info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
e-learning-presseclub |

e-learning-presseclub unter neuer Schirmherrschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bundesministerin für Bildung und Forschung Edelgard Bulmahn übernimmt die bundesweite Schirmherrschaft für den e-learning-presseclub


Köln, 20. März 2003 – Mit sofortiger Wirkung unterstützt die Bundesministerin für Bildung und Forschung Edelgard Bulmahn den e-learning-presseclub durch die Übernahme der bundesweiten Schirmherrschaft. Sie erklärt: „Die Neuen Medien unterstützen in besonderem Maße selbstbestimmtes Lernen, das unabhängig von Zeit und Ort ist. Sie werden den Markt der Weiterbildung einschneidend verändern. Darauf müssen sich die Bildungsanbieter einstellen. Der e-learning-presseclub kann einen wichtigen Beitrag zu diesem Wandel leisten, indem er über die Möglichkeiten und Chancen des e-learning berichtet und diese transparent macht.“

Die Club-Initiatoren Ulrike Timmler und Martin Pichler sowie die Club-Mitglieder fühlen sich dadurch in ihrer Arbeit seit der Gründung im Februar 2002 bestärkt und in besonderer Weise anerkannt. „Die Zusage von Frau Bulmahn ist für uns eine große Ehre und wir freuen uns, dass wir innerhalb eines Jahres bereits soviel Anerkennung gewinnen konnten.“

Für dieses Jahr sind weitere Fachtagungen sowie zusätzliche Projekte, die das Thema eLearning und seine Darstellung in den Medien fördern, geplant. So bereitet der Club zur Zeit für Ende Juni das Thema „Bildungscontrolling“ vor. Als Mitveranstalter hat sich bereits das Kompetenzzentrum eLearning Niedersachsen gefunden. Mit weiteren Firmenpartnern, die sich inhaltlich und finanziell an den exklusiven Tagungen beteiligen, ist der Club im Gespräch. Besonderen Augenmerk legt der Club auf konkrete Business Cases, die aus Anbieter- und Anwendersicht dargestellt werden.

An den Tagungen können akkreditierte JournalistInnen nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung teilnehmen. Außerdem werden Gäste aus Politik, Wissenschaft und Verbände eingeladen. Dies garantiert, dass das Thema aus unterschiedlichen Gesichtspunkten betrachtet und diskutiert werden kann und die teilnehmenden JournalistInnen einen größeren Einblick in ein Spezialgebiet erhalten. Außerdem legt der Club viel Wert auf Networking für die JournalistInnen und Unternehmen.

Hintergrund
Der e-learning-presseclub will interessierte Journalisten über aktuelle Entwicklungen informieren und bindet Anbieter und Anwender von e-learning-Produkten ein. Zielsetzung des Clubs ist es, in Kooperation mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, mehr Informationstransparenz im e-Learning-Markt zu schaffen und die fachliche Qualifizierung von Journalisten zu fördern.
Initiatoren sind Ulrike Timmler, Dipl.-Pädagogin und Kommunikationsberaterin sowie Martin Pichler, Chefredakteur Wirtschaft & Weiterbildung.

Informationen und Kontakt:
Ulrike Timmler, Organisation e-learning-presseclub c/o [kapete], www.e-learning-presseclub.de, Telefon: 0221 / 972 57 63


Web: http://www.e-learning-presseclub.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Timmler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2762 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von e-learning-presseclub lesen:

e-learning-presseclub | 14.07.2007

e-learning-presseclub besucht Bildungsanbieter in Second Life

Die erste Reisestation der zwölfmonatigen Second Life-Rundreise des e-learning-presseclubs (elpc) ist die Volkshochschule Goslar am 30. Juli von 16 bis 18 Uhr. Die VHS Goslar ist deutschlandweit die erste Volkshochschule in der dreidimensionalen Int...
e-learning-presseclub | 29.06.2007

e-learning-presseclub auf virtueller Lerntour

In den nächsten zwölf Monaten wird der e-learning-presseclub (elpc) in der 3D-Welt von Second Life auf Reisen gehen und verschiedene Akteure besuchen, die in dieser Umgebung Informations- und Lernangebote umsetzen. Geplant sind derzeit sechs Reisez...
e-learning-presseclub | 14.07.2004

Rapid eLearning – Killerapplikation oder Fast Food?

Joachim Graf, Sprecher Förderkreis IT- und Medien-Wirtschaft München e.V. (FIWM) und Geschäftsführer des HighText Verlags, stellte am Vorabend der Veranstaltung im Rahmen eines GetTogethers den geladenen Teilnehmern die Arbeit des FIWM vor. Zum A...