info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CO²OL |

BioFach: Klimaneutraler Messebau mit CO2OL

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf der diesjährigen BioFach-Messe wird der Messebau von ForestFinance und CO2OL klimaneutral und damit besonders umweltfreundlich umgesetzt. Das für Konzeption und Bau verantwortliche Messebau-Unternehmen kooperiert dabei mit CO2OL. CO2OL ist eine Marke des Bonner Waldinvestmentanbieters ForestFinance und im Messe- und Veranstaltungsbereich ein bekannter Anbieter klimaneutraler Lösungen.
Zur klimaneutralen Umsetzung nahm CO2OL eine umfassende Berechnung aller anfallenden Treibhausgas-Emissionen beim Messebau und -betrieb für den BioFach -Stand vor. Dazu gehören neben offensichtlichen Quellen wie dem Standbau, Messebau-Material und Müllaufkommen auch An- und Abreise des Standpersonals und Werbematerialien. "Unsere Kunden beraten wir nach der Berechnung üblicherweise zusätzlich dazu, wie anfallende CO2-Emissionen vermieden und reduziert werden können", erläutert Dirk Walterspacher, Bereichsleiter CO2OL bei ForestFinance, das Prozedere. "Hierzu gehören im Fall "klimaneutraler Messebau" zum Beispiel das Bilden von Fahrgemeinschaften des Messepersonals oder Verwendung wiederverwertbarer Materialien." Nicht weiter reduzierbare Treibhausgas-Emissionen kompensiert CO2OL mittels überprüfter und anerkannter Klimaschutzzertifikate. Im Falle der BioFach wird das bei der Messe entstandene CO2 durch nach CarbonFix Standard (CFS) validierte Aufforstungsprojekte auf Brachflächen in Vietnam ausgeglichen.

Klimaneutraler Messebau: Nachfrage steigt

"Die Nachfrage nach klimaneutralen Messebau-Lösungen steigt zunehmend", bemerkt Dirk Walterspacher. "CO2OL blickt auf jahrzehntelange Erfahrungen im Bereich der CO2-Beratung und CO2-Bindung zurück. Wir sind stolz darauf, mit unserem Messeauftritt auf der BioFach einen neutralen CO2- Fußabdruck zu hinterlassen." Grundsätzlich ist bei CO2-Emissionen und dem Klimawandel die Frage an Unternehmen heute: Ist man Teil des Problems oder der Lösung? CO2OL bietet Unternehmen hierzu Lösungen zur Verringerung der CO2-Emissionen an, bis hin zu "klimaneutralen" Produkten oder Unternehmen.
GreenMobility Plattform für eine klimaneutrale Messe
Neben der Beratung zur CO2-Vermeidung sowie der Ermittlung und Neutralisierung der CO2-Emissionen bietet CO2OL mit ihrer "GreenMobility"-Plattform ein weiteres wichtiges Instrument für eine umweltfreundliche Messe an. Die Plattform wurde erstmalig bei den zwölften IAAF-Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin und dem Münchner Oktoberfest eingesetzt. Die An- und Abreise der Besucher ist verantwortlich für bis zu 90 Prozent der CO2-Bilanz großer Events wie Messen, Konzerte und anderer Veranstaltungen. Eine Optimierung dieser Mobilität birgt damit für den Veranstalter erhebliche CO2-Einsparpotentiale.
________________________________________

Über die BioFach 2010:
Seit mehr als zehn Jahren ist die BioFach die weltweit größte Fachmesse für ökologische Konsumgüter. Veranstalter der BioFach ist die Messe Nürnberg. Der Weltdachverband der ökologischen Anbauverbände IFOAM ist Schirmherr der BioFach. Der Bereich Naturkosmetika wird seit 2007 in der eigenständigen Fachmesse Vivaness auf der BioFAch zusammengefasst. Aufgrund ihrer weltweiten Bedeutung zieht die BioFach fast 40 Prozent ausländische Besucher und sogar zwei Drittel ausländische Aussteller an. Jährlich verzeichnet die BioFach über 45.000 Fachbesucher.

Über CO2OL:
CO2OL ist Marke und Geschäftsbereich der ForestFinance Gruppe für die Neutralisierung von CO2-Emissionen durch Forstprojekte.
CO2OL projektiert seit über 10 Jahren hochwertige Klimaschutz-Aufforstungsprojekte für eine Vielzahl von Unternehmen und Organisationen. Darüber hinaus können Firmen und Privatpersonen durch den Kauf von CO2-Zertifikaten ihren individuellen CO2-Ausstoß - ob durch Mobilität, Konsum oder Energieverbrauch verursacht - kompensieren lassen. Für Businesskunden aus verschiedenen Branchen bietet CO2OL praxisorientierte und individuelle Beratung und Lösungen an, wie diese ihre Klimabilanz verbessern und so ihrer unternehmerischen Verantwortung für den Klima- und Umweltschutz gerecht werden können.
Für ihre vielfältigen ökologischen und sozialen Funktionen wurden CO2OL-Aufforstungsprojekte mit der höchsten Auszeichnung "Gold Rating" gemäß dem Climate, Community & Biodiversity Standard (CCBS) validiert. Die von CO2OL in Ableitung von allgemeinen ISO-Normen entwickelte Methodik zur Ermittlung der CO2-Emission bei Veranstaltungen wurde von der DFGE - Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie - mit dem Siegel "CO2-Inventarprüfung" validiert.

Weitere Informationen auf www.co2ol.de















































CO²OL
Martin Hellmann
Eifelstr. 20
53119 Bonn
0228/94 37 78-0

www.co2ol.de



Pressekontakt:
Laub & Partner GmbH
Daniel Seegers
Kedenburgstraße 44
22041
Hamburg
daniel.seegers@laub-pr.com
0228/94 37 78-0
http://www.co2ol.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Seegers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 560 Wörter, 4977 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CO²OL lesen:

CO²OL | 27.10.2010

Klimaneutrale Konferenz - CO2OL stellt Utopia-Konferenz klimaneutral

Bonn. Am 28. und 29. Oktober findet in Berlin unter der Schirmherrschaft der Utopia -Stiftung die "Utopia Konferenz 2010" statt, die durch den Bonner Klimaschutz-Dienstleister CO2OL klimaneutral gestellt wird. Die diesjährige Utopia-Konferenz steht ...
CO²OL | 29.09.2010

Umweltmesse klimaneutral: CO2OL macht Eco Feria-Messe umweltfreundlicher

Vom 1. bis 3. Oktober 2010 findet im Kongresszentrum Atlapa in Panama City die Umweltmesse "Eco Feria Panama" statt. Die Messe präsentiert sich als erste Veranstaltung Mittelamerikas klimaneutral. CO2OL, ein Bonner Spezialist für hochwertige Klim...
CO²OL | 24.09.2010

Klimaneutraler Kiez Kongress

Der diesjährige Kiez Kongress ist erstmalig eine klimaneutrale Veranstaltung. Der Bonner Klimaschutzanbieter Co2OL und der Sponsor bergmanngruppe lassen für den CO2-Ausstoß des Kongresses ehemalige Brachflächen nachhaltig wiederaufforsten. So mac...