info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GlucoMetrix AG |

GlucoMetrix Pharma GmbH startet erfolgreich mit der neuen medizinischen Produktreihe BIOSept für die diabetische Wundbehandlung.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Produkte sind besonders wirkungsvoll bei chronischen Wunden. 10.000 Wundheil-pflegemittel innerhalb der ersten Woche verkauft

Ruhpolding, 14. Januar 2010. Darauf hatte Wilhelmine S. nicht mehr gewagt zu hoffen: Seit zwei Jahren wollte die 15 x 18 Zentimeter große Wunde an der Wade der 80-jährigen Dame nicht mehr zuheilen. Doch nun hat sich die Wunde binnen fünf Wochen nach mehrfachen Verbandswechsel und einem feuchten Wundmilieu durch die Behandlung mit BIOSept Wundspray, Wundspülung und Wundgel vollständig geschlossen. Positive Nachrichten wie diese erhält die GlucoMetrix Pharma GmbH seit einigen Wochen täglich. Der Grund: BIOSept hilft bei einer offenen Wunde sofort und macht in zwei Tagen die Wunde keimfrei und in der Folge kann die Wunde natürlich heilen.

Im Dezember 2009 ist das Unternehmen aus dem oberbayerischen Ruhpolding mit seinen vier Wundheilprodukten, BioSept Wundgel, BioSept Wundspray, BioSept Wundspülung und BioSept Mundspülung erfolgreich in den Markt gestartet. Das Produkt war kurz zuvor von der LGA-Intercert nach der Norm EN ISO 13485:2003+AC2007 zertifiziert worden. 98,9 Prozent der chronischen Wunden konnten während der klinischen Phase positiv behandelt oder geheilt werden. Es wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

"Wir waren uns über die intensive Wirksamkeit der Produkte im Klaren. Aber, dass wir bereits in der ersten Woche nach der Zulassung mehr als 10.000 Wundheilpflegemittel am Markt verkaufen konnten, überrascht und freut uns sehr", so Peter Paul Schikora, Geschäftsführer der GlucoMetrix Pharma. 21 Millionen Patienten in Deutschland kann mit den BIOSept Wundheilpräparaten geholfen werden - bis hin zur Linderung und vollständigen Heilung der Wunde. Besonders gut geeignet ist BIOSept für schlecht heilende Wunden bei Diabetikern, die man als chronisch bezeichnet, wenn sie vier Wochen oder länger nicht verheilt sind. Das Produkt BIOSept Wundgel ist zudem erstattungsfähig für alle Patienten, die es sich beim Arzt verschreiben lassen. Da keine Konservierungsstoffe in BIOSept enthalten sind, ist die Wundpflege von BIOSept auch für Allergiker geeignet.

Für Mitte des Jahres ist die Markteinführung eines neuen Kollagenpflasters in verschiedenen Größen geplant, das sich gerade im behördlichem Zulassungsverfahren befindet. Damit kann die GlucoMetrix Pharma GmbH eine durchgehende Wundversorgung von schlecht heilenden Wunden dem Patienten, Apotheker und Arzt zur Verfügung stellen.

Die GlucoMetrix Pharma GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität von Diabetikern nachhaltig zu steigern. Alle 19 Minuten findet in Deutschland eine Amputation wegen eines diabetischen Fußsyndroms statt. "Die Zahl könnte um mindestens ein Drittel gesenkt werden, wenn erkrankte Füße rechtzeitig entdeckt und entsprechend behandelt würden" so Peter Paul Schikora.

Was für den Diabetiker gilt, ist auch für den Nichtdiabetiker von Bedeutung. Jegliche Entzündungskeime in der Blutbahn können Entzündungen in Organen oder die bedrohliche Arteriosklerose unterstützen. Gerade bei älteren Menschen ist das ein wichtiger Gesichtspunkt zur Erhaltung der Gesundheit und deshalb kann auch ein Nichtdiabetiker die BIOSept Produkte bedenkenlos anwenden.


Diabetes mellitus ist eine Stoffwechsel-erkrankung, bei der Transport und Aufnahme von Glukose aus dem Blut in die Zellen gestört und dadurch der Blutzucker erhöht ist. Menschen, die daran erkrankt sind, müssen ihren Blutzuckergehalt mit gespritztem Insulin regulieren. In Deutschland schätzen Experten die Zahl der Diabetiker auf 7,5 Millionen. In der erwachsenen Bevölkerung (20 bis 79 Jahre) beträgt die Wahrscheinlichkeit, an Diabetes mellitus zu erkranken, im Jahr 2010 laut International Diabetes Foundation (IDF) 12 Prozent. Diese Prävalenzrate ist damit die höchste in Europa. Nach IDF-Angaben sind in Deutschland jährlich bei den Männern 27 585 Todesfälle und bei den Frauen 26 994 Todesfälle auf Diabetes-Erkrankungen zurückzuführen.



GlucoMetrix AG
Heiner Sieger
Mühlfeld 9
83324 Ruhpolding
08663 418000
08663 4180099
www.glucometrix.de



Pressekontakt:
Wirtschafts- und Finanzredaktion München
Heiner Sieger
Zugspitzstraße 140
85591
Vaterstetten
heiner.sieger@redaktionmuenchen.com
0049 15154679622
http://www.redaktionmuenchen.de


Web: http://www.glucometrix.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heiner Sieger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 546 Wörter, 4219 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GlucoMetrix AG lesen:

GlucoMetrix AG | 08.02.2011

GlucoMetrix AG hat dank neuer Genussrechte starkes Wachstum im Visier

Potsdam, 8. Februar 2011. Für die GlucoMetrix AG begann das Jahr 2011 mit einem besonderen Neujahrsgeschenk: Die Bundesanstalt für Finanz-dienstleistungsaufsicht - kurz BaFin - hat auch dem zweiten Emissionsprospekt des LifeScience-Unternehmens die...
GlucoMetrix AG | 29.11.2010

GlucoMetrix AG meldet neues Verfahren zur Insulinherstellung zum Patent an

Ruhpolding, den 29. November 2010. Das LifeScience-Unternehmen GlucoMetrix AG aus dem oberbayerischen Ruhpolding hat sein neues Verfahren zur Herstellung von Humaninsulin zum Patent angemeldet. Dieses Herstellungsverfahren revolutioniert den bisherig...
GlucoMetrix AG | 09.09.2010

Investieren in den Wachstumsmarkt Diabetes

Ruhpolding, 9. September 2010. Die GlucoMetrix AG bietet privaten Investoren weiterhin die Möglichkeit zur Beteiligung am Wachstumsmarkt Diabetes. Die erste Tranche zur Unternehmensbeteiligung durch Genuss-rechte wurde zwar soeben geschlossen, da al...