info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

F5 macht Dateivirtualisierungs-Fähigkeiten auch für mittelgroße Storage-Umgebungen verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die neue Version des Data Management Operating Systems von F5 bietet aufgewertete Unterstützung für Microsoft/CIFS-Storage-Umgebungen und vermehrte Skalierbarkeit für Tier 2 Deduplication-Plattformen

München, 14.12.2009, F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), gibt die umgehende Verfügbarkeit der neuen Hardwareplattform ARX2000 bekannt, die die File-Virtualization-Lösungen der ARX®-Familie von F5® weiter abrundet. ARX2000 wurde speziell für die Skalierbarkeits und Performance-Ansprüche mittlerer bis großer Storage-Umgebungen konzipiert und ermöglicht den entsprechenden Organisationen, dem rapiden Zuwachs der Datenmengen besser gerecht zu werden und gleichzeitig die Kosten und die Komplexität des Datenmanagements zu senken.
F5 stellt ferner eine neue Version seines Data Management Operating Systems vor, das den ARX-Lösungen verbesserte Unterstützung für Microsoft/CIFS-Storage-Umgebungen verleiht und vermehrte Skalierbarkeit für Tier 2 Deduplication-Plattformen bewirkt.

ARX2000: Einfacheres Datenmanagement und niedrigere Kosten

Ebenso wie die existierenden Mitglieder der ARX-Familie stattet ARX2000 die File-Storage-Infrastruktur mit intelligenter Datei-Virtualisierung aus, um die Komplexität der Umgebung zu vermindern. Die Virtualisierung macht Schluss mit der statischen Bindung zwischen Client und Storage-Ressourcen, sodass die Daten beliebig und ohne Rückwirkungen auf Anwendungen oder User zwischen verschiedenen Ressourcen umgeschichtet werden können. ARX bietet zusätzlich ein auf Policys basierendes Management zur Vereinfachung und Automatisierung von Datenmanagement-Aufgaben (z. B. Datenmigration, Storage Tiering, Kapazitätsausgleich). Unter dem Strich ergeben sich hierdurch dramatische Verbesserungen in Bezug auf die Kosten, die Agilität und die geschäftliche Effizienz.
Die ARX-Produktfamilie umfasst außerdem die Lösungen ARX500 und ARX1000 für kleine bis mittelgroße Storage-Umgebungen und ARX4000 für große Umgebungen. ARX2000 fügt sich ausgezeichnet in die Mitte dieses Spektrums ein und bietet mittelgroßen Umgebungen - zu überschaubaren Mehrkosten - die doppelte Virtualisierungs-Kapazität und Konnektivität der ARX1000-Lösung.

Verfügbarkeit
ARX2000 und das aktualisierte Data Management Operating System v5.1 sind ab sofort verfügbar, Data Manager v2.6 dagegen ab Mitte Dezember.

Ergänzende Zitate
"Das Problem des zunehmenden Datenaufkommens betrifft Organisationen jeder Größe", kommentiert Nigel Burmeister, Director of Product Marketing for Data Solutions bei F5. "Überall suchen IT-Teams nach Möglichkeiten zur Entschärfung der betrieblichen und finanziellen Zwänge, die sich aus dem Management aller Dateidaten ergeben. ARX ist eine erprobte Lösung, die das Management von File-Daten erleichtert, auch wenn diese noch so stark zunehmen, während es die Storage-Kosten insgesamt reduziert. Nachdem wir die Produktfamilie durch ARX2000 ergänzt haben, können wir für jede Storage-Umgebung die passend dimensionierte Lösung anbieten."
George Crump, Lead Analyst bei Storage Switzerland, erklärt: "Obwohl das Storage-Tiering eindeutig das Potenzial besitzt, die Kosten zu senken und die Performance zu verbessern, litt seine Akzeptanz bisher unter dem schwierigen Management des ?Datenplatzierungs"-Prozesses. Die richtigen Daten zur richtigen Zeit in die richtige Speicher-Ebene zu verlagern, hat die Anwender einfach zu stark in Anspruch genommen. Was die Administratoren stattdessen benötigen, ist eine einfachere und effektivere Methode zum reibungslosen Umschichten von Daten zwischen den verschiedenen Speicher-Ebenen. Dies gilt speziell für mittelgroße Datencenter mit ihren eingeschränkten Ressourcen. Storage-Manager mit dem Wunsch, das Rentabilitäts-Potenzial des Storage-Tierings vollständig auszuschöpfen, sollten File-Virtualization-Produkte wie ARX2000 unbedingt näher in Augenschein nehmen."

Über F5 Networks
F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und konzentriert sich darauf, die sichere, zuverlässige und schnelle Applikations-Bereitstellung zu gewährleisten. Das flexible Architekturgerüst von F5 ermöglicht eine von der Community getriebene Innovation, die den Organisationen hilft, ihre IT-Agilität zu steigern und auf dynamische Weise Services mit einem echten geschäftlichen Nutzen bereitzustellen. Die von F5 gehegte Vision einer einheitlichen Bereitstellung von Applikationen und Daten verhilft den Kunden zu einer nie dagewesenen Auswahl bei der Installation von ADN-Lösungen. Neu definiert wird auch die Koordination und das Management von Applikations , Server , Storage und Netzwerk-Ressourcen mit dem Ziel, die Applikations-Bereitstellung zu straffen und die Kosten zu senken. Globale Unternehmens-Organisationen, Service und Cloud-Computing Provider ebenso wie Web 2.0 Content-Provider auf der ganzen Welt vertrauen auf F5, um ihren geschäftlichen Aufwärtstrend zu sichern. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.



F5 Networks
Natascha Wilhelm
Einsteinring 35
85609 München-Dornach
089/94 383-220

www.f5networks.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929
München
corinna_voss@hbi.de
089/993887-30
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Voss, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 593 Wörter, 5143 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...