einem Umsatz von 10,2 Milliarden Euro im Jahr 2001 liefert Thomson (Euronext Paris: 18453; NYSE: TMS) eine breite Palette von Video- (und unterstützenden) Technologien, Systemen, Endgeräten und Services an Unternehmenskunden und professionelle Anwender in der Unterhaltungs- und Medienbranche. Um den Übergang zu digitalen Medien voranzutreiben und zu unterstützen, betreibt Thomson vier Hauptgeschäftsbereiche: Content und Netzwerke, Consumer-Produkte, Komponenten, sowie Lizenzierung. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter den Markenbezeichnungen Technicolor, Grass Valley, THOMSON und RCA. Weitere Informationen unter: www.thomson.net

Im Bereich Breitband-Zugangs-Produkte, als Teil des Geschäftsbereichs Consumer-Produkte, entwickelt Thomson eine komplette Reihe von Breitband-Zugangs-Lösungen für Satellitenverbindung, Kabelnetz, Telefonnetzwerk und das Internet. Zum DSL-Geschäft zählt das Produktportfolio im Bereich Digital Subscriber Line (DSL). Hierzu gehört die Produktion und Vermarktung von DSL-Breitband-Modems, Bridges und Routern für den Internet-Zugang, Sprachverbindungen und Videoanwendungen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Ilse Heyrman (Europe); +39 (06) 87 20 35 29; Ilse.Heyrman@thomson.net

John Maler (United States); 1 (317) 587 3205; John.Maler@thomson.net



Web: http://www.speedtouch.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Richter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 688 Wörter, 5730 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema