info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Siemon |

3.000 Euro Prämie von Fluke Networks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kassel, 18. Februar 2010: Fluke Networks, führender Anbieter von Testgeräten für Verkabelungssysteme, startet gemeinsam mit dem Experten für Netzwerkinfrastruktur Siemon die Kampagne "Die beste Lösung". Mit diesem Angebot können sich alle Netzwerkinstallateure in Deutschland beim Erwerb von Fluke Networks DTX CableAnalyzer?-Produkten eine Prämie von bis zu 3.000 Euro sichern.

Das Angebot gilt vom 1.Januar bis zum 30. April 2010 für alle Branchenspezialisten. Um die gesamten 3.000 Euro zu erhalten, müssen Installateure in einem einzigen Auftrag Siemon Z-MAX Kabelprodukte der Category 6A oder andere für das Angebot infrage kommende Kupfer- oder Glasfaserinfrastrukturprodukte von Siemon im Wert von mindestens 10.000 Euro erwerben. Die Kampagne wird ausschließlich über die SKM Delwave GmbH, dem Vertriebspartner von Fluke Networks in Deutschland, vermarktet, der die betreffenden Siemon Z-MAX Produkte vertreibt.

Der DTX CableAnalyzerTM ist ein zukunftssicheres System, das sämtliche Abläufe des Test- und Zertifizierungsprozesses optimiert. Laut Fluke reduziert er Gesamtdauer und -kosten der Zertifizierung um bis zu 35 % im Jahr. Der DTX ist der einzige Tester mit einem Permanent Link-Adapter (DTX-PLA002S) mit exakt zentriertem Stecker für standardkonforme Zertifizierung sowie für äußerst kostengünstige und unübertroffene Wiederholgenauigkeit von Messdaten. Der DTX-PLA002S schließt "falsche" Pass-Ergebnisse aus, was den Installateuren kostenintensive Rückrufe erspart.

"Für viele Systemintegratoren in Deutschland gehört das Installieren von Category 6A bereits zum täglichen Geschäft", so Graeme Stoker, EMEA Marketing Manager bei Siemon. "Das einzigartige Siemon Z-MAX Category 6A-Verkabelungssystem bietet unseren Installateuren das Höchstmaß an Leistungsfähigkeit bei sämtlichen wichtigen Übertragungsparametern: eine Anschlusszeit von höchstens 60 Sekunden, 48 Category 6A-Anschlüsse in einem standardmäßigen 1U 19 Zoll Patchpanel und eine sensationelle Anschlussgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit mit dem Z-TOOL von Siemon."

Weiterhin betont Stoker: "Das Testen ist nach wie vor ein wesentliches Element jedes Hochleistungsnetzwerks, und wir unterstützen Fluke Networks dabei, dies durch die Kampagne "Die beste Lösung" für den DTX-Tester und das Z-MAX Verkabelungssystem zu untermauern. "

Robert Luijten, EMEA Marketing Manager bei Fluke Networks sagt: "?Die beste Lösung" ist eigentlich eine ganz einfache Idee, die für viele Installateure von Interesse sein wird, da sie ihnen bei der Migration von bestehenden Testgeräten zum leistungsstarken DTX CableAnalyserTM-Geräten von Nutzen ist. ?Die beste Lösung" macht diesen Übergang sogar noch lohnender, und wir freuen uns sehr, dem Markt dieses Angebot gemeinsam mit Siemon und SKM Delwave GmbH bereitzustellen."

Nähere Informationen sowie das Fluke DTX-Rabattformular erhalten Sie unter http://www.flukenetworks.com/SiemonBestSolutionDE.

Über Fluke Networks
Fluke Networks bietet innovative Lösungen für die Installation, Zertifizierung, Prüfung, Überwachung und Analyse von Kupfer-, Glasfaser- und drahtlosen Netzwerken, die von Unternehmen und Telekommunikationsbetreibern genutzt werden. Die umfassende Produktreihe Network SuperVision Solutions? von Fluke Networks bietet Netzwerkbetreibern, Netzwerkinstallationsunternehmen und Wartungstechnikern einen ausgezeichneten Überblick und ist die optimale Kombination aus Geschwindigkeit, Präzision und Bedienerfreundlichkeit für eine optimale Netzwerkleistung. Der Hauptsitz von Fluke Networks befindet sich in Everett (USA). Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in mehr als 50 Ländern. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Fluke Networks unter http://www.flukenetworks.de.

Über Siemon
Siemon? wurde 1903 gegründet und ist ein führender Spezialist in der Herstellung und Entwicklung von hochwertigen, leistungsstarken Lösungen für Netzwerkverkabelungen. Siemon hat Niederlassungen und Partner auf der ganzen Welt und liefert die umfassendste Lösung für Kupfer- (abgeschirmtes und ungeschirmtes Twisted Pair) und Glasfaserverkabelungen. Außerdem ist Siemon eines von lediglich drei Unternehmen für Netzwerkverkabelungsinfrastruktur weltweit, die die Möglichkeiten für eine wirkliche globale Partnerschaft besitzen. Mit mehr als 400 aktiven Patenten für strukturierte Verkabelungen investiert Siemon Labs umfangreich in Forschung und Entwicklung und die Entwicklung von Industriestandards. Damit unterstreicht das Unternehmen seine langfristige Kunden- und Branchenverpflichtung.
http://www.siemon.com/de/

Über SKM Delwave GmbH:
SKM Delwave GmbH, gegründet 1976 unter dem Namen Spezialkabel München, ist ein Tochterunternehmen der euromicron AG, das durch eigene Produkte und Systeme und durch die Lösungsvielfalt namhafter Lieferanten, seinen Kunden Mehrwerte und Lösungen im professionellen Umfeld der Datenkommunikation bietet. Das Produkt-, Lösungs- und Dienstleistungsangebot erstreckt sich von Glasfaserkabel- und Anschlusstechnik, Kupferkabel- und Anschlußtechnik über Netzwerkschranksysteme bis hin zur Messtechnik. Weitere Informationen zu SKM Delwave GmbH finden Sie unter http://www.skm-delwave.de.


Siemon
Peter Breuer
Mottmannstr. 1-3
53824 Troisdorf
089- 99 38 87 41

www.siemon.com/de



Pressekontakt:
HBI PR & MarCom GmbH
Antonia Contato
Stefan-George-Ring 2
81929
München
antonia_contato@hbi.de
089/993887- 42
http://www.hbi.de


Web: http://www.siemon.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antonia Contato, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 641 Wörter, 5499 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Siemon lesen:

Siemon | 08.03.2010

Für Rechenzentrumsumgebungen mit hoher Packungsdichte bringt Siemon neuen VersaPOD-Schrank auf dem Markt

Troisdorf, 8. März 2010 - Siemon, Experte für die Netzwerk-Infrastruktur, hat mit dem VersaPOD VP2 eine Schrankversion mit größerer Tiefe entwickelt. Dieser insbesondere für die extrem hohen Ansprüche von Rechenzentren geeignete Verteilerschran...
Siemon | 17.12.2009

Neu: Zero-U Patchen an der Schrankaußenseite bei Siemons VersaPOD Schranksystem

Troisdorf, 17. Dezember 2009. Siemon hat jetzt eine neue, zusätzliche Zero-U Patchmöglichkeit am Ende der Schrankreihe für sein VersaPOD Schranksystem geschaffen und weitere Optionen zum Kabelmanagement ergänzt. Dieses besonders für Rechenzentre...
Siemon | 16.12.2009

Neues Video von Siemon demonstriert den Nutzen seines weiterentwickelten IIM Systems

Troisdorf, 16. Dezember 2009. Anhand eines neuen Kurzvideos veranschaulicht der Experte für die Netzwerk-Infrastruktur Siemon, wie mit seinem Intelligenten Infrastruktur Managementsystem (IIM) MapIT G2 entscheidende Verbesserungen bei den gegenwärt...