info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Messe München International |

transport logistic China 2010 - 8. bis 10. Juni in Shanghai - Interview mit Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Interview mit Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München

Was bietet die transport logistic China 2010 in Shanghai?
Egetenmeir: "Die transport logistic China findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal im Turnus von zwei Jahren vom 8. bis 10. Juni 2010 im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt. Sie hat sich mittlerweile zur wichtigsten Plattform für Transport und Logistik in Asien entwickelt. Bei der letzten Veranstaltung im Jahr 2008 verzeichnete sie 431 Aussteller und über 11.000 Fachbesucher. Die Messe und die darin integrierte Air Cargo China, eine Leistungsschau der weltweiten Luftfrachtindustrie, bieten eine Geschäftsplattform für lokale und internationale Unternehmen. Sie fördert sowohl die Vernetzung der asiatischen Teilnehmer untereinander als auch die Kontaktanbahnung mit internationalen Global Playern.
Der transport logistic China kommt dieses Jahr auch die Parallelität mit der Weltausstellung Expo 2010 zu Gute. Da werden sich thematisch eine Reihe von Synergien zum Motto der Weltausstellung "Better City, better life" ergeben. Denn was wäre so eine riesige Leistungsschau ohne ausgeklügelte Logistik ."

Welche Interessen hat die Messe München in China?
Egetenmeir: "Für die Messe München ist China ein wichtiger Messestandort. Wir sind neben zwei weiteren deutschen Messeveranstaltern am Shanghai New International Expo Centre beteiligt. Darüber hinaus besitzen wir hier auch eine chinesische Tochtergesellschaft, MMI Shanghai, die vor Ort in China Messen durchführt. Mit großem Erfolg haben wir seit der Inbetriebnahme des SNIEC im Jahr 2001 eine Reihe internationaler Fachmessen nach China exportiert. Dieses Jahr finden neben der transport logistic China zum Beispiel die IFAT CHINA + EPTEE + CWS statt, eine Messe für Umwelttechnologie, die wir dieses Jahr zum ersten Mal als Joint Venture mit Shanghai ZM International Exhibition veranstalten. Ein Highlight ist die bauma China, die mittlerweile größte und bedeutendste Messe für Baumaschinen in Asien, im November dieses Jahres in Shanghai durchgeführt wird."

Welche Zielgruppen sprechen Sie mit der transport logistic China an?
Egetenmeir: "Die transport logistic China ist die Messe in Asien, die die gesamte logistische Wertschöpfungskette bewegt: An der Messe nehmen als Aussteller die Dienstleister des Güterverkehrs und der Logistik wie insbesondere Häfen, Container-Linien, Speditionen, Flughäfen und Luftfrachtgesellschaften teil. Darunter sind Firmen aus dem Bereich Informationstechnologie, Warehouse Management und Telematik vertreten. Auf der Besucherseite erwarten wir ebenfalls Logistiker, Verlader, Handel sowie Forschungseinrichtungen. Die transport logistic China ist nicht nur die Plattform für das größte Branchentreffen in Fernost, sondern bietet ein Forum für die Vernetzung von Industrie und Handel mit der Transport- und Logistikbranche - und dies über Ländergrenzen hinweg."

Viele Messen haben mit der Wirtschaftskrise zu kämpfen. Macht sich die Krise bei Ihnen bemerkbar?
Egetenmeir: "Die Weltwirtschaftslage hat natürlich einen Rückgang des weltweiten Güterverkehrs zur Folge. Und das betrifft unsere Kunden. Die Erfahrung der transport logistic, die zuletzt 2009 in München stattfand, allerdings hat uns gezeigt, dass viele mit dem Sparzwang auch kreativ umgehen und sich Partner suchen, mit denen sie gemeinsam ausstellen können. So verbuchte die transport logistic in München selbst im Rezessionsjahr 2009 einen Aussteller- und Flächenrekord. Auch in China organisieren sich viele in Gemeinschaftsständen, vor allem im internationalen Umfeld. Wir erwarten wieder Gemeinschaftsbeteiligungen aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Niederlande, Tschechien und Russland."

Welche Themen werden 2010 die transport logistic China dominieren?
Egetenmeir: "Wir entwickeln gemeinsam mit einer Vielzahl von fachlichen Trägern aus China und Europa ein Konferenzprogramm, das die Top-Themen der Branche auf die Agenda bringt. Es wird wieder eine Fachtagung zum Themenbereich Air Cargo unter dem Titel ,Tomorrow"s World" geben, begleitend zur gleichnamigen Ausstellung der Luftfracht, Flughäfen und der angeschlossenen Dienstleister. Bei den Konferenzthemen spielen Kosten- und Energieeffizienz auch in China eine Rolle. Supply Chain Asia veranstaltet daher einen Green Logistics Workshop. Die German Logistics Association lädt zur Konferenz "Logistics Excellence in China" ein, Dars Consulting aus Russland zur "Silk Road"- Konferenz und thematisiert darin die wieder auflebende Bedeutung der ältesten Handelsroute der Welt von Europa nach Asien. Die Messe bietet damit ein spannendes Programm, ergänzend zu der Ausstellung in den Hallen. "

Weitere Informationen unter www.transportlogistic-china.com.
Über die transport logistic China
Die transport logistic China, 4. Internationale Fachmesse für Logistik, Telematik und Transport, findet vom 8. bis 10. Juni 2010 im Shanghai New International Expo Centre in China statt. Auf der transport logistic China 2008 mit der Air Cargo China 2008 präsentierten 431 Aussteller aus 46 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. 11.215 Besucher aus 77 Ländern besuchten die internationale Fachmesse mit umfangreichem Konferenz- und Kongressprogramm. Weitere Informationen sind erhältlich unter
www.transportlogistic-china.com.


Pressekontakt:
Ansprechpartner für die Presse:
Petra Gagel, Pressereferat transport logistic China 2010
Tel. (+49 89) 949-20 244, Fax (+49 89) 949-20249
petra.gagel@messe-muenchen.de

05/d/MarComGB1/pet





Messe München International
Petra Gagel
Messegelände
81823
München
petra.gagel@messe-muenchen.de
(+49 89) 949-20244
http://www.transportlogistic-china.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Gagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 723 Wörter, 5700 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Messe München International lesen:

Messe München International | 13.12.2011

IFAT ENTSORGA 2012 ausgebucht

Knapp fünf Monate bevor die IFAT ENTSORGA eröffnet, ist die weltweit wichtigste Fachmesse für Innovationen und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft ausgebucht. In nahezu allen Produktkategorien wird ...
Messe München International | 08.12.2011

bauma 2013 legt erneut Fokus auf den Bergbaubereich

Dass die bauma nicht nur die Leitmesse für Bau- und Baustoffmaschinen ist, zeigte sich im Jahr 2010 deutlich: Von den rund 420.000 Fachbesuchern war gut ein Viertel am Bergbau interessiert. Die Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Bau-stoffma...
Messe München International | 06.12.2011

Straßenreinigung und Winterdienst auf der IFAT ENTSORGA 2012: Schnee, Staub und Lärm besser im Griff

Straßenreinigung und Winterdienst sind Traditionsthemen auf der IFAT ENTSORGA. Bei der nächsten Ausgabe der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, die von 7. bis 11. Mai 2012 in München stattfindet, belegt der Berei...