info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Paessler |

PRTG Network Monitor - Basis zur Optimierung virtualisierter Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Virtualisierte Umgebungen überwachen und planen


Nürnberg, 15. Dezember 2009 – Bei allen Vorteilen von Virtualisierung sollten beim Betrieb mehrerer virtueller Server auf einem physikalischen Server auch mögliche Risiken nicht unterschätzt werden. Fällt ein Server aus oder verliert er die Netzwerkverbindung, wirkt sich dies direkt auf alle virtuellen Maschinen und Applikationen aus. Häufig ist dadurch ein Großteil der Arbeits- und Geschäftsprozesse in Unternehmen bedroht. Für die zuverlässige Nutzung virtueller Umgebungen ist ein umfassendes Monitoring erforderlich. PRTG Network Monitor überwacht virtualisierte Applikationen und Server in Echtzeit mit speziell konzipierten Sensoren.

Lösungen zum Monitoring virtueller Server ermitteln und sammeln essenzielle Informationen für Planung und Überwachung derartiger Umgebungen. So ist es ratsam, bereits vor der Umsetzung von Virtualisierungsmaßnahmen die CPU/Memory-Last, Festplattennutzung und Netzwerkauslastung der zu virtualisierenden Applikationen zu kennen. Der Administrator gewinnt so Aufschlüsse darüber, wie stark die Belastung der entsprechenden Server sein wird. Denn stark beanspruchte Systeme eignen sich möglicherweise nur bedingt für eine Virtualisierung.

Ressourcen im Auge behalten
Wichtig ist auch, im Zuge der Virtualisierung darauf zu achten, dass nicht zu viele virtuelle Maschinen auf einem Host-Server betrieben werden. Schnell führt dies zu einer Überlastung des Systems. Auf der Basis eines durchgängigen Monitorings ist es möglich, die Auslastung auf etwa 75 Prozent zu beschränken. Gleichzeitig erfährt der Administrator auch, ob zu wenige virtuelle Maschinen pro Host betrieben werden. So kann – individuell auf die Anforderungen ausgerichtet – eine Optimierung der Ressourcen erfolgen. Die mittel- und langfristigen Ergebnisse des Netzwerkmonitorings mit PRTG vor und nach der Virtualisierung tragen dazu bei, dass die Dienstgüte nicht leidet.

Monitoring gängiger Technologien
Als VMware Partner unterstützt Paessler AG das Monitoring virtueller Server auf Basis von VMWare-Technologie. Auch virtuelle Umgebungen wie Microsoft HyperV, XEN, Parallels Virtuozzo Containers, Amazon EC2 und viele weitere zählen dazu. Beim „Cloud Hosting“ eines oder mehrerer Server mit Amazon EC2 beispielsweise ermöglicht der neue CloudWatch-Sensor von PRTG ein transparentes Monitoring der Leistungsdaten sowie des Status. Dafür greift das System auf den CloudWatch-Service von Amazon zurück.

Weitere Informationen unter: http://www.de.paessler.com/virtualization_monitoring

Bildmaterial kann unter oh@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über Paessler AG:
Die 1997 gegründete Paessler AG mit Sitz in Nürnberg hat sich auf die Entwicklung leistungsfähiger und benutzerfreundlicher Software für die Bereiche Netzwerk-Überwachung, -Lasttest und -Analyse spezialisiert. PRTG Network Monitor überwacht die Verfügbarkeit von Systemen, Diensten und Applikationen sowie den Bandbreitenverbrauch in Netzwerken. PRTG ist Cisco-kompatibel und kann zur Analyse von Netflow-Daten eingesetzt werden. Webserver Stress Tool ist eine Anwendung für Lasttests von Webservern und Webinfrastrukturen. Die weltweiten Kunden der Paessler AG sind Unternehmen aller Branchen und jeder Größenordnung, von SOHOs über KMUs bis hin zu global tätigen Konzernen. Täglich sind über 150.000 Installationen des Lösungsanbieters in aller Welt im Einsatz. Kostenlose Testversionen und weitere Informationen stehen auf der Homepage www.de.paessler.com zur Verfügung.

Weitere Informationen:
Paessler AG
Burgschmietstraße 10
D-90419 Nürnberg

Ansprechpartner:
Christian Twardawa
Tel.: +49 (911) 7 39 90 30
Fax: +49 (911) 7 39 90 31
E-Mail: press@paessler.com
www.de.paessler.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0-0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
E-Mail: oh@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com



Web: http://www.de.paessler.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 3971 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Paessler lesen:

Paessler | 27.04.2010

PRTG Network Monitor ermöglicht Monitoring verteilter Standorte mit allen Lizenzversionen

Nürnberg, 27. April 2010 – IT-Verantwortliche stehen oft vor der Herausforderung, mehrere Netzwerke an verschiedenen Standorten überwachen zu müssen, um die Verfügbarkeit von Anwendungen, Geräten sowie ausreichende Bandbreite sicherzustellen. D...
Paessler | 23.02.2010

PRTG von Paessler: Netzwerk-Monitoring als strategische Komponente im IT-Security-Konzept

Nürnberg, 23. Februar 2010 – Netzwerksicherheit in Unternehmen erfordert die Planung und Umsetzung eines ganzheitlichen Konzeptes. Neben Tools wie Virenscannern oder Firewalls ist Network Monitoring eine sinnvolle Ergänzung zur Erhöhung des Siche...
Paessler | 17.12.2009

PRTG Network Monitor gewinnt Vergleichstest

Nürnberg, 17. Dezember 2009 – In einem Test der Network Computing Deutschland ist PRTG Network Monitor mit dem Prädikat „Referenz“ als empfohlene Netzwerk-Monitoring-Lösung ausgezeichnet worden. Nach Angaben der Testverantwortlichen überzeugte...