info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Coding Technologies |

Coding Technologies auf der 114. AES Convention in Amsterdam vom 22. bis 25. März 2003: Audiocodec aacPlus für 5.1-Surround und Musikübertragung aufs Handy

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


aacPlus 5.1-Multikanal-Ton bei 128 Kilobit pro Sekunde / aacPlus-Streaming über GPRS / Standardisierung in MPEG-4 vor dem Abschluss / Vorträge von Audio-Codierungs-Experten

Coding Technologies, Anbieter der leistungsstärksten Audiocodecs, zeigt seine neuesten Entwicklungen auf der 114. Audio Engineering Society (AES) Convention vom 22. bis 25. März 2003 in Amsterdam. Dabei steht der aacPlus-Codec des Unternehmens im Mittelpunkt: Erstmals wird 5.1-Multichannel-Streaming bei nur 128 Kilobit pro Sekunde gezeigt. Die Übertragung von Musik in Stereo-Klangqualität über GPRS wird ebenfalls mit aacPlus möglich.

5.1-Multikanal-Ton mit 128 Kilobit pro Sekunde

Cineasten erwartet eine interessante Neuheit: aacPlus, derzeit der leistungsstärkste kommerziell verfügbare Audiocodec, lässt sich auch für die Codierung von Multichannel-Audio verwenden. So zeigt Coding Technologies am Stand erstmals 5.1-Multikanal (fünf Surroundkanäle plus Tieftöner) mit nur 128 Kilobit pro Sekunde – derselben Datenmenge, die eine normale MP3-Codierung für ein einfaches Stereosignal benötigt. Denkbare Anwendung hierfür wären kommerzielle Video-on-demand-Angebote oder digitale Fernsehprogramme, die zukünftig auch mit echtem 5.1-Kanal-Raumklang arbeiten könnten.

Musikstreaming über GPRS

Eine weitere Demonstration unterstreicht die Leistungsfähigkeit von aacPlus: Die Kombination aus Advanced Audio Coding (AAC) und der von Coding Technologies entwickelten Spectral-Band-Replication-Technologie eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der mobilen Kommunikation. Nachdem aacPlus bereits im Digital-Radio-Mondiale (DRM)-System zum Einsatz kommt, zeigt man nun erstmals die Übertragung von Musik in guter Klangqualität aufs Handy über das bestehende GPRS-Netz. Dies ist die Grundvoraussetzung für mobile Musikdienste für Handys und Smartphones.

MPEG-4-Standardisierung vor dem Abschluss

Um die Implementierung von aacPlus bei solch verschiedenen Einsatzgebieten wie Mobilfunk, Home-Cinema oder Radio zu erleichtern, hat Coding Technologies die Standardisierung im Rahmen von MPEG-4 vorangetrieben – mit Erfolg: Nachdem der Codec bereits im November 2002 den Status eines „Final Proposed Draft Amendments“ (FPDAM) erreichte, wird die Standardisierung beim MPEG-Meeting in Pattaya vom 10. bis 14. März 2003 abgeschlossen.

Die neuesten Fortschritte bei der Audio-Entwicklung innerhalb von MPEG-4 stehen im Mittelpunkt des AES-Workshops „New Technological Developments in MPEG-4 Audio“ am 23. März von 13:30 bis 15:30 Uhr, bei dem Martin Dietz, CEO von Coding Technologies, mit auf dem Podium sitzen wird.

Neben den Zukunftsaussichten im Audio-Codec-Bereich zeigt Coding Technologies auch die reale Umsetzung seiner Technologien: Den weltweit ersten Radioempfänger für DRM, Receiver für das US-amerikanische XM Satellite Radio – das mit aacPlus arbeitet – sowie diverse mobile Audio-Player, die den von Coding Technologies entwickelten mp3PRO-Standard unterstützen.

Vorträge von Coding Technologies auf der AES

Im Rahmen der AES halten Experten von Coding Technologies verschiedene wissenschaftliche Vorträge:

§ 25. März 10:30 Uhr: Thomas Ziegler, Daniel Homm und Reinhold Böhm sowie Robert Weidner von der Firma DSP Solutions – „Implementation of a DRM Audio Decoder (aacPlus) on the ARM Architecture“

§ 25. März, 11:00 Uhr: Andreas Ehret, Martin Dietz und Kristofer Kjörling – „State-of-the-Art Audio Coding for Broadcasting and Mobile Applications“

§ 25. März, 13:30 Uhr: Alexander Gröschel, Michael Schug, Michael Beer und Fredrik Henn – „Enhancing Audio Coding Efficiency of MPEG Layer-2 with Spectral Band Replication for DigitalRadio (DAB) in a Backwards Compatible Way“

circa 3.500 Zeichen mit Leerzeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Coding Technologies ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressions-Technologien für den digitalen Rundfunk, den Mobilfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte SBR-Technologie (Spectral Band Replication) ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressionsverfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem derzeit effizientesten Audiocodec weltweit, erfolgreich eingesetzt. SBR ist damit die Schlüsseltechnologie für offene Multimedia-Standards wie Digital Radio Mondiale (DRM) und wird derzeit in MPEG-4 standardisiert. Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören XM Radio, Thomson Multimedia, MusicMatch und Texas Instruments. Weitere Informationen gibt es unter http://www.codingtechnologies.com.

Weitere Informationen:

Coding Technologies GmbH
Gerald Moser
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
Fon +49 (0)911-92891-0
Fax +49 (0)911-92891-99
press@codingtechnologies.com
http://www.codingtechnologies.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Florian Schleicher
Burgauerstr. 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89-99 31 91-0
Fax +49 (0)89-99 31 91-99
coding@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Web: http://www.codingtechnologies.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 621 Wörter, 5330 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Coding Technologies lesen:

Coding Technologies | 16.06.2003

Digital Radio Mondiale — offizieller Sendebeginn mit Technologie von Coding Technologies

Digital Radio Mondiale (DRM) ist das zweite digitale Rundfunksystem auf der Basis von aacPlus, das für den Massenmarkt verfügbar ist. Der internationale offene Standard für Rundfunksendungen auf Lang-, Mittel- und Kurzwelle liefert eine FM-typisch...
Coding Technologies | 03.06.2003

RadioMelodie.net: Startschuss für erstes Internetradio der Welt im mp3PRO-Format von Coding Technologies

Internetradios gibt es schon lange, aber zum erstenmal strahlt jetzt mit RadioMelodie.net ein Radiosender sein gesamtes Programm in dem von Coding Technologies entwickelten mp3PRO-Format aus. mp3PRO kombiniert als Nachfolger von MP3 die Vorteile des ...
Coding Technologies | 27.05.2003

Coding Technologies und Imagine Technology: erste MPEG-4 aacPlus-Lösungen für Texas Instruments-DSPs

aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten Spectral Band Replication (SBR)-Technologie. SBR ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung jedes beliebigen Audio-Codecs. Sie er...