info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Logitech |

E3: Logitech® Driving Force™ Pro ermöglicht Lenkradeinschlag von 900 Grad

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Offiziell Sony-lizenziertes Force-Feedback-Lenkrad bietet mehr als den dreifachen Lenkradius herkömmlicher Lenkräder für Rennsimulationen


München, 21. Mai 2003 – Logitech (Nasdaq:LOGI) präsentiert auf der Fachmesse E3 in Los Angeles sein Force-Feedback-Lenkrad der nächsten Generation für die PlayStation®2. Das Rennlenkrad Logitech® Driving Force™ Pro wurde speziell für den Einsatz in Verbindung mit dem in Kürze erscheinenden PS2-Rennsimulationsspiel Gran Turismo™ 4 von Polyphony Digital entwickelt und wird parallel zur Einführung des Spiels auf den Markt kommen.

Zahnstangen-Lenksystem ermöglicht 900 Grad-Einschlag

Das Logitech Driving Force Pro ist das weltweit erste Force-Feedback-Lenkrad, das den dynamischen Wendekreis eines echten Sportrennwagens erreicht. Bislang waren auf dem Markt lediglich Simulationslenkräder mit einem Einschlag von 300 Grad und weniger erhältlich. Bei actionreichem Fahrspaß kommt das moderne Zahnstangen-Lenksystem von Logitech Driving Force Pro voll zum Einsatz und lässt sich in Spielen, die dies unterstützen, nahtlos um volle 900 Grad einschlagen (2 ½ Umdrehungen von Anschlag bis Anschlag). Mit diesem völlig neuartigen Lenksystem simuliert Logitech Driving Force Pro verblüffend authentisch das dynamische Lenkverhalten moderner Rennwagen. Das hat es bei Lenkrädern für Heimsimulationen zuvor noch nie gegeben. Gängige Arcade-ähnliche Rennspiel-Anwendungen erlauben zwar einen Endlos-Einschlag des Lenkrads, doch kosten sie Tausende Euro und bieten dem Anwender weder ein ansprechendes noch ein realistisches Spielerlebnis.

Kompatibilität mit älteren Spielen

Bei Spielen, die keine 900 Grad Lenkung unterstützen, schaltet das Logitech-Lenkrad Driving Force Pro automatisch in den Legacy-Modus mit dem herkömlichen 200 Grad Einschlag. So können mit dem Lenkrad nicht nur neue, sondern auch ältere Force-Feedback-Spiele gewonnen werden.


Stärkere Elektromotoren unter der Haube

Logitech ist es gelungen, seine ausgeklügelte Force-Feedback-Technologie weiter zu verbessern und mit einer Vielzahl von neuen Leistungsmerkmalen auszustatten, so dass Driving Force Pro für Anwender von Gran Turismo 4 einfach unverzichtbar ist. Der Force-Feedback-Effekt wird durch stärkere Elektromotoren erzielt, als sonst für Konsolenspiele üblich. Die Lenkung lässt sich durch speziell entwickelte Stahllager flüssig und zuverlässig bewegen. Insgesamt ist das Fahrerlebnis damit deutlich realistischer.

Präzise Lenkmanöver durch Gummiüberzug in Lederoptik

Das robuste 10''-Lenkrad ist mit einem schwarzen, Gummiüberzug in Lederoptik ausgestattet, der für einen komfortablen Grip sorgt und präzise Lenkmanöver ermöglicht. Auf der Lenkradnabe aus Aluminium prangt das weltbekannte Logo Gran Turismo »GT«, da das Logitech Driving Force Pro das einzige offiziell für Gran Turismo 4 zugelassene Lenkrad ist.

Schaltknauf im Design italienischer Sportrennwagen

Das Logitech Driving Force Pro verfügt darüber hinaus auf der rechten Seite über einen Schaltknauf mit exakten Schaltfolgen. Die Gestaltung ist angelehnt an das Design italienischer Sportrennwagen. Für Formel-1-Fans befinden sich zudem Schaltwippen an der Rückseite des Lenkrads. Die Lenkradnabe ist mit acht leicht zugänglichen Aktionstasten ausgestattet. Die Wagenfunktionen werden durch den eingebauten analogen Richtungsblock gesteuert. Zwei weitere Schalter – »Start« und »Select« – sind bequem am unteren Ende des Lenkrads angeordnet und ermöglichen so eine unkomplizierte Spielnavigation. Das Zweipunkt-Klemmsystem verhindert ein Lockerwerden des Lenkrads während des Spiels und lässt sich an einer Vielzahl unterschiedlicher Oberflächen befestigen.

Schluss mit verrutschten Pedalen

Die optimierte Festigkeit und Stabilität verhindert bei zu starkem Druck auf Gas oder Bremse ein Verrutschen der beschwerten Pedaleinheit. Zusätzlich verfügt diese über Fixierungsmöglichkeiten am Boden: Für Teppiche das Teppich-Haftsystem; für glatte Oberflächen die Gleitstopper auf der Unterseite der Fusssteuerung.

„Unser Ziel ist es, für alle Konsolen bestmöglichen Fahrspaß zu liefern. Dabei legen wir unser Augenmerk besonders auf ein durchgängig realistisches Fahrerlebnis sowie auf erstklassige Ausführung und Verarbeitung«, betont Fred Swan, Marketingdirektor der Sparte Audio und Interaktive Unterhaltung bei Logitech. »Wir freuen uns über die erneute enge Zusammenarbeit mit Sony Computer Entertainment und Polyphony Digital bei der kompletten Neuentwicklung eines vielseitigen Force-Feedback-Lenkrads. Nach fast zwei Jahren Arbeit ist es uns schließlich gelungen, das Fahrerlebnis mit Gran Turismo 4 weiter zu vervollkommnen. Wir sind davon überzeugt, dass diese vielversprechende Kombination aus Hightech und atemberaubender Grafik Spielanwender gelegentlich nach dem Sicherheitsgurt greifen lässt.“

Verfügbarkeit und Garantie

Das Logitech Driving Force Pro ist kompatibel mit Spielen für die PlayStation, PS one und PlayStation 2 und wird über den Standard-Port mit dem Gerät verbunden.
Verkaufsstart des neuen Logitech Lenkrads wird im Sommer 2003 sein. Logitech gewährt wie gewohnt eine Garantie von 2 Jahren.

Druckfähiges Bildmaterial finden Sie im Pressebereich unter www.logitech-partner.com (Zugriff OHNE Passwort möglich).

Logitech wurde 1981 gegründet und entwickelt, produziert und vermarktet „Personal Interface Products“, die dem Anwender ein effektives Arbeiten, Spielen und Kommunizieren in der digitalen Welt ermöglichen.
Der operative Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Fremont, Kalifornien. Außerdem verfügt Logitech über regionale Hauptniederlassungen in der Schweiz, Taiwan und Hong Kong. Die Logitech International, ein schweizerisches Unternehmen, wird unter dem Symbol LOGN an der Schweizer Börse und unter dem Symbol LOGI an der Nasdaq in den USA öffentlich gehandelt. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in Asien und Büros in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum.

Weitere Informationen zu Logitech finden Sie unter: http://www.logitech.com

Logitech, das Logitech-Logo und andere Logitech-Warenzeichen sind registriertes Eigentum von Logitech. Alle weiteren Warenzeichen sind das Eigentum der entsprechenden Besitzer.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Logitech GmbH
Katja Schleicher
Public Relations
Tel: 089/89467-0
Fax: 089/89467-200
katja_schleicher@
eu.logitech.com

PR Agentur:
Harvard Public Relations
Tom Henkel/Florian Gersbach
Tel: 089 / 53 29 57 – 0
Fax: 089 / 53 29 57 – 888
tom.henkel@harvard.de
florian.gersbach@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadja Schwestka, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 736 Wörter, 6105 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Logitech lesen:

Logitech | 07.03.2012

Das kann sich hören und sehen lassen: Logitech stellt BH320 USB Stereo In-Ear-Kopfhörer für Unified Communications vor

Logitech (SIX: LOGN) (NASDAQ: LOGI) stellt heute die BH320 USB Stereo In-Ear-Kopfhörer vor. Sie eignen sich für PC-Telefonie und Videokonferenzen und wurden speziell für den Einsatz in Unternehmen entwickelt. Die neuen Audiowunder von Logitech sin...
Logitech | 29.10.2003

Logitech setzt neue Maßstäbe für Design und Technologie im Webcam-Segment mit der QuickCam Sphere

Schwenkfunktion ermöglicht Sichtbereich von 180 Grad Mit der automatischen Schwenk- und Kippfunktion ist das Schwenken von Anschlag zu Anschlag mit einem Radius von 140 Grad möglich. Daraus ergeben sich ein Sichtbereich von 180 Grad sowie Bewegun...
Logitech | 15.10.2003

Bluetooth-Schaltzentrale in edlem Design:

,,Mit dem diNovo Media Desktop müssen Trendsetter in Sachen Technologie keine Kompromisse mehr eingehen”, ist sich David Henry, Senior Vice President für Control Devices bei Logitech, sicher. ,,Das ansprechende Design und die innovative und außer...