info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Creative Labs |

Creative startet „Initiative für besseren Klang“ mit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit drastischen Preisnachlässen und umfangreichen Marketing-Aktionen fördert Creative das Bewusstsein für guten Klang am PC und setzt neue Maßstäbe beim Preis-Klang-Verhältnis


München, 11. März 2003. Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“, startet pünktlich mit Beginn der CeBIT 2003 die „Initiative für besseren Klang“. Im ersten Schritt überrascht Creative seine Kunden mit drastischen Preisnachlässen bei Soundkarten. Zusätzlich sollen eine breite Palette an Marketing-Aktivitäten und die enge Zusammenarbeit mit Games-Publishern das Bewusstsein für guten Klang bei Spielen, Musik und Heimkino am PC stärken.

„Der Wunsch nach besserem Klang darf nicht am Preis scheitern“, erläutert Carsten Bickhoff, MarCom Manager bei Creative, die geplante Offensive. „Damit bieten wir unseren Kunden ein unschlagbares Preis-Klang-Verhältnis und die Möglichkeit, den eigenen PC mit der optimalen Soundkarte aufzurüsten.“ Mit dieser Initiative will der Marktführer allgemein das Bewusstsein für die Bedeutung von hochwertigem Klang am PC stärken. Oder um es mit George Lucas zu sagen: „Klangeffekte und Musik machen 50 Prozent des Unterhaltungswertes eines Films aus” – was selbstverständlich für Spiele mindestens genauso gilt.

Im ersten Schritt der Initiative gibt Creative zur CeBIT Preisnachlässe für die Sound Blaster Live! 5.1 Digital, die Sound Blaster Audigy 2 und die Sound Blaster Extigy von teilweise mehr als 33 Prozent bekannt.




Die Sound Blaster® Audigy™ 2 ermöglicht die Wiedergabe nach dem hochauflösenden Standard DVD-Audio mit 24Bit/192kHz in Stereo sowie hochwertige Mehrkanalaufnahmen und Wiedergabe mit bis zu 24Bit/96kHz. Mit einem Rauschabstand von 106 dB, EAX ADVANCED HD-Effekten, 64 3D-Hardware-Stimmen, Unterstützung für 6.1-Surround-Lautsprechersysteme und der Decodierung von Dolby Digital EX ist die Sound Blaster Audigy 2 die leistungsfähigste Audio-Lösung für Computerspiele. Besonders Gamer - aber auch audiophile Musik- und Filmliebhaber - freuen sich daher zur CeBIT über die vielfältigen Möglichkeiten und das beeindruckende Klangerlebnis mit der Sound Blaster Audigy 2 für nur noch 99,-- Euro (statt 149,-- Euro).

Die Sound Blaster® Extigy™ ist eine externe Sound-Lösung, die überragende Klangqualität mit 24Bit/96kHz-Mehrkanal-Audiowiedergabe und einem Rauschabstand von 100 dB liefert. Sie kann über den USB-Anschluss einfach an ein Notebook oder einen Desktop-PC angeschlossen werden und macht somit hochwertigen Surroundklang endlich auch für User realisierbar, welche bislang entweder keine Möglichkeit oder nicht das technische Verständnis hatten, eine Soundkarte einzubauen. Darüber hinaus funktioniert sie auch vollkommen unabhängig vom PC und kann als Hardware-Dolby-Digital-Decoder für Standalone-DVD-Player oder Spielekonsolen wie die X-BOX™ oder PlayStation® 2 genutzt werden und bringt damit deren überlegene Klangqualität erst richtig zur Geltung. Ihm Rahmen der Initiative für besseren Klang kostet die Sound Blaster Extigy zur CeBIT nur noch
149,-- Euro (statt 199,-- Euro).

Mit der Preisaktion für die Sound Blaster Live! 5.1 Digital ist Creative der einzige Anbieter einer Soundkarte unter 50 Euro, die hardwareseitig sowohl die leistungsfähige EAX-Technologie als auch Dolby Digital Decoding unterstützt. Basierend auf dem bekannten und tausendfach eingesetzten Hochleistungs-DSP EMU10K1 bietet die Karte beste Spieleperformance, perfekte Dolby-Digital-Wiedergabe und erstklassige klangliche Eigenschaften bei der Wiedergabe über 2.1-, 4.1- und 5.1-Kanal-Lautsprechersystemen. Zur CeBIT ist die Creative Sound Blaster Live! 5.1 Digital für 49,90 Euro (statt 69,90 Euro) erhältlich.

Im Zuge der Initiative für besseren Klang plant Creative weiterführende Marketing-Aktivitäten und Kooperationen mit namhaften Spieleherstellern. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Platinum Partner Program (PPP), bei dem Creative jeweils quartalsweise mit ausgewählten Herstellern und ihrem Topspiel auf weltweiter Ebene kooperieren wird. Das Programm beinhaltet Maßnahmen aller Marketingsegmente, angefangen bei PR und Anzeigen bis hin zu Instore-Promotions und POS-Aktivitäten. Einzelheiten zum Programm und zum ersten Platinum Partner werden in Kürze bekannt gegeben.



Kurzportrait Creative
Creative Technology Ltd. ist weltweit führender Anbieter von Multimedia-Lösungen und zukunftsweisenden Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“. Die von Creative entwickelte Sound Blaster-Technologie ist seit Jahren als der weltweite Standard im PC-Soundbereich anerkannt. Das Aktionsfeld des Unternehmens ist vielseitig und reicht von Sound- und Grafikkarten, Lautsprechersystemen, WebCams und Digital Audio Playern bis hin zu Modems. Durch eine Vielzahl an Tochterfirmen und strategischen Allianzen ist Creative in der Lage, seine leistungsstarken Lösungen kontinuierlich weiterzuentwickeln und dabei flexibel und schnell genug, um sich auf verändernde Marktsituationen einzustellen und Chancen zu nutzen. Das globale Distributionsnetz des Unternehmens ist das dichteste in der Multimedia-Industrie – sowohl bei Retail-, als auch bei Bulk- und Systemintegrations-Produkten. Creative Technology Ltd. wurde 1981 gegründet, der Hauptsitz des Unternehmens ist Singapur. Creative unterhält Niederlassungen in China, Japan, Taiwan, Europa und den USA. 1994 eröffnete Creative in Dublin das EOTC (European Operation and Technical Center) für Produktion, Distribution und technischen Support. Es bietet europaweit für alle Kunden Unterstützung in Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Skandinavisch und Spanisch. Die Aktien des Unternehmens werden im US-Börsensystem NASDAQ gehandelt. Weltweit beschäftigt Creative über 4.500 Mitarbeiter.
Creative Europe – gegründet 1993 - wuchs innerhalb der letzten Jahre mit Niederlassungen in Benelux, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Polen, Portugal, Schweden und Spanien auf elf Niederlassungen in Europa an. Hier arbeiten derzeit etwa 500 Mitarbeiter für das innovative Unternehmen. In Deutschland ist die Creative Labs GmbH mit Sitz in Unterföhring bei München seit 1994 die zuständige Vertriebs- und Marketingorganisation für Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz). Insgesamt 20 Mitarbeiter sorgen dafür, dass die deutsche Niederlassung einen Löwenanteil am gesamteuropäischen Umsatz einnimmt.



Web: http://www.europe.creative.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karen Kretschmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 803 Wörter, 6388 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Creative Labs lesen:

Creative Labs | 08.09.2003

7.1-Referenzklang jetzt auch für Notebooks: Creative erweitert mit der Sound Blaster Audigy 2 NX sein Line-up an externen Soundlösungen

München, 8. September 2003. Mehrkanalklang par excellence bietet Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“, jetzt auch für den boomenden Notebookmarkt....
Creative Labs | 05.09.2003

Musik hoch Zwei: Creative verpackt 1,5 GB-Player auf 6,5 x 6,5 cm

München, 05. September 2003. So groß kann klein sein. Nur knapp über 90 Gramm schwer, Traummaße von 6,5 x 6,5 x 2 cm (H x B x T), dafür eine Speicherkapazität von 1,5 GB – der Digital Audio Player MuVo² von Creative (Nasdaq: CREAF), dem weltw...
Creative Labs | 05.09.2003

Neues vom Erfinder der USB-MP3-Sticks: Creative MuVo NX – der Musikprofi für Sportler

München, 05. September 2003. Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“ und Erfinder der Hybriden aus USB-Stick und MP3-Player, präsentierte heute den n...