info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sputnik Engineering AG |

Sputnik nimmt 8,6-Megawatt-Anlage in Gerwisch bei Magdeburg in Betrieb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Biel, 21. Dezember 2009.
Der Schweizer Wechselrichterhersteller Sputnik Engineering hat seine bisher größte deutsche PV-Anlage in Gerwisch bei Magdeburg in Betrieb genommen. Mit einer Gesamtleistung von 8,6 Megawatt ist das System auch das größte in der Region. Sputnik-Servicetechniker Andreas Rittner schloss die Rekordanlage am 14. Dezember ans Mittelspannungsnetz an.

Betreiben wird die PV-Anlage die Pegasus Vertriebs GmbH. Das Unternehmen aus Mainaschaff im Landkreis Aschaffenburg ist auf den Bau von Freiflächenanlagen ab etwa fünf Megawatt Leistung spezialisiert. Die Anlage in Gerwisch hat Pegasus in nur 16 Wochen realisiert. Die offizielle Einweihung der PV-Anlage ist für Februar 2010 geplant.

Bei den Anlagenkomponenten hat Pegasus sich für 120.000 Cadmium-Tellurid-Module von First Solar und 25 Zentralwechselrichter vom Typ SolarMax 300 C entschieden, die in Betonstationen untergebracht sind. Für den einwandfreien Betrieb sorgt Sputniks Rundum-Sorglos-Paket MaxControl mit integrierter Überwachungseinheit und einer garantierten Verfügbarkeit von 97 Prozent pro Jahr - 20 Jahre lang. „Ich bin sehr stolz darauf, dass wir zusammen mit Pegasus Sputniks größte Freiflächenanlage in Deutschland realisieren konnten“, sagt Sputnik-Deutschland-Chef Hans-Thomas Fritzsche.

„Die Zusammenarbeit mit Sputnik Engineering war sehr angenehm und vertrauensvoll“, ergänzt Pegasus-Mitarbeiter Hans-Peter Knecht. Der Kontakt zu Sputnik sei über Empfehlungen zustande gekommen, die PV-Anlage in Gerwisch ist Pegasus´ erstes Projekt mit SolarMax-Wechselrichtern. Es wird nicht das einzige bleiben: Für 2010 hat Pegasus bereits mehrere Projekte mit SolarMax-Wechselrichtern in der Pipeline.


Anlagendaten

Leistung: 8,625 MW
Module: Cadmium-Tellurid-Module von First Solar
Wechselrichter: SolarMax 300C (25x) in Betonstationen
Neigung und Ausrichtung: Neigung 30°, Süd
Inbetriebnahme: Dezember 2009
Ertrag: ca. 1050 kWh/kW





Über die Sputnik Engineering AG

Die Sputnik Engineering AG wurde 1991 von Christoph von Bergen und Philipp Müller gegründet und konzentriert sich seitdem ausschließlich auf die Entwicklung, den Vertrieb und die Wartung von Wechselrichtern für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen. Mit der SolarMax-Baureihe bietet das Unternehmen mit Hauptsitz in Biel (Schweiz) eine breit gefächerte Produktpalette aus Strangwechselrichtern für´s Einfamilienhaus und Zentralwechselrichtern für Solarkraftwerke an. Dank der langjährigen Erfahrung und der steten Optimierung zeichnen sich die Geräte durch modernste Technologie, hochwertige Qualität, Zuverlässigkeit, maximale Erträge und ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis aus.

Sputnik Engineering beschäftigt derzeit rund 240 Mitarbeiter am Schweizer Firmenhauptsitz sowie in den Tochterfirmen in Neuhausen (Deutschland), Madrid (Spanien), Mailand (Italien) und Paris (Frankreich).


Herausgeber
Sputnik Engineering AG
Höheweg 85
CH-2502 Biel / Bienne
Tel.: +41 (0) 32 346 5600
Fax. +41 (0) 32 346 5609
info@solarmax.com
www.solarmax.com

Pressekontakt
Pressebüro Krampitz
Dillenburger Straße 85
51105 Köln
Tel. +49 (0) 221 91249949
Fax +49 (0) 221 91249948
info@pr-krampitz.de

Abdruck honorarfrei, um ein Belegexemplar wird gebeten. Weiteres Bildmaterial senden wir Ihnen gern zu. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pressebüro Krampitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3439 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sputnik Engineering AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sputnik Engineering AG lesen:

Sputnik Engineering AG | 16.12.2011

SolarMax Wechselrichter erfüllen Nieder- und Mittelspannungsrichtlinie

Biel, 15.12.2011: Um die Photovoltaik in Deutschland weiterhin sicher auszubauen, spielt die Netzintegration von Solarstrom eine erhebliche Rolle. Aktuell speisen etwa 80 % aller deutschen Solaranlagen ihren Strom in das Niederspannungsnetz, d. h. au...
Sputnik Engineering AG | 02.11.2011

MaxMonitoring – Die SolarMax App zur Darstellung der Anlagenleistung

Biel, 02.11.2011: MaxMonitoring für iPhone und iPad sowie ab Ende des Jahres auch für Android-Smartphones erhältlich, kann Daten von insgesamt 15 Anlagen mit jeweils bis zu zehn SolarMax Wechselrichtern verwalten. Die Leistungsdaten sind übersich...
Sputnik Engineering AG | 18.08.2011

SolarMax 330TS-SV erhält BDEW-Einheitenzertifikat

Biel, 18.08.2011: Netzgekoppelte Wechselrichter, die über eine direkte Mittelspannungsanbindung verfügen und in Deutschland neu in Betrieb genommen werden, müssen über ein Einheitenzertifikat nachweisen, dass sie mit der Richtlinie „Erzeugungsan...