info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GRS Batterien |

Teamverstärkung bei GRS Batterien Dr. Imke Schneider wird Ansprechpartnerin für Nutzer des Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Zum 1. Januar 2010 hat Dr. Imke Schneider (39) das Team der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) verstärkt. Sie wird sich in der Funktion als Leiterin Marketing und Vertrieb vorwiegend um Batteriehersteller und Sammelstellen kümmern. "Ich freue mich darauf, ein ganz neues Geschäftsfeld aufbauen zu können. Eine spannende Herausforderung, um GRS Batterien auch weiterhin als das führende Rücknahmesystem am Markt zu positionieren", betont die promovierte Umweltwissenschaftlerin.

Imke Schneider war vorher als Abteilungsleiterin Abfallwirtschaft, Planung und Entsorgung bei der Stadtreinigung Hamburg tätig. Das am 1. Dezember 2009 in Kraft getretene Batteriegesetz schreibt vor, dass Batteriehersteller und -importeure ihre beabsichtigte Marktteilnahme beim Umweltbundesamt anzeigen müssen. So soll Trittbrettfahrern der Marktzugang verweigert werden. Das hat zu einem Anstieg an neuen Verträgen bei GRS Batterien geführt. Rund 1.200 Hersteller finanzieren inzwischen das Rücknahmesystem. Diesen wird Imke Schneider zukünftig als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen.


Informationen zu den Serviceleistungen von GRS Batterien gibt es unter http://www.grs-batterien.de/hersteller-importeure.html oder Telefon 040-23 77 88.



GRS Batterien
Ines Iwersen
Heidenkampsweg 44
20097 Hamburg
040/44113036

www.grs-batterien.de



Pressekontakt:
Segmenta PR
Ines / Thomas Iwersen / Heißmeyer
Feldbrunnenstraße
20148
Hamburg
iwersen@segmenta.de
040/441130-36 / -12
http://www.segmenta.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ines / Thomas Iwersen / Heißmeyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 103 Wörter, 1040 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GRS Batterien lesen:

GRS Batterien | 09.12.2009

GRS Batterien als Gemeinsames Rücknahmesystem bestätigt

Drittsysteme brauchen Genehmigung Herstellerindividuelle Rücknahmesysteme, so genannte "§ 7-Systeme" müssen ihre Tätigkeit jedoch bei Ihrer Behörde anmelden und genehmigen lassen. An diese Genehmigung hat der Gesetzgeber hohe Anforderungen gest...
GRS Batterien | 09.11.2009

GRS Batterien auf dem Handelskongress in Berlin

Jeder Importeur und Vertreiber von Batterien und Akkus in Deutschland ist gesetzlich verpflichtet, die Rücknahme für Endverbraucher zu gewährleisten und auf diesen Service sichtbar hinzuweisen. GRS Batterien bietet dem Handel als das derzeit einzi...
GRS Batterien | 03.09.2009

GRS Batterien: Der Experte für Batterie-Recycling informiert auf der Kommunale 2009

Seit Gründung 1998 stattet GRS Batterien die Kommunen unentgeltlich mit Sammelbehältern aus und sorgt dafür, das Batterie-Recycling - auch auf kommunaler Ebene - die leichteste Umweltschutzübung der Welt ist. Um die Batterie-Rücknahme auf den We...