info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pitney Bowes Software |

Michael Arthen ist neuer Regional Director Zentraleuropa bei Pitney Bowes Business Insight

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Geschäftsführer von Pitney Bowes Software (ehemals MapInfo) verantwortet nun das Geschäft der gesamten Software-Einheit PBBI in Deutschland, Österreich und der Schweiz


München, 03. März 2010 – Pitney Bowes Business Insight (PBBI), Anbieter von Softwarelösungen im Bereich Location Intelligence, Datenmanagement und Customer Communication Management, gibt die Ernennung von Michael Arthen als Regional Director Zentraleuropa bekannt. In dieser Position ist Arthen für den strategischen Ausbau des Softwaregeschäftes sowie ein expandierendes Partner-Business in der D-A-CH-Region verantwortlich. Außerdem obliegt Arthen die Aufgabe, die neue Pitney Bowes Spectrum-Lösung im deutschsprachigen Markt zu positionieren. Michael Arthen berichtet in seiner neuen Position und als Geschäftsführer von Pitney Bowes Software GmbH direkt an John O’Hara, Executive Vice President and General Manager, International bei Pitney Bowes Business Insight.

Seit dem Jahr 2008 war Michael Arthen als Geschäftsführer der Pitney Bowes Software GmbH (vormals MapInfo) für die Geschäfte in Zentraleuropa (DACH) verantwortlich. Der diplomierte Geograph ist seit 2006 für das Unternehmen tätig und war in seiner bisherigen Rolle maßgeblich am Ausbau des Geschäftes von Pitney Bowes MapInfo in Deutschland und Zentraleuropa beteiligt.

Die im Jahr 2009 aus den beiden Schwesterunternehmen Group 1 Software (jetzt Pitney Bowes Software Europe) und Pitney Bowes MapInfo (jetzt Pitney Bowes Software) geschaffene strategische Division Pitney Bowes Business Insight (PBBI) vereint das komplette Software-Geschäft des Mutterkonzerns Pitney Bowes unter einem Dach.

In Europa wurde das Unternehmen mit Beginn des neuen Geschäftsjahres 2010 in die vier Regionen Nordeuropa, Zentraleuropa, Südeuropa und Emerging Markets gegliedert. Der Region Zentraleuropa steht Michael Arthen nun als Regional Director vor. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und die Herausforderungen, die das PBBI-Geschäft in Zentraleuropa mit sich bringt. Gemeinsam mit dem europäischen Management ist es mein Ziel, das Geschäft in D-A-CH voranzutreiben, um unsere Kunden bei der effizienten Qualitätssteigerung ihrer Geschäftsprozesse sowie der fundierten Entscheidungsfindung zu unterstützen“, erklärt Michael Arthen. „Eines unserer wichtigsten Ziele ist die Positionierung der neuen Spectrum-Lösung im Markt. Die innovative Technologie von Spectrum integriert auf intelligente Weise die bewährten Location Intelligence und GIS-Module in die bisherige Customer Data Quality Plattform. Damit sind Unternehmen nun in der Lage, ihre Geschäftsdaten zu bereinigen, sie um räumliche Komponenten und Daten zu erweitern und in handlungsrelevante Informationen umzuwandeln, die unternehmensweit effizient genutzt werden können “, sagt Michael Arthen abschließend.

Michael Arthen war zuvor in verschiedenen Management- und Vertriebs-positionen tätig, unter anderem von 2000 bis 2002 als Alliance Manager Central Europe bei PriceWaterhouseCoopers, und von 2002 bis 2006 als Prokurist und Bereichsleiter IT-Management bei der Pluralis AG, einem Unternehmen der Plönzke Holding. Nach Abschluss seines geowissenschaftlichen Studiums an der Universität Köln 1996 war Michael Arthen für den Aufbau des städtischen Geoinformationssystemes (GIS) sowie die Integration von Geodaten in das GIS in der Abteilung Umweltplanung / Umweltvorsorge beim Umweltamt der Stadt Köln verantwortlich.


Über Pitney Bowes Business Insight Division
Pitney Bowes Business Insight (PBBI) ist der Softwarebereich von Pitney Bowes Inc. (NYSE: PBI). PBBI liefert die am Markt umfangreichste Kombination aus Softwarelösungen für Location Intelligence, Customer Communication Management, Datenmanagement sowie Daten und Services zur ganzheitlichen Abdeckung horizontaler Geschäftsprozesse. Die Lösungen von PBBI unterstützen Unternehmen bei der fundierten Entscheidungsfindung über Kunden, den Wettbewerb und das Marktpotential. Dabei schafft die Kombination von Geschäftsdaten mit raumbezogenen Informationen völlig neue Sichtweisen auf den Markt und die vielfältigen analytischen Möglichkeiten unterstützen den gesamten Prozess in der gezielten und bedarfsgerechten Kundenkommunikation. Führende Unternehmen vertrauen auf Software-Lösungen von PBBI. Sie erhöhen die Effektivität und Produktivität im gesamten Geschäftsprozess.
PBBI entstand im Januar 2009 aus dem Zusammenschluss zweier Marktführer: Group 1 Software und der Pitney Bowes MapInfo. Heute zählt PBBI zu den Top 100 der Softwareunternehmen weltweit. PBBI hat Niederlassungen in mehr als 20 Ländern und betreut einen Kundenstamm von mehr als 10.000 Unternehmen in 60 Ländern.
Der Mutterkonzern Pitney Bowes ist ein marktführender, weltweit tätiger Anbieter von Services und Lösungen rund um die Postverarbeitung. Pitney Bowes hat einen Aktiengegenwert von 6,3 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen wurde 1920 gegründet und liefert mit 35.000 Mitarbeitern Technologien, Services und Innovationen an mehr als zwei Millionen Kunden weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pbsoftware.eu, www.mapinfo.de und www.pb.com.


Pressekontakt PBBI Deutschland:

GlobalCom PR-Network GmbH:
Wibke Sonderkamp / Jessica Schmidt
Münchener Str. 14
85748 Garching
Tel. +49 89 360 363-40 /-45
wibke@gcpr.net / jessica@gcpr.net
www.gcpr.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jessica Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 4469 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Pitney Bowes Software


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pitney Bowes Software lesen:

Pitney Bowes Software | 25.09.2012

Big Data auch am Desktop fest im Griff: Pitney Bowes Portrait Explorer bietet Geschäftsanwendern leistungsfähige Analysefunktionen

Laut dem Marktforschungsunternehmen IDC ist für den Big Data-Markt ein enormes Wachstum zu erwarten: 2010 verzeichnete dieser Bereich Umsätze von 3,2 Milliarden US-Dollar, bis 2015 soll sich das Ergebnis auf 16,9 Milliarden Dollar steigern. Dies be...
Pitney Bowes Software | 17.02.2010

Pitney Bowes Software stellt seine neue Pitney Bowes Spectrum Technologie-Plattform vor

München/Raunheim, 17. Februar 2010 – Pitney Bowes Business Insight, die Software-Sparte von Pitney Bowes, stellt die neue Pitney Bowes Spectrum™ Technologie-Plattform vor. Die Technologie-Plattform bietet als erste Softwarelösung am Markt die gem...
Pitney Bowes Software | 20.10.2009

Pitney Bowes Business Insight stellt Analysten-Studie über die strategische Umsetzung und Vorteile eines gezielten „Customer Communication Management“ (CCM) vor

Die Studie gibt umfassende Einblicke in die verschiedenen Themenbereiche, die für die Umsetzung einer durchgängigen CCM-Strategie notwendig sind, um über verschiedene Kommunikationskanäle einen effektiven, bedarfsorientierten und einheitlichen Au...