info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Comarch AG |

Comarch bietet neue Software für den Wertpapierhandel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die Comarch AG erweitert ihre Front-End-Plattform für Finanzdienstleister CAFÉ um eine spezielle Lösung für Brokering. Mit der CAFÉ Broker Applikation, die integrierte Funktionalitäten für den Wertpapierhandel bietet, lassen sich unter anderem Zeitersparnis und Risikoreduktion im Wertpapiergeschäft erzielen. Die Software wird im ersten Quartal 2010 auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

Comarch adressiert mit der neuen Anwendung CAFÉ Broker die spezifischen Anforderungen von Brokerhäusern. Alle Transaktionen von Händlern und anderen Spezialisten eines Brokerhauses bildet CAFÉ Broker unter einer einheitlichen Oberfläche ab. Die Anwendung sorgt für Konsistenz der Informationen und Aktivitäten in der Zentrale, den Niederlassungen und weiteren Einheiten wie zum Beispiel einem Call Center. Anstatt zwischen unterschiedlichen Applikationen wechseln zu müssen, haben Anwender eine einheitliche und unternehmensweite Sicht auf Transaktionen, Daten und Zugriffsberechtigungen.

Die Kernfunktionalitäten von Comarch CAFÉ Broker decken auch komplexe Investmentaktivitäten der Kunden ab, wie etwa die Abwicklung von Aufträgen (Orders) auf unterschiedlichen Märkten und das Monitoring laufender Orders. Die Anwender haben Zugriff auf Investmentprofile und können die Aktivitäten auf Kundenkonten verfolgen. Die Software bietet ebenso Funktionen für die Kundenkommunikation. "Comarch CAFÉ Broker vereint Funktionalitäten bewährter Brokerage-Systeme und bietet eine intuitive und ergonomische Oberfläche. Dadurch lassen sich für Brokerhäuser zahlreiche Vorteile wie etwa Zeitersparnis und Reduzierung von Risiken erzielen", sagt xx yy, Business Development Manager im Bereich Banking der Comarch AG.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.finance.comarch.com


Comarch AG
Magdalena Duda
Chemnitzer Str. 50
01187 Dresden
0351 3201 3224

www.comarch.de



Pressekontakt:
SoftM AG
Friedrich Koopmann
Messerschmittstraße 4
80992
München
friedrich.koopmann@comarch.com
0049 89 14329 1199
http://www.comarch.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Friedrich Koopmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 185 Wörter, 1670 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Comarch AG lesen:

Comarch AG | 20.09.2010

Neues Release Comarch Altum 5.2: Innovative ERP-Lösung mit vielen ergonomischen und funktionalen Erweiterungen

Die einfache und intuitive Benutzung einer Lösung hat besondere Priorität bei einer Software, die den Arbeitsalltag der Benutzer stark prägt. Von einer ERP-Software erwarten die Anwender, dass diese sich an die speziellen Anforderungen ihres Aufga...
Comarch AG | 14.09.2010

Comarch auf dem M2M-Summit in Köln mit Beitrag zu E-Mobilität

Der M2M-Summit ist ein jährlicher Kongress, der Informationen zu den neuesten Trends und Entwicklungen im M2M-Markt bietet (M2M steht für Machine-to-Machine und bezeichnet den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten). Auf dem Kon...
Comarch AG | 07.09.2010

Mobile-Banking-Lösung fördert strategische Kundenbindung: Comarch bringt Bankgeschäfte auf das Smartphone

Gemessen am Tempo der technologischen Entwicklung des Internets sind marktfähige Anwendungen für das Web meist erst mit deutlicher Verzögerung verfügbar. Das gilt auch für das Mobile Banking, das seit einigen Jahren zwar möglich ist, aber erst ...