info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Top hotel / Freizeit Verlag Landsberg GmbH |

Wellness Aphrodite und Family Cup 2009: Auszeichnung der besten Wohlfühlhotels

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Im Rahmen einer spektakulären Gala zeichnete der FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG Ende November die besten Familien- und Wellnesshotels im deutschsprachigen Europa aus.

Als Zeichen höchster Wohlfühlleistung wurde die begehrte Wellness Aphrodite in acht Kategorien und der Family Cup in sechs Kategorien verliehen. Basis für diese wichtigen Branchen-Awards sind die siebte Auflage des Buches "Ausgewählte Wellnesshotels zum Wohlfühlen", das vom FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG zusammen mit dem Deutschen Wellness Verband e.V. herausgegeben wird, und die 2. Ausgabe des Buches "Ausgewählte Familienhotels zum Wohlfühlen".

Im imposanten "Teatro dell" Arte" im Europa-Park Rust wies Hausherr Thomas Mack vor rund 300 Gästen auf die hohe Wertigkeit dieser Awards hin. Umrahmt von einem einzigartigen Show-programm führten der aus dem Bayerischen Fernsehen bekannte Moderator Michael Sporer zusammen mit seiner charmanten Co-Moderatorin Christine Landua durch den Abend. Eines der Highlights war die Vorstellung der schönsten Hotelmitarbeiterin des "Top hotel Beauty Awards 2009": Es ist die 23-jährige Patricia Merchioretti, Hotelfachfrau im Europa-Park Rust. Als Preis erhielt die Schönste ein Wochenende im noblen Hotel Adlon, Berlin.

Große Familie: Auszeichung der besten Wellnesshotels im Europapark Rust

Verliehen wurde die Wellness-Aphrodite in den Kategorien Wellness-Küche, Fitness & Sport, Beauty & Spa, Innovation, Ökologie / Nachhaltigkeit, Medical Wellness, Spa Personality und Gesamtkonzept. Aus jeweils vier nominierten Hotels wurden im Vorfeld von einer Fachjury die acht Sieger gewählt.

Wellness-Küche
Der Name Althoff bürgt für außergewöhnliche Küchenleistungen. Daher verwundert es nicht, dass auch im Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern Kulinarik eine wichtige Rolle spielt. Mit seinem Gourmetrestaurant erlangte das Leading Hotel of the World erst kürzlich sagenhafte 19 Punkte im "Gault Millau". Doch auch in den übrigen Hotelbereichen werden die Gäste mit vorzüglicher und vor allem gesunder Kost verwöhnt. Verantwortlich dafür zeichnet Küchendirektor Walter Leufen, der bereits im Schloss Bensberg und im Breidenbacher Hof Düsseldorf wirkte.

Gleichfalls nominiert waren das Ebner"s Waldhof Fuschl am See (A), das Wellnesshotel Auerhahn am Schluchsee (D) und das Hotel Zum Kurfürsten in Bernkastel-Kues (D).

Fitness & Sport
Die Sonnenalp in Ofterschwang ist ein Paradies für Gäste, die ihren Wellnessurlaub gern aktiv gestalten. Die Palette an Sportangeboten ist daher ebenso umfangreich wie professionell betreut: Ob Reiten, Golfen, Armbrustschießen, Wandern, Walken oder Skifahren - die Sonnenalp geht individuell auf die Wünsche und Neigungen ihrer anspruchsvollen Klientel ein. Im Indoorbereich sorgt das Rainbow-Fitnessteam dafür, dass die körperliche Bewegung die gewünschten Ziele erreicht. Ein Sportmediziner und ein Orthopäde übernehmen die ärztliche Betreuung. Ein höchst professionelles Angebot mit Vorbildcharakter und daher preiswürdig für die Wellness Aphrodite.

Vorgeschlagen für die Aphrodite waren des Weiteren das Freizeit In Göttingen (D), das Seehotel Fontane Neuruppin (D) und das Sporthotel Stock Finkenberg (A).

Beauty & Spa
Die Wellness-Aphrodite ging in dieser Kategorie an das Posthotel Achenkirch in Tirol und seinen »Versunkenen Tempel«, einer Oase der Stille. Dieser detailverliebte Bereich besticht durch seine mystische Atmosphäre, die deutlich von der Kultur Fernen Ostens geprägt ist. Hier hat sich der bekennende Asienfan Karl Reiter junior einen Traum erfüllt und einen Ort der Spiritualität und Reinigung geschaffen.

Nominiert waren außerdem das A-Rosa Travemünde (D), das Falkensteiner Hotel Bad Waltersdorf (A) und der Mooshof in Bodenmais (D).

Innovation
Das Hotel Bornmühle in Groß Nemerow wurde in diesem Jahr zum Gewinner in der Kategorie Innovation gekürt. Mithilfe einer technischen Anlage wird die Luft im Fitnessbereich mehrfach gefiltert und zusätzlich mit Stickstoff versetzt, sodass eine alpine Umgebung simuliert wird.
Angewendet wird diese Höhentrainingssimulation unter anderem bei Diabetes und Asthma-beschwerden. Eine spannende Innovation, die auch für Sportler interessant sein dürfte.

Nominiert waren außerdem die Wutzschleife in Rötz-Hillstett (D), das Hotel Sackmann in Baiersbronn (D) sowie das Kurfüstliche Schlosshotel Weyberhöfe in Sailauf (D).

Ökologie / Nachhaltigkeit
Das Naturhotel Waldklause in Längenfeld hat sich inzwischen eine große Fangemeinde aufgebaut. Zahlreiche Auszeichnungen zeugen von einem außergewöhnlichen Konzept, das Ökologie und Nachhaltigkeit kompromisslos in den Mittelpunkt stellt. Dabei müssen Gäste auf Komfort und Design keineswegs verzichten. Das Naturhotel verbindet Ötztaler Ursprünglichkeit und Moderne auf einzigartige Weise. So besteht das Haus vornehmlich aus Holz, Glas und Stein, die Zimmer haben ihren eigenen Quellwasserbrunnen und die Küche reicht gesunde Köstlichkeiten aus Tirol.

Vorgeschlagen für die Aphrodite in der Kategorie "Ökologie / Nachhaltigkeit" waren auch das Bio-Hotel Daberer in Dellach (A), das Bio-Hotel Eggensberger in Füssen (D) sowie Theiner"s Garten in Gargazon (I).

Medical Wellness
Der Alpine Palace in Hinterglemm erhält die Wellness Aphrodite in der Kategorie Medical Wellness, weil das Angebot ebenso schlüssig wie professionell erscheint. Zielgruppe des Hauses sind nicht nur gesundheitsbewusste Individualgäste, sondern auch Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine betriebliche Gesundheitsvorsorge in exklusivem Ambiente bieten wollen. Es gibt Programme für Diabetiker und Maßnahmen zur gesunden Gewichtsreduktion. Aber auch Stressmanagement gehört zu den Offerten, die sich wachsender Nachfrage erfreuen.

Die weiteren Nominierten: das Neue Holzapfel Bad Füssing (D), der Steirerhof Bad Waltersdorf (A) und das Kneippianum Bad Wörishofen (D).

Spa Personality
Nicole Praß-Anton ist in der deutschen Wellnesslandschaft eine Ausnahmeerscheinung. Ihre Fähigkeit, auf Menschen zuzugehen, ihre Probleme und Blockaden zu erkennen, ihre unver-gleichlich sympathische Art machen sie zu einer tragenden Säule im Spa- und Wellnesskonzept des Bollants im Park. Trotz umfangreicher Managementaufgaben ist ihr der persönliche Kontakt zu den Gästen wichtig. Die von ihr entwickelte NIAN-Massage birgt die Gefahr, vor lauter Glückseligkeit alles Weltliche zu vergessen. Die Jury gratuliert Nicole Praß-Anton zur Wellness Aphrodite in der neuen Kategorie "SPA Personality".

Ebenfalls vorgeschlagen waren Harald Binder aus dem Falkensteiner Bad Waltersdorf (A), Angelika Elsener aus dem Lenkerhof in Lenk (CH) sowie Birgit Lambert vom Seehotel Überfahrt Rottach-Egern (D).

Gesamtkonzept
Dietmar Müller-Elmau hat in der bayerischen Bergwelt mit seinem Schloss Elmau ein Hideaway geschaffen, das seinen Namen zu Recht trägt. Es ist ein Ort des Rückzugs und zugleich ein Ort der Begegnung - mit Kunst und Kultur und mit Menschen aller Altersgruppen. Kinder fühlen sich hier ebenso glücklich wie ruhesuchende Manager oder Naturliebhaber und Sportfreaks. Der Perfektionismus, den Dietmar Müller-Elmau hier erkennen lässt, ist einzigartig und der Jury die Wellness Aphrodite in der Königskategorie "Gesamtkonzept" wert.

Nominiert waren zudem das Brenner"s Park-Hotel & Spa Baden-Baden (D), das Ermitage Golf Schönried/Gstaad (CH) und die Bleiche in Burg-Spreewald (D)

"Top hotel Beauty Award 2009": Patricia
Merchioretti, 23-järhige Hotelfachfrau
im Europa-Park Rust

Der Family Cup 2009 wurde in den Kategorien Küche, Innovation, Logis, Freizeit-Programm, Kinderbetreuung und Gesamtkonzept vergeben. Nominiert wurden in jeder Kategorie drei Hotels.

Küche
Der Family Cup 2009 in der Kategorie Küche ging in diesem Jahr an das Hotel Bareiss (D) in Baiersbronn. Hier spielt das kulinarische Erlebnis eine zentrale Rolle. Dabei sollen nicht nur die Erwachsenen auf ihre Kosten kommen, sondern auch und besonders die Kinder. Ihnen möchte das Team um Küchenchef Claus-Peter Lumpp die wunderbare Vielfalt von gesunder und ausgewogener Ernährung näherbringen. Lobend hob die Jury hervor, dass sich das Hotel für das Projekt "Miniköche" engagiert. Diese Initiative fördert Kinder, die Spaß am Kochen haben. Nachwuchsarbeit par excellence.

Die weiteren Nominierten in dieser Kategorie waren: Hotel Sonngastein, Bad Gastein (A) und das Hotel Hohenwart, Schenna (I).

Innovation
In dieser Kategorie setzte sich das Familotel Feldberger Hof in Feldberg (D) durch. In beeindruckender Weise beweist das Haus, dass man mit neuen Energietechniken nicht nur Enormes für den Umweltschutz tun, sondern auch bares Geld sparen kann. Durch die Investition in ein umweltfreundliches Blockheizkraftwerk und neue Technologien wurde der Feldberger Hof zum ersten klimaneutralen Hotel Deutschlands, senkte seinen CO2-Ausstoß um 90 Prozent und seine Energiekosten um jährlich 100.000 Euro. Dieses Engagement hat Vorbildcharakter nicht nur für die Branche, es setzt auch ein Zeichen bei den jungen Gästen, die dadurch verstehen lernen, bewusst mit Ressourcen umzugehen.

Vorgeschlagen für den Family Cup in dieser Kategorie waren zudem das Hotel Almhof in Gerlos (A) und das Alpenresort Schwarz in Mieming (A).

Logis
Es wunderte niemanden, dass in dieser Kategorie das Hotel Matamba im Phantasialand Brühl die Trophäe ergatterte. Ein Logis-Erlebnis der besonderen Art ist hier garantiert. Die Einrichtung der Zimmer versprüht den wilden Charme des schwarzen Kontinents. Helle Stoffe, dunkle Möbel und afrikatypische Accessoires und Deko-Elemente tragen zu der perfekten Illusion ebenso bei wie tropische Pflanzen, original Masken und Skulpturen aus Kamerun, sanften Klänge und aromatischen Düfte.

Die weiteren Nominierten: das Familotel Landgut Furtherwirt in Kirchdorf (A) und das Erlebnishotel Post in Unken (A).

Freizeitprogramm
Das Hotel Filzmooserhof in Filzmoos (A) erhielt den Family Cup 2009 in der Kategorie Freizeitprogramm. Ein derart ausgefeiltes Freizeit- und Ferienprogramm findet man selten.
Dabei überzeugen die Angebote nicht nur durch ihre Vielfalt, sondern besonders durch ihre außergewöhnlich hohe Qualität. Speziell hervorzuheben ist das Anliegen des Hauses, Kinder vom Computer wegzulocken und ihnen die Natur wieder nahe zu bringen. Das gelingt in erster Linie durch ein attraktives Freizeitprogramm, das mit immer neuen Attraktionen gespickt wird.

Gleichfalls nominiert waren das Familotel Ebbinghof in Schmallenberg und das Hotel Lagant in Brand (A).

Kinderbetreuung
Unter tosendem Applaus konnte das Familotel Sonnenpark in Willingen (D) den Wettbewerb für sich entscheiden. Denn nach Meinung der Jury ist die Kinderbetreuung in diesem Hotel kaum zu toppen. Bis zu 12 Stunden werden die Kinder im Sonnenpark von bestens ausgebildeten Mitarbeitern betreut. Ob im eigenen Baby-Hallenbad, im nagelneuen Abenteuerland oder beim Ponyreiten. Stets sind die aufmerksamen Betreuer mit Rat und Tat zur Stelle. Eltern erhalten hier eine Rund-um-die Uhr-Unterstützung beim Versorgen ihrer Liebsten. "First-Class" lautet das Urteil der Jury.

Weiterhin nominiert waren das Hotel Reiter"s Avance in Bad Tatzmannsdorf (A) sowie das Falkensteiner Hotel Lido Ehrenburger Hof (I).

Gesamtkonzept
In der Königsklasse konnte das Märchenhotel Bellevue in Braunwald (CH) die Jury eindeutig überzeugen. Hier darf es ruhig ein wenig Villa Kunterbunt sein. Dazu gehört auch, dass ein "Märliunggle" seit über 30 Jahren jeden Abend eine Geschichte erzählt. Das Märchenhotel ist ein Beweis dafür, dass ein Haus ganz auf Kinder eingerichtet sein kann und Eltern trotzdem nicht auf Luxus und Komfort verzichten müssen. Die nagelneuen Fünf-Sterne-Suiten sind eine gelungene Kombination aus stilvollem Luxus und familienfreundlichem Wohnen. Noch in diesem Jahr entsteht zudem ein spektakulärer Wellnessbereich auf dem Panoramadach. Inhaberehepaar Lydia und Martin Vogel nahmen die Trophäe sichtlich bewegt in Empfang.

Die weiteren Nominierten in der Kategorie Gesamtkonzept waren: das Familotel Sonnwies in Lüsen (I) sowie das Familotel Die Seitenalm in Radstadt (A).



Pressemitteilung - Text und Fotos zum Download: http://docs.google.com/Doc?docid=0ASM9gkUa9UfeZGM5MmZxODVfODcxa256M2huZmQ&hl=de


Top hotel / Freizeit Verlag Landsberg GmbH
Thomas Karsch
Celsiusstr. 7
86899 Landsberg/Lechg
08191 647160
08191 6471666
http://www.tophotel.de



Pressekontakt:
news good - personal PR service
Carsten Hennig
Hohe Weide 8
20259
Hamburg
ch@news-good.de
040 414311692
http://www.tophotel.de


Web: http://www.tophotel.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carsten Hennig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1595 Wörter, 12500 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Top hotel / Freizeit Verlag Landsberg GmbH lesen:

Top hotel / Freizeit Verlag Landsberg GmbH | 18.11.2010

Grand Hotel Heiligendamm: Note "Gut" beim anonymen Hoteltest

Landsberg am Lech, 18. November 2010 - Das als "G8-Gipfelhotel" international bekannte Grand Hotel Heiligendamm an der Ostseeküste erhielt beim anonymen Hoteltest der Fachzeitschrift "Top hotel" 80 von maximal 100 Punkten. Das entspricht der Note ...
Top hotel / Freizeit Verlag Landsberg GmbH | 24.07.2010

Neuer Praxis-Leitfaden

Aktive Unternehmer in der Hotellerie und Gastronomie sind erfolgreich. Sie haben Ideen, kooperieren, sind engagiert, werben für ihre Sache und bewegen viel. Und so etwas spricht sich rum - die Kunden werden auf sie aufmerksam und kommen zum (aus)pro...
Top hotel / Freizeit Verlag Landsberg GmbH | 20.07.2010

Profi-Test im East Hotel Hamburg: Das Auge isst mit

Landsberg am Lech, 20. Juli 2010 Wie man Lifestyle und Lebensfreude gekonnt kombiniert, zeigt das Designhotel & Restaurant East in Hamburg. Beim anonymen Businesshotel-Test der Fach-Illustrierten "Top hotel" attestiert der erfahrene Hoteltester den ...