info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serena Software GmbH |

Serena Software unterstützt Microsoft Windows Server 2003 und Visual Studio.NET

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Serena ChangeMan DS macht Softwareentwicklung in verteilten Umgebungen effektiver


San Mateo, Kalifornien – Serena Software, Inc. (Nasdaq: SRNA), ein führender Anbieter von Software für automatisiertes Konfigurationsmanagement von Code- und Content, unterstützt die neue Microsoft Windows Server 2003-Produktfamilie. Mit der Integration von Serena ChangeMan DS in Windows Server 2003 sowie alle Levels des .NET Frameworks bietet Serena Software eine Lösung, die insbesondere die Arbeit von verteilt sitzenden Entwicklerteams erleichtert.

Der Support für Microsoft Windows Server 2003 durch Serena ChangeMan DS ist ab dem zweiten Quartal 2003 verfügbar.

Mit Serena ChangeMan DS erhalten Softwareentwickler ein spezielles Tool für den Aufbau, das Management und den Einsatz von anspruchsvollen Applikationen der nächsten Generation. Die vollständige Integration mit Windows Server 2003 und dem .NET Framework steigert dabei die Effizienz der Softwareentwicklung während des gesamten Applikations-Lebenszyklus. Dies ist völlig unabhängig von der jeweils eingesetzten Plattform (‚Cross-Plattform-Development’).

Serena ChangeMan DS führt bei Applikationen, die auf dem Windows 2003 Server laufen, automatisierte Änderungsprozesse durch und ergänzt das .NET Framework 1.1. Dabei bietet das Produkt hochwertige Funktionen zur Softwareprüfung und -entwicklung, die den Entwicklern von Visual Studio.NET eine umfassendere Kontrolle über die Applikationsentwicklung ermöglichen. Gleichzeitig werden Qualität sowie Zuverlässigkeit des gesamten Softwarebestandes garantiert. In seiner flexiblen Architektur reflektiert Serena ChangeMan DS das Grundprinzip des .NET Framework.

Das Produkt folgt einem Ansatz für das dezentrale Management von Softwareänderungen. Sofern .NET Framework-basierte Applikationen existieren, erhalten Entwickler an jedem beliebigen Ort innerhalb eines Netzwerks Zugriff auf alle Softwareapplikationen. Dieses hohe Maß an Flexibilität ist in dezentralen Umgebungen besonders wichtig, da hier unterschiedliche Entwicklungsschritte parallel vorgenommen werden und individuellen Komponenten ungleich schwieriger organisiert werden können. Sowohl durch den sofortigen und ungehinderten Zugriff auf verschiedene Komponenten und geschäftskritische Bereiche als auch durch die Automatisierung der Verwaltung von Applikationen steigt zum einen die Produktivität, während andererseits die Kosten signifikant reduziert werden. Die enge Integration der beiden Systeme von Microsoft und Serena fördert zudem die Zusammenarbeit in Teams und er-möglicht eine höhere Softwarequalität sowie schnelleres Time-to-Market.

„Change Management ist der Schlüssel zur erfolgreichen und reibungslosen Organisation eines Unternehmens“, kommentiert David Lazar, Director for the Developer and Platform Evangelism Division bei Microsoft. „Hier bietet Serena eine leistungsfähige und für die Entwickler von Microsoft Visual StudioÒ.NET wichtige Lösung, mit der sie signifikante Produktivitätsgewinne erzielen können. Zudem verbessert Serena den Entwicklungsprozess deutlich.

„Kunden, die das .NET Framework verwenden, wissen, dass die Entwicklung und das Management von Next Generation-Applikationen durch Serena ChangeMan DS optimiert und vereinfacht werden können“, so Chuck Henderson, Director of Product Marketing bei Serena Software. „Daher freuen wir uns sehr, beim Launch von Microsoft Windows Server 2003 und Visual Studio.NET 2003 mit dabei zu sein. Durch unseren Support für die erweiterte Technologie von Microsoft können wir die innovativen Lösungen von hoher Qualität bieten, welche die Kunden von uns erwarten.“

Über Serena ChangeMan DS
ChangeMan DS von Serena Software ist eine Lösung für das Software Change- bzw. Konfigurationsmanagement in dezentralen Systemen. Die Lösung wird insbesondere für das Management von Änderungen eingesetzt, die für Aufbau, Einrichtung und Wartung von Software häufig nötig sind. ChangeMan DS ist Teil der Serena ChangeMan-Produktfamilie. Zu deren zentralen Elementen gehört der sogenannte Single-Point-of-Control für das Management des Entwicklungsprozesses von komplexen Unternehmensapplikationen. Mit dessen Hilfe können Softwarekomponenten, die auf verschiedenen Plattformen (beispielsweise HP NonStop Server, Windows, UNIX, OS/390, Linux, MPE/iX und OS/400 etc.) laufen, über einen zentralen Punkt gesteuert und verwaltet werden. Somit kann jeder Entwickler in seiner gewohnten Umgebung arbeiten, ohne zwischen verschiedenen Plattformen bzw. Systemen wechseln zu müssen. Die ChangeMan-Familie kann sowohl im Mainframe als auch in verteilten Systemen sowie im Web eingesetzt werden.

Über Serena Software
Serena Software, Inc. ist der führende Anbieter von Enterprise Change Management- (ECM) Lösungen. Seit mehr als zwanzig Jahren hat sich das Unternehmen ausschließlich auf Application Change Management-Lösungen für führende Unternehmen weltweit konzentriert. Heute sind die Produkte bei mehr als 2750 Kunden im Einsatz, wovon 42 zu den Fortune-50-Unternehmen gehören. Serena Software bietet einen Single-Point-of-Control für das Management von Software Code and Web Content Management im Unternehmen – vom Mainframe bis zum Web. Dies garantiert die ständige Verfügbarkeit von Applikationen und beschleunigt das Time-to-Market während gleichzeitig die Entwicklungskosten gesenkt werden. Serena mit Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien ist weltweit unter anderem mit Vertretungen in Kanada, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und Benelux sowie einem internationalen Distributoren-Netzwerk vertreten. Serena ist im Internet unter http://www.serena.com zu finden.

Ansprechpartner für die Presse:

Serena Software GmbH
Bettina Frisch
Harkortstrasse 21-23
40880 Ratingen
Tel.: + 49 (0)2102 / 558 - 160
Fax: + 49 (0)2102 / 558 - 111
Email: bfrisch@serena.com

HBI GmbH (PR Agentur)
Stefan Lange / Christian Weber
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel.: + 49 (0)89 / 99 38 87 – 0
Fax: + 49 (0)89 / 930 24 45
E-Mail: stefan_lange@hbi.de
christian_weber@hbi.de

Ansprechpartner für Kunden:

Serena Software GmbH
Michael Lindner
VP European Operations
Harkortstrasse 21-23
40880 Ratingen
Tel.: + 49 (0)2102 / 558 - 558
Fax: + 49 (0)2102 / 558 - 111
Email: mlindner@serena.com


Diese und weitere Pressemitteilungen von Serena Software können Sie auch unter folgendem Link downloaden:
http://www.hbi.de/clients/Serena_Software/Serena_Software.php.


Web: http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 719 Wörter, 5997 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serena Software GmbH lesen:

Serena Software GmbH | 02.05.2013

Erweiterte Change- und Release-Funktionalität für DevOps-Strategien

Köln, 02.05.2013 - Neue Self-Service-Funktionen für Entwickler beseitigen Hindernisse zwischen Entwicklung und IT-BetriebBereitstellungsautomatisierung umfasst beliebteste Cloud- und VirtualisierungsumgebungenReibungsloses Arbeitsmanagement bei Cha...
Serena Software GmbH | 14.02.2013

Serena Software sucht besten Liebes-Tweet

München, 14.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, ruft am Valentinstag 2013 zu einem kreativen Twitter-Wettbewerb auf. Gesucht wird der beste Liebes-Tweet an die Entwicklungs- oder Administrationsabtei...
Serena Software GmbH | 08.02.2013

Info-Tech Research kürt Serena Software zum Champion in ALM-Marktstudie

München, 08.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat die Auszeichnung "Champion" im neu veröffentlichten Application Lifecycle Management (ALM) Vendor Landscape Report der Info-Tech Research Group er...