info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
conosco |

Rich-Media-Werbung boomt und räumt Kreativ-Preise ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nach der aktuellen Statistik (1) von Nielsen/NetRatings AdRelevance hat sich die Zahl der weltweiten Ad Impressions bei den Flash-Werbebannern von 1.283.522.000 im Januar 2002 auf 8.579.560.000 im Januar 2003 massiv gesteigert. Die höchsten Kontaktwerte erzielten dabei Banner der Firmen Yahoo, Toyota, AOL, Disney, Pepsi und Kellogg.

"Diese Steigerung der Ad Impressions um fast 700 Prozent innerhalb eines Jahres, zeigt die wachsende Akzeptanz der Rich-Media-Werbung und von Macromedia Flash als der vorherrschenden Technologie in diesem Bereich", sagt Stefan L. Prestele, Leiter PR/Marketing bei Macromedia Central Europe. Vor allem die weitaus größere Effektivität hinsichtlich der Klickraten, bei der Wahrnehmung von Marken sowie bei der Steigerung der Kaufabsicht sind nach Ansicht der Marktforscher von Jupiter Research ein wesentliche Argument für den Einsatz von multimedialen Werbeformen mit interaktiven Eigenschaften.

So konnte die in der vergangenen Woche in New York vom Online-Werbevermarkter DoubleClick Inc. mit seinem "Insight Award" ausgezeichnete Rich-Media-Kampagne "Too Munch Fun" (2) der Agentur Modem Media für den Lebensmittelkonzern Kraft Foods eine sensationelle Click-Through-Rate von 23 Prozent erreichen. Auch in Deutschland setzen immer mehr Werbetreibende und Agenturen auf Rich-Internet-Anwendungen. So sind etwa die kürzlich beim "7. New Media Award" von Interactive Media und T-Online gekürten Sieger-Anwendungen im Online-Bereich ebenfalls mit Hilfe von Macromedia-Tools wie Flash MX entwickelt worden.

Die Online-Promotionkampagne "adidas - a3" (3) des Wettbewerbsgewinners Neue Digitale aus Frankfurt/Main wurde in Form einer Micro-Website für den globalen Produktauftritt des Sportschuh-Herstellers gestaltet und vermittelt ein emotionales Produkterlebnis, wie es der Käufer auch im "realen" Sportgeschäft empfindet. Der dynamische Flash-Lehrfilm macht dabei die Wirkungsweise der a3-Technologie von Adidas online und interaktiv erfahrbar. So kann der Besucher zum Beispiel die Eigenschaften des Laufschuhs nicht nur ausgiebig betrachten, sondern auch anhand eines individuell beweglichen 3D-Modells genauestens unter die Lupe nehmen.

Auch beim Zweitplazierten des Kreativ-Wettbewerbs, der Hamburger Agentur BBDO InterOne mit ihrem Online-Special "MINI Manufacturing" (4), steht ein völlig neues Benutzererlebnis im Mittelpunkt. Die Website lädt den Besucher dazu ein, eine exklusive Entdeckungsreise in die aufregende Welt der Fertigung des BMW-Kleinwagens zu unternehmen - und zwar direkt an der Geburtsstätte des MINI, im Werk in Oxford. Die dreidimensionale Darstellung erzeugt beim Besucher die Illusion, er befinde sich selbst mitten im Werk. Highlight ist die "Process Camera": Ein zwölfminütiger Film, der den Fertigungsprozess in Zeitrafferaufnahmen zeigt. Um die Authentizität zu unterstreichen, werden die einzelnen Produktionsstationen von Mitarbeitern erklärt.

"Diese aktuellen Beispiele zeigen sehr eindrucksvoll, was heute schon mit Hilfe von Flash MX und den anderen Entwicklungswerkzeugen der Macromedia MX-Familie alles möglich ist", unterstreicht Stefan L. Prestele. Weitere Rich-Media-Werbeanwendungen werden auf der neuen Online-Plattform www.mfaa.org (5) vorgestellt. Diese wurde von der Macromedia Flash Advertising Alliance (MFAA) eigens eingerichtet, um den Erfahrungsaustausch zwischen Kreativen und Technikexperten zu verbessern.

LINKS:
1. Aktuelle Statistik: www.emerginginterest.com/research/mfaa_index.shtml
2. Kampagne Kraft-Foods: www2.doubleclick.com/insight/awards_winners_2003_kraftfun.htm
3. Kampagne Adidas: www.newmediaaward.de/libery/kamp/adidas/a3/starter.html
4. Online-Special MINI: www.mini.com/manufacturing
5. MFAA-Plattform: www.mfaa.org

Web: http://www.macromedia.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Sloot, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3431 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von conosco lesen:

Conosco | 24.10.2002

M.I.T relauncht WWW.PERSPEKTIVE-DEUTSCHLAND.DE

Am 17. Oktober startete die zweite Internet-Umfrage „Perspektive-Deutschland“, die bis zum 31. Dezember dieses Jahres unter www.perspektive-deutschland.de online gestellt ist. Bei der nichtkommerziellen Initiative geht es um die Erstellung eines Me...
Conosco | 05.07.2001

Kooperation für die elektronische Plattform von handwerk.de

Die Konzeption bzw. das Design des technischen Betriebs von handwerk.de/ wurde ebenfalls von dem Münchner Siemens-Spin-Off realisiert. „Diese Lösung stellt hohe Ansprüche an Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit“, erläutert UP2GATE-...
Conosco | 20.12.2000

Honda fährt mit M.I.T newmedia

Von Autos und Motorrädern über Schiffsmotoren und Aufsitzrasenmähern bis zu Allwegtransportern, Schneefräsen und tragbaren Stromerzeugern reicht das Produktspektrum der japanischen Honda Motor Co., Ltd., die mit einem Umsatz von mehr als 50 Milli...