info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sony Business Europe |

Sony CNCE stellt neue AIT-Bandbibliotheken als Teil der neuen Geschäftsstrategie der Sony Corporation für Speicherlösungen vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München / Weybridge, Mai 2001 – Sony Core Technology & Network Company Europe (CNCE) hat heute die Verfügbarkeit seiner zweiten AIT-Bandbibliothek (Advanced Intelligent Tape) bekannt gegeben und gleichzeitig die damit verbundene neue Geschäftsstrategie der Sony Corporation für Speicherlösungen vorgestellt. Die neue AIT Library 152 bietet eine Speicherkapazität von bis zu 1,4 TB (bei einer durchschnittlichen Komprimierungsrate von 2,6:1) und Datentransferraten von bis zu 74,9 GB pro Stunde. Die Library ist mit einem AIT-1-Laufwerk ausgestattet (erweiterbar auf 2 Laufwerke), bietet Platz für 15 Cartridges (in einem Wechselmagazin) und erfüllt somit alle Anforderungen an automatisierte Backup – Lösungen der Einsteigerklasse.

„Da die zu verwaltenden Datenmengen Jahr für Jahr umfangreicher werden, sind Anwender, die für das Backup noch Stand-Alone-Systeme einsetzen, an einer automatisierten Lösung mit mehreren Cartridges interessiert, die ein unbeaufsichtigtes Backup ermöglicht“, erklärt Mark Lufkin, General Manager der Abteilung Storage Solutions Marketing bei Sony CNCE. „Die AIT Library 152 ist die ideale Lösung für Anwender, die ein Einstiegssystem für die Datensicherung suchen, das ihnen eine Speicherkapazität im Terabyte-Bereich bietet.”

Anfang des Jahres hat Sony CNCE seine erste Bandbibliothek vorgestellt. Die AIT Library 304 verfügt über zwei AIT-2-Laufwerke (erweiterbar auf vier Laufwerke) und bietet Platz für 30 Cartridges (in einem fest installierten Magazin mit 10 Plätzen sowie zwei Wechselmagazinen mit jeweils 10 Plätzen). Mit einer Gesamtkapazität von bis zu 3,9 TB (bei einer durchschnittlichen Komprimierungsrate von 2,6:1) und Datentransferraten von bis zu 172,8 GB pro Stunde wird diese Library auch extrem datenintensiven Backup- und Archivierungsaufgaben gerecht. Die AIT Library 304 ist mit einem benutzerfreundlichen Barcode-Leser, einem sogenannten „Mail-Slot“ zum Einlegen/Entnehmen einzelner Cartridges sowie einem Ferndiagnosesystem ausgestattet.

„Sony hat auf die ständig steigende Nachfrage nach automatisierten Backup-Lösungen reagiert, die vor allem auf die intensive Nutzung des Internet und des E-Commerce sowie die Notwendigkeit der Speicherkonsolidierung zurückzuführen ist“, so Mick Doura, General Manager für den Geschäftsbereich Storage Solutions, Server Solutions Company, der Sony Corporation. „Die Erweiterung unserer aus eigenständigen AIT-Laufwerken und AIT-Autoloadern bestehenden Produktpalette durch automatisierte Bibliotheken stellt dem Midrange-Markt Produkte zur Verfügung, die sich durch Flexibilität, Zuverlässigkeit und Leistung auszeichnen und auf einer bewährten Technologie basieren, die eine industrieweit einzigartige Speicherdichte ermöglicht und über eine klar definierte Strategie für die zukünftige Weiterentwicklung verfügt.”

Durch den Einsatz von 3,5-Zoll-Bandlaufwerken und kompakten 8-mm-Cartridges erreichen die Sony AIT Libraries im Verhältnis zu ihrer Größe eine sehr hohe Speicherdichte (GB/m3). Sie können als Standalone-Geräte betrieben oder problemlos in 19-Zoll-Rackmount-Konfigurationen standardmäßiger Datenzentren integriert werden. Die AIT-Laufwerke, die sozusagen den ‚Motor’ dieser Bandbibliotheken bilden, arbeiten mit der innovativen MIC-Technologie (Memory-in-Cassette) von Sony und ermöglichen schnellen Zugriff auf die Daten, was ideal für die Archivierung und Nearline-Speicherung ist.

Die Sony Corporation hat vor kurzem ihre neue Geschäftsstrategie für Speicherlösungen vorgestellt und dabei eine eindeutige Aussage zugunsten von Netzwerkspeicherlösungen gemacht. Die Datenmenge, mit der Firmenanwender weltweit arbeiten, wird sich auch in Zukunft drastisch erhöhen – von etwa 100 Petabyte im Jahr 1999 auf etwa 1.300 Petabyte im Jahr 2003 – wobei gleichzeitig durch das Entstehen neuer Geschäftsfelder im E-Commerce wie B2B (Business-to-Business) und B2C (Business-to-Consumer) den Daten eine immer größere Bedeutung zukommt. Sony wird auf der Basis der AIT-Technologie ein stark mehrwertorientiertes Speichergeschäft aufbauen, um einen reibungslosen Übergang in das Zeitalter der Breitbandnetzwerke zu ermöglichen. Die AIT-Technologie von Sony stellt eine komplette Produktpalette für die Formate AIT-1 bis AIT-3 bereit, die von Laufwerken über Autoloader bis hin zu Libraries reicht. Weltweit wurden bis Ende März 2001 insgesamt mehr als 200.000 AIT-Laufwerke verkauft. Während früher der Schwerpunkt auf dem OEM-Geschäft lag, ist die neue Geschäftsstrategie vor allem auf die Stärkung der Produkte mit dem Markennamen Sony ausgerichtet, deren Anteil am Speichergeschäft bis zum Ende des Geschäftsjahres 2001 (31. März 2002) einen Anteil von 30 Prozent erreichen soll.

Hintergrundinformationen:

Die Sony Corporation ist weltweit ein führender Hersteller von Audio-, Video-, Telekommunikations- und IT-Produkten für den Verbrauchersektor und professionelle Anwendungen. Dank der vielfältigen Aktivitäten in den Bereichen Musik, Film, Computerunterhaltung und Online-Business ist Sony eines der führenden vernetzten Unternehmen im Breitbandzeitalter des 21. Jahrhunderts. In Europa verzeichnete Sony für das zum 31. März 2000 endende Geschäftsjahr einen Konzernumsatz von annähernd EUR 14,42 Mrd. Sony Europe, mit Hauptsitz im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin, zeichnet für das Elektronikgeschäft des Unternehmens in Europa verantwortlich und erwirtschaftete für das zum 31. März 2000 endende Geschäftsjahr einen Jahresumsatz von annähernd EUR 8,50 Mrd.

Sony Core Technology & Network Company Europe (CNCE) mit Hauptsitz in Weybridge, UK, vertreibt optische und magnetische Speicherlösungen und Speichermedien, visuelle Lösungen sowie Halbleiter und Komponenten. Der Vertrieb erfolgt über OEM-Kunden und Systemintegratoren sowie Distributoren, Corporate Reseller und Einzelhändler. Sony ist Erfinder bzw. Mitentwickler einer Reihe digitaler Speicherstandards. Hierzu gehören 3,5" Floppy Disk, Audio-CD, CD-ROM, CD-R, CD-RW, DVD, DDS (Digital Data Storage) und AIT (Advanced Intelligent Tape). Durch die langjährige Erfahrung im Bereich visueller Technologien konnte Sony CNCE seine Produktpalette durch Notebook-Kameras und Geräte zur Fingerabdruckerkennung ergänzen.

Besuchen Sie uns im Internet unter www.sony-cp.com (Hardware) und www.sony-europe.com/media (Speichermedien).

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Sony CNCE
Sony Europe
Matthias Colli
Corporate Communications
Tel. +49 (0) 30 / 2575 - 5158
Fax +49 (0) 30 / 2575 - 5174
email: matthias.colli@eu.sony.com

Jürgen Rast
Harvard Public Relations
Tel. +49 (0) 89 / 53 29 57-0
Fax +49 (0) 89 / 53 29 57-888
email: jrast@harvard.de

Um Pressefotos in druckbarer Auflösung herunterzuladen, besuchen Sie bitte http://www.sony-cp.com/_E/News/Index.html. Oder fordern Sie diese einfach per email bei jrast@harvard.de an.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Rieß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 763 Wörter, 6235 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sony Business Europe lesen:

Sony Business Europe | 17.06.2003

Sony präsentiert neue PetaSite-Band-Libraries

Die für das Content-Management, das Daten-Backup und die professionelle High-End-Datenspeicherung entwickelte neue PetaSite S Series setzt mit einer nativen Kapazität von bis zu 250 Terabyte (TB) pro Quadratmeter Stellfläche neue Standards bei der...
Sony Business Europe | 26.02.2003

Neues AIT-Laufwerk mit USB-/i.LINK-Schnittstelle eröffnet Marktchancen

München/Weybridge, 26. Februar 2003 – Die Storage Solutions Division von Sony Business Europe hat heute die Erweiterung ihres StorStation Produktportfolios um das Bandlaufwerk StorStation AITe90-UL bekannt gegeben. Das mit USB1.1/2.0- und i.LINK (I...
Sony Business Europe | 16.12.2002

Sony liefert S-AIT-Evaluierungs-Laufwerke

München, 16. Dezember 2002 - Die Storage Solutions Division von Sony Business Europe gibt heute bekannt, dass Sony mit der Auslieferung von Evaluierungs-Exemplaren seiner ersten Generation von Super Advanced Intelligent Tape™ (S-AIT) Laufwerken und...