info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sterling Commerce |

Gartner stuft Sterling Commerce als „Leader“ im „Magic Quadrant for Integration Service Providers“ ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Düsseldorf – 30. November 2009 – Die Analysten des renommierten Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Gartner haben Sterling Commerce, ein Tochterunternehmen von AT&T (NYSE:T), als führendes Unternehmen für Integrationsservices im Bericht „Magic Quadrant for Integration Service Providers“ eingestuft. Dabei hat Gartner das Sterling Collaboration Network, ein gehosteter Service für die sichere Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, sowie Sterling Commerce Managed Services für das Outsourcing von B2B-Services, bewertet.

Im aktuellem Report vergleicht und bewertet Gartner 17 führende Anbieter für Integrationslösungen nach ihrer Handlungsfähigkeit und ihren Zukunftsvisionen. Die Analysten „überprüften die Anbieter auf die Qualität und Effizienz der Prozesse, Systeme, Methoden oder Verfahren, die IT-Dienstleister in die Lage versetzen, wettbewerbsfähig, effizient und effektiv zu sein und Einnahmen, Thesaurierung und Reputation positiv beeinflussen. Anbieter werden zudem danach beurteilt, wie weit sie ihre Unternehmensvision kapitalisieren können", so der Report.

Die Sterling Business Integration Suite hebt Business-Integration auf die nächste Entwicklungsstufe, indem sie einen ganzheitlichen Ansatz bietet, Geschäftsprozesse im gesamten Business Collaboration Network zu integrieren", sagte Raghav Keshav, Vice President of Product Management bei Sterling Commerce.

"Mit dieser Lösung ist es Sterling Commerce gelungen, in der Analysten-Community als Marktführer bei B2B-Gateway-Software, Integration-as-a-Service und Managed File Transfer wahrgenommen zu werden. Nur Sterling Commerce ist in all diesen Bereichen als führendes Unternehmen positioniert. Wir arbeiten weiter daran, diesen Service in zeitgemäßer Form für den Eigenbetrieb, als gehostete Lösung oder in Mischform anbieten zu können."

Die herausragende Stellung von Sterling Commerce in Sachen Managed File Transfer bestätigt ein weiterer, im September 2009 veröffentlichter Gartner-Report. Die Analysten haben das Unternehmen als „Leader“ im "Magic Quadrant for Managed File Transfer"-Report eingestuft.

Die Führungsrolle des Unternehmens im Business-Integration-Bereich wird zudem durch die Muttergesellschaft AT&T verstärkt – sowohl was die Ausweitung des großen B2B-Kundenstamms und die starke Marktdurchdringung, als auch, was die finanzielle Absicherung angeht. In diesem Jahr führte das Unternehmen mehrere neue Lösungen und Angebote wie Sterling Community Manager und Sterling E-Invoice ein.

Der Bericht stellt fest: "Wir schätzen, dass Unternehmen mehr als 1,5 Milliarden Dollar für die Integration-as-a-Service (IaaS) und B2B-Integration-Outsourcing weltweit ausgeben werden (siehe" Forecast: Sizing the Cloud; Understanding the Opportunities in Cloud Services“). Unternehmen werden in den nächsten fünf Jahren vermehrt Integrationsdienstleistungen einkaufen und in Anspruch nehmen. Deshalb sollten sie schauen, wie sich der B2B-Integration-Services-Markt entwickelt, um maximalen Nutzen von B2B-Dienstleistungen für eigene B2B-Projekte erzielen zu können.“

Sterling Collaboration Network und Sterling Commerce Managed Services als Teil der Sterling Business Integration Suite ermöglichen die sichere und nahtlose Unterstützung von unternehmensübergreifenden Geschäftsprozessen innerhalb der gesamten Business Community eines Unternehmens und verbessern so die Flexibilität, betriebliche Effizienz und Leistungsfähigkeit. Die Sterling Business Integration Suite ist eine End-to-End-Integrationslösung, mit der Unternehmen die kritischen Anforderungen von B2B Integration, Managed File Transfer und Unternehmensintegration erfüllen und ihr Business Collaboration Network optimieren können – das gesamte Netzwerk der Kunden, Partner und Lieferanten, zu denen sie Geschäftsbeziehungen unterhalten.

Kunden können wählen, ob sie die Lösung selbst betreiben, als „as-a-Service“ einkaufen oder als Mischform beider Möglichkeiten betreiben wollen. So können sie auf ein maßgeschneidertes Angebot zurückgreifen, das ihren jetzigen und auch zukünftigen Geschäftsanforderungen entspricht.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Krone, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4182 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sterling Commerce lesen:

Sterling Commerce | 15.04.2010

Studie: Unternehmen profitieren von mobilen Anwendungen jenseits des m-Commerce

Düsseldorf – 15. April 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von AT&T (NYSE:T), hat heute eine weltweit angelegte Studie zur Nutzung mobiler Applikationen in Unternehmen vorgestellt. Die Erhebung konzentriert sich darauf, wie Entscheidungsträ...
Sterling Commerce | 15.04.2010

Sterling Selling and Fulfillment Suite 9.0 kommt mit Business Intelligence- und Web 2.0-Funktionalität

Düsseldorf – 15. April 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von AT&T (NYSE:T), hat heute die Verfügbarkeit der Sterling Selling and Fulfillment Suite 9.0 angekündigt, die die marktführende Plattform des Unternehmens für service-orientiert...
Sterling Commerce | 14.04.2010

Sterling Commerce erweitert das SaaS-Angebot mit branchenweit erster umfassender cloud-basierter Selling and Fulfillment-Lösung

Düsseldorf – 14. April 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von AT&T (NYSE:T), baut auf cloud-basierte Software-as-a-Service (SaaS) -Technologien, weil sie Kunden wegen ihrer besonderen Flexibilität die Nutzung von Geschäftschancen im begin...