info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
iBAHN |

iBAHN-Ergebnisse bestätigen: Bedarf in Sachen Unterhaltungs- und Kommunikationsdienste der nächsten Generation in Hotels steigt ständig an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


BAHN, der weltweit führende Anbieter im Bereich digitale Unterhaltung und Internet-Lösungen für Hotels und Konferenzzentren, veröffentlichte heute Informationen, die bestätigen, dass in Europa, dem Nahen Osten und Afrika im Jahr 2009 ein unglaublicher Bedarf für Kommunikationsdienste der nächsten Generation bestand.

(London, 24.Februar 2010) – iBAHN, der weltweit führende Anbieter im Bereich digitale Unterhaltung und Internet-Lösungen für Hotels und Konferenzzentren, veröffentlichte heute Informationen, die bestätigen, dass in Europa, dem Nahen Osten und Afrika im Jahr 2009 ein unglaublicher Bedarf für Kommunikationsdienste der nächsten Generation bestand.

iBAHN gelingt es weiterhin, in Sachen Dienstleistungen für Geschäfts- und Urlaubsreisende in der gesamten Region Maßstäbe zu setzen. Der ETVi-Dienst des Unternehmens war sehr gefragt und konnte 2009 bei den installierten Systemen einen Zuwachs um 46% verzeichnen.

ETVi liefert digitale Dienste direkt ins Gästezimmer und verbindet dabei digitale Fernsehunterhaltung mit gestochen scharfer HD-Bildqualität auf Großbildschirmen, die der von analogen Systemen weit überlegen ist.

Die stark wachsende Akzeptanz von ETVi in der Region spiegelte sich auch in der außergewöhnlich hohen Nutzung des Internets durch Geschäfts- und Urlaubsgäste in führenden Hotels wider, welche anhand der Anzahl der Datenpakete pro Sitzung im iBAHN-Netzwerk ermittelt wurde, die im vergangenen Jahr in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) um 134% stieg.

Diese Steigerung bestätigt Prognosen einer von iBAHN in Auftrag gegebenen Studie aus dem Jahr 2009, welche die Agentur YPartnership, von der auch der vielbeachtete National Travel Monitor™ stammt, unter Geschäftsreisenden durchführte, die häufig unterwegs sind. Sie zeigt ganz eindeutig, dass Hotels ihren Gästen immer leistungsfähigere Internetverbindungen zur Verfügung stellen müssen, die der Nachfrage nach verschiedenen Internet-Angeboten wie Video und Musik sowie den Anforderungen für Konferenzen gerecht werden.

YPartnership stellte fest, dass mehr als zwei Drittel (67%) der befragten Geschäftsreisenden Musik und fast 60% Videos auf ihre Computer heruntergeladen hatten. Außerdem nutzte mehr als die Hälfte dieser Personen auch Nachrichten (54%) oder Unterhaltungsangebote (52%) aus dem Internet.

Für das Herunterladen von Videos und Musik wird wesentlich mehr Bandbreite und Datenkapazität benötigt als beim Versenden einfacher E-Mails oder beim Suchen im Internet.

Darüber hinaus hat dieser Trend wichtige Konsequenzen für Hotelunternehmen, da er aufzeigt, dass die Vorstellung von einem überall im Hotel für alle Gäste kostenlos verfügbaren Internet-Zugang unter ökonomischen Gesichtspunkten unrealistisch ist, wenn man bedenkt, dass sich der Bedarf verschiedener Gäste diesbezüglich in der Regel stark unterscheidet.

Den Hotelunternehmen entstehen höhere Kosten für den von ihnen angebotenen Breitbandanschluss, ohne dass es zu entsprechenden Vorteilen bei den Tagestarifen oder der Auslastung kommt. Wird jedoch nicht zusätzlich investiert, sind die Gäste mit der Leistung des Internet-Anschlusses bald nicht mehr zufrieden. Im Rahmen früherer Studien stellte sich heraus, dass Gäste Hotels meiden, in denen der Internet-Anschluss nicht ihren Erwartungen entspricht.

Abgesehen von der zunehmenden Nutzung von ETVi kann iBAHN nunmehr auf das dritte erfolgreiche Geschäftsjahr in der EMEA-Region verweisen, das die führende Position des Unternehmens als globale Innovationskraft auf diesem Markt bestätigt, während zahlreiche andere Anbieter mit der schwierigen wirtschaftlichen Lage im vergangenen Jahr zu kämpfen hatten.

Graeme Powell, Managing Director EMEA bei iBAHN, äußerte sich dazu folgendermaßen: „Unsere Ergebnisse zeigen deutlich, dass Hotelunternehmen ihren Gästen nicht nur einen sicheren, äußerst leistungsfähigen Internet-Anschluss, sondern auch Unterhaltungsdienste von höchster Qualität anbieten müssen. Wir übernehmen hierbei eine Vorreiterrolle, indem wir Dienstleistungen der nächsten Generation bereitstellen, die diesen Ansprüchen gerecht werden, und wir haben uns im vergangenen Jahr mit einer stetig steigenden Anzahl führender Hotels in der gesamten EMEA-Region zusammengetan, unter anderem in den Niederlanden, Dänemark, Dubai, Ägypten und Frankreich. In Südafrika und Spanien installieren wir derzeit noch. Hinzu kommen Länder wie Großbritannien, Irland, Österreich und Deutschland, wo iBAHN bereits eine starke Präsenz besitzt.“

Web: http://www.realwire.com/release_detail.asp?ReleaseID=16962


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Amy-Kate, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 540 Wörter, 4268 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von iBAHN lesen:

iBAHN | 30.09.2009

Neue Informationswebsite feiert 10 Jahre Breitband

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Breitbandnetze in Großbritannien bietet iBAHN einen umfassenden Rückblick auf deren Evolution innerhalb der vergangenen Jahre und einen Ausblick auf die zukünftigen Anforderungen der Nutzer. Die Seite...