info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fast Lane |

Fast Lane ermöglicht den Einblick in moderne Data Center-Strukturen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neues Tagesseminar zur Cisco-Data-Center-Architektur


Hamburg/Berlin, 12. Februar 2010 – Der Cisco Learning Solutions Partner (CLSP) Fast Lane erweitert sein aktuelles Kursangebot um ein neues Cisco Data Center Training. Die eintägige Schulung „Data Center Architectural Overview“ (DCAO) befasst sich mit den Cisco Nexus-Produktserien 1000V, 2000, 4000, 5000, 7000 sowie dem Unified Computing System (UCS). Zur Zielgruppe zählen insbesondere Netzwerkarchitekten und Entscheidungsträger, die Cisco-Lösungen im Data Center identifizieren und positionieren.

Neues Tagesseminar zur Cisco-Data-Center-Architektur

Fast Lane ermöglicht den Einblick in moderne Data Center-Strukturen

Hamburg/Berlin, 12. Februar 2010 – Der Cisco Learning Solutions Partner (CLSP) Fast Lane erweitert sein aktuelles Kursangebot um ein neues Cisco Data Center Training. Die eintägige Schulung „Data Center Architectural Overview“ (DCAO) befasst sich mit den Cisco Nexus-Produktserien 1000V, 2000, 4000, 5000, 7000 sowie dem Unified Computing System (UCS). Zur Zielgruppe zählen insbesondere Netzwerkarchitekten und Entscheidungsträger, die Cisco-Lösungen im Data Center identifizieren und positionieren.

Das neue Training gibt einen Einblick in die Cisco Data Center-Architektur und die verfügbaren Produkte und Services. Das Programm umfasst mehrere Schulungssequenzen von Spezialisten, die den Teilnehmern die Funktionen und Vorteile eines Cisco Data Center vermitteln. Eine darauf ausgerichtete Fallstudie stellt dabei den Praxisbezug her.

Kursinhalt:

Data Center-Architektur
- Cisco Data Center 3.0-Architekturen
- Core, Aggregation & Access Layer
- Redundante SAN-Architektur
- FCoE-Überblick
- Unified I/O und Data Center Bridging (DCB)
- NX-OS und Management

Nexus 7000 – Core Switch
- Nexus 7010 und 7018
- Nexus 7000 Supervisor und Linecards
- Nexus 7000 Aggregation Layer Deployment
- Aggregation Layer Services, ACE, FWSM, IDSM-2
- VDC Operation und Management

Nexus 5000 – Access Layer Switch
- Nexus 5010 und 5020
- Nexus 5000 Access Layer Deployment
- TOR versus EOR Switches
- CANs und Server Connectivity
- VN-Tag und VN-Link

Nexus 2000 – Fabric Extender (FEX)
- Verbindung von Legacy-Servern über den FEX

Nexus 4000 – FCoE Blade Switch
- Verbindung von Legacy Blade-Servern zum Nexus 5000

Nexus 1000 V
- Virtual Server-Überblick
- VMware, Vmotion, DRS, HA
- vSphere, vSwitch und DVS
- Nexus 1000V Extended Access Layer
- Einsatz und Strategie
- Nexus 1000 V
- Architektur, VSM, VEM und DVS
- Nexus 1000 V Management

Unified Computing System (UCS)
- Architektur und Einsatz
- Service Profile
- UCS Manager
- BMC Bladelogic und Service Orchestration

Case Study – Aufbau eines Data Center mit Nexus und UCS

Nächste Termine:
Berlin 31.03.2010
Frankfurt 25.05.2010
München 24.06.2010

Preis (zzgl. MwSt.): 790,- Euro

Anmeldung und weitere Informationen unter: http://www.flane.de/course/2113.

Fast Lane-Kurzporträt:
Die Fast Lane-Gruppe mit Hauptsitzen in Berlin, Cary (NC), San Jose de Costa Rica, Ljubljana, St. Petersburg und Tokio ist Spezialist für IT-Training und Beratung im Highend-Bereich. Fast Lane ist unabhängiger und weltweit zertifizierter Cisco Learning Solutions Partner (CLSP) sowie der einzige weltweite Learning-Partner von NetApp und verfügt über die weltweit größten Trainingslabore der beiden Hersteller. Darüber hinaus bietet Fast Lane die Original-Trainings von Check Point, IronPort, HP, Sun, Symantec, VMware und anderen Herstellern sowie eigene IT-Trainings und ITIL- und Projektmanagement-Seminare an. Herstellerübergreifende Beratungsleistungen reichen von vorbereitenden Analysen und Evaluierungen über die Konzipierung zukunftsweisender IT-Lösungen bis zum Projektmanagement und zur Umsetzung der Konzepte im Unternehmen. Training-on-the-Job und Weiterqualifizierung der zuständigen Spezialisten bei den Kunden verbinden die Kernbereiche der Fast Lane-Dienstleistungen Training und Consulting.

Weitere Informationen:
Fast Lane Institute
for Knowledge Transfer GmbH
Gasstraße 4
D-22761 Hamburg

Ansprechpartner:
Barbara Jansen
Tel. +49 (0) 40 25 33 46 - 10
Fax +49 (0) 40 23 53 77 - 20
E-Mail: bjansen@flane.de
www.flane.de

PR-Agentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel. +49 (0) 26 61 91 26 0 - 0
Fax +49 (0) 26 61 91 26 0 - 29
E-Mail: oh@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com



Web: http://www.flane.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 3968 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fast Lane lesen:

Fast Lane | 25.10.2010

Fast Lane erweitert Cisco TelePresence-Programm um TANDBERG-Zertifizierungskurse

Kürzlich hat Cisco das komplette TANDBERG-Portfolio übernommen und somit sein TelePresence-Programm ausgebaut. Fast Lane hat sein Trainingsangebot in diesem Bereich angepasst. In spezieller Laborumgebung wird den Schulungsteilnehmern umfassendes Pr...
Fast Lane | 18.10.2010

Fast Lane-Programm deckt komplettes Trainingsportfolio im Bereich Cisco Network Design ab

Mit seinem Komplettangebot im Bereich Network Design deckt der IT-Schulungsspezialist die Cisco-Qualifizierungsstufen „Associate“, „Professional“ und „Expert“ ab. Um das Know-how für diese Zertifizierungen zu erlangen, können die Teilnehmer e...
Fast Lane | 12.10.2010

Fast Lane eröffnet neues Schulungscenter in Düsseldorf

In der neuen Präsenz in der Düsseldorfer Hansaallee offeriert Fast Lane sein vollständiges Kursangebot. Dieses umfasst u.a. die offiziellen Schulungs- und Zertifizierungsprogramme von Cisco, NetApp, VMware und Symantec sowie selbst entwickelte Kur...