info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SOU Systemhaus GmbH & Co. KG |

SOU-Versandmodul bietet deutlich mehr Funktionalität

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ERP-Lösung sou.MatriXX erhält zahlreiche neue Features für elektronische Kommissionierung, flexible Nebenkostenverwaltung und Versandoptimierung – Komfortable Integration von Schnittstellen ermöglicht Datenaustausch mit führenden Speditionssystemen

Schwetzingen, November 2009. Zahlreiche aktuelle Erweiterungen im Versandmodul ihrer Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösung sou.MatriXX vermeldet die SOU Systemhaus GmbH & Co. KG aus Schwetzingen. Innerhalb des umfassenden Spektrums an Werkzeugen zum effizienten Management von logistischen Geschäftsprozessen wartet die leistungsstarke Business-Software ab sofort mit deutlich mehr Funktionalitäten in der elektronischen Kommissionierung auf und ermöglicht außerdem eine flexible Nebenkostenverwaltung. Darüber hinaus ist eine Versandoptimierung integriert, die für entsprechend kostenoptimierte Transporte von Waren sorgt. Hinzu kommen jetzt verfügbare Schnittstellen zur GLS Uni-Box sowie zum spezialisierten EDI-Standard Fortras, der den Datenaustausch zwischen Speditionen unterstützt.

„Mit den neu hinzugekommenen Funktionalitäten innerhalb des Versandmoduls ermöglichen wir unseren Kunden und Anwendern eine noch komfortablere Abwicklung ihrer Prozesse rund um den Versand ihrer Waren“, kommentiert Marco Mancuso, kaufmännischer Geschäftsführer von SOU. „Gerade mittelständische Unternehmen können beispielsweise durch die erweiterten Features bei der elektronischen Kommissionierung und zusätzliche Methoden zur Versandoptimierung nachhaltig Ressourcen sparen und dadurch wettbewerbsfähiger agieren.“

Die neuen Funktionen im Überblick
Für die elektronische Kommissionierung ist jetzt eine kundenindividuelle Anbindung mobiler Dateneinheiten realisiert. Dadurch kann der Kommissionierer über die jeweiligen mobilen Geräte den kompletten Kommissioniervorgang dialoggesteuert und inklusive der Chargenqualifikation online am Lagerplatz durchführen. Gleichzeitig wurde das sou.MatriXX-Versandtool um eine flexible Nebenkostenverwaltung erweitert, so dass sich den einzelnen Tarifen wie beispielsweise Kundensatz-, Stellflächen-, Sonder- oder Auslandstarifen verschiedene Nebenkostenarten zuweisen lassen. Die Nebenkosten sind dabei frei definierbar und enthalten entweder einen Pauschalbetrag, einen prozentualen Aufschlag oder eine komplette Tarifliste – bestehend aus einer Kilometer- und Gewichtsmatrix. Darüber hinaus ist es möglich, die Nebenkostenarten zeitraumbezogen zu definieren, wodurch wechselnde Nebenkosten wie etwa der Dieselzuschlag vollständig abgedeckt sind. Somit kann vollautomatisch eine uneingeschränkte Berechnung sämtlicher Frachtkosten erfolgen.

Mit der Erweiterung des Funktionalitätsspektrums des sou.MatriXX-Versandtools lässt sich jetzt auch der kostengünstige Transportweg einer Lieferung beziehungsweise Fracht ermitteln: Das System berechnet automatisch die zu der Lieferung benötigten Verpackungsmaterialien wie zum Beispiel Kartons und Paletten sowie den anhand der hinterlegten Speditionen entsprechenden Transporteur mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Zusätzlich erhalten die Anwender eine Übersicht aller gefundenen Transportwege, um diese bei Bedarf noch manuell ändern zu können. Außerdem verfügt das Tool über neue Speditionsschnittstellen: So besteht nun innerhalb von sou.MatriXX sowohl eine Verbindung zur GLS Uni-Box als auch zum spezialisierten EDI-Standard Fortras 6, der unter anderem die Speditionen der IDS-Gruppe und von System-Alliance anbindet.

Hintergrundinformationen zu SOU Systemhaus GmbH & Co. KG
Seit fast zwei Jahrzehnten agiert die SOU Systemhaus GmbH & Co. KG als ERP-Anbieter für den Mittelstand und als produktneutraler IT-Dienstleister auf dem nationalen und internationalen Softwaremarkt. Sowohl bei der Neueinführung betriebswirtschaftlicher Software als auch für die Reorganisation von bestehenden Geschäftsprozessen bietet der in Schwetzingen ansässige IT-Spezialist maßgeschneiderte Lösungen und Produkte an. Die plattformunabhängige und eigenentwickelte ERP-Lösung sou.MatriXX. ist branchenübergreifend, internet- wie intranetfähig und speziell auf die Anforderungen des Mittelstands zugeschnitten; zudem unterstützt sie alle gängigen lokalen Netzwerke. Durch ihren modularen Aufbau lässt sie sich flexibel und individuell für jeden Bedarf anpassen und deckt alle Unternehmensbereiche von Beschaffung (SCM) über Fertigung (VCM), Absatz (CRM), Managementinformationssystem (MIS) und Personal (HRM) bis hin zum Rechnungswesen (ReWe) ab. SOU arbeitet mit nationalen und internationalen Partnern zusammen und beschäftigt aktuell über 35 Mitarbeiter. Weitere Informationen sind unter http://www.sou.de erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Mancuso, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4477 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SOU Systemhaus GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SOU Systemhaus GmbH & Co. KG lesen:

SOU Systemhaus GmbH & CO. KG | 06.07.2015

SOU-Gruppe übernimmt IBeeS und schafft Wachstumspotenziale im Markt für ERP-Software

Schwetzingen, Juli 2015. Der in Schwetzingen ansässige ERP (Enterprise Resource Planning)-Spezialist SOU hat zum 15. Juni 2015 von der Infoniqa Gruppe, Wien, das renommierte ERP-Haus IBeeS mit Sitzen in Dresden und Thalheim bei Wels/Österreich übe...