info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Placement24 GmbH |

Fairplay trotz Angst vor Jobverlust

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Manager nutzen Eigen-PR statt Ellenbogen


Die deutliche Mehrheit deutscher Führungskräfte sieht noch kein Ende der Krise. Jeder Vierte fürchtet um seinen Job. Trotz des verschärften Wettbewerbs bei der Arbeit, bleibt das Verhalten der meisten Manager bemerkenswert kollegial.

Düsseldorf, 08. Dezember 2009.

Knapp drei von vier Managern (72 Prozent) glauben nicht daran, dass die Krise „weitgehend überstanden“ ist. Das ergibt eine vom Online-Karrieremanager Placement24 durchgeführte Umfrage unter 1.447 Fach- und Führungskräften. Rund 36 Prozent der befragten angestellten Führungskräfte sehen zudem ihren Arbeitsplatz aktuell gefährdet. Im Juni 2009 fürchteten 32 Prozent der Befragten den Verlust ihres Arbeitsplatzes.
„Wir empfehlen allen Fach- und Führungskräften, sich laufend am Arbeitsmarkt zu präsentieren und bei Headhuntern und Personalberatern entsprechend zu positionieren“, rät Fabiano Maturi, Geschäftsführer von Placement24. „Über unsere Netzwerkpartner sowie unser einzigartiges Matchingverfahren informieren wir bei uns registrierte Führungskräfte auch über öffentlich ausgeschriebene Jobangebote“.

Eigen-Positionierung beim Chef: ja – Unkollegiale Maßnahmen: nein
Auf die Frage, ob sie schon einmal „unlautere Maßnahmen“ ergriffen hätten, um sich gegenüber Konkurrenten am Arbeitsplatz besserzustellen, antworten 83 Prozent mit Nein. Zwölf Prozent wären dazu aber grundsätzlich bereit, „wenn es nötig wäre“. Nur eine kleine Minderheit von drei Prozent gibt an, bereits einmal unlautere Maßnahmen ergriffen zu haben.
58 Prozent der Befragten bevorzugen es, sich „wohl dosiert“ bei ihrem Vorgesetzten ins rechte Licht zu rücken und so ihren Arbeitsplatz zu sichern oder die Karriere voranzutreiben. 30 Prozent positionieren sich nicht bewusst bei ihrem Chef. Sie sind der Überzeugung, ihre Arbeit wird „auch so zur Kenntnis genommen und honoriert“.
Rund sechs Prozent der Führungskräfte sind nach eigenen Angaben „ständig“ dabei, für sich selbst zu werben.


Placement24 befragte Ende November 2009 1.447 Fach- und Führungskräfte.

Pressekontakt
Stockheim Media
Thomas Stein
Breite Straße 80-90
D-50667 Köln
Tel.: +49 (0)221 42 075 – 15
Mobil: +49 (0)173 69 28 635
E-mail: ts@stockheim-media.com

Über Placement24:
Placement24 wurde im November 2005 als Online-Karrieremanager exklusiv für Fach- und Führungskräfte von den geschäftsführenden Gesellschaftern Tonio Riederer von Paar und Fabiano V. Maturi gegründet. Das Internetportal dient Personalberatern und Headhuntern seitdem als zentrales Recherche- und Akquisitionstool zur weiteren Direktansprache potenzieller Kandidaten. Rund 3.200 Headhunter und Personalberater aus über 20 Ländern haben sich bis heute dem Portal angeschlossen, darunter neun von zehn der Top-Headhunting-Firmen in Deutschland. Mehr als 100.000 Fach- und Führungskräfte vertrauen bei ihrer Karriereentwicklung heute Placement24.

Placement24 bietet unter folgendem Link Stellenanzeigen im Bereich Medien & PR (Registrierung notwendig):
http://www.placement24.com/mediaandpr/

Adresse
Placement24 GmbH
Grabenstraße 5
D-40213 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 30 04 99 – 0
Fax: +49 (0)211 30 04 99 – 29
Email: presse@placement24.com
www.placement24.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Vanessa Herzog, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 3030 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Placement24 GmbH lesen:

Placement24 GmbH | 15.01.2010

Jede vierte Führungskraft ist unzufrieden mit eigener Berufswahl

Düsseldorf, 15. Januar 2010. Der Düsseldorfer Online-Karrieremanager Placement24 befragte 1447 Fach- und Führungskräfte, ob sie heute grundsätzlich mit ihrer Berufswahl noch zufrieden sind. Fast jede vierte Führungskraft (23 Prozent) gab an,...