info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unternehmensberatung Titze GmbH |

Exportmarkt Indien - Hoffnungsträger der deutschen Möbelindustrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Indien zählt in den letzten Jahren zu den aufstrebenden Märkten der Welt. Diese Entwicklung wird sich in Zukunft weiter forcieren.

Der deutsche Möbelmarkt befindet sich seit Jahren in einer Phase der wirtschaftlichen Stagnation. Eine Änderung dieses Zustandes ist nicht zu erwarten. Zielgerichtete Exportaktivitäten sind daher wichtiger als jemals zuvor. Dabei sind die klassischen Exportnationen nahezu abgegrast. Es bleiben aufsteigende Wirtschaftsnationen, die in den nächsten Jahren zunehmend als Abnehmermärkte auftreten werden. Die Unternehmensberatung Titze GmbH hat für die Möbelbranche Indien und Brasilien als die wichtigsten neuen Märkte für die nächsten Jahre definiert.

Im Oktober 2009 erschien daher als erste Studie der neuen Reihe Exportländer "Der Möbelmarkt in Indien".

Die Studie beschreibt auf 246 Seiten und 82 farbigen Tabellen, Grafiken und Landkarten alle wesentlichen Details des indischen Marktes.

Detailliert werden in der Studie die Rahmendaten zu Wirtschaftskraft, politischer Situation, Baukonjunktur, Infrastruktur bis hin zu Bevölkerungsentwicklung beleuchtet. Daneben werden Rechtsfragen, Steuer- und Immobilienthemen untersucht.

Ganz speziell wird die Möbelindustrie, ihre Marktentwicklung und die Absatzstruktur unter die Lupe genommen. Auch werden Fallbeispiele deutscher und anderer ausländischer Marktteilnehmer, die schon in Indien aktiv sind, analysiert.

Indien ist der kommende Wirtschaftsmarkt. Laut einer Untersuchung der Deutschen Bank Research wird keine Nation auf der Welt zwischen 2006 und 2020 ein größeres Wirtschaftswachstum als Indien erzielen. Indien ist mit einer Bevölkerung von 1.131 Mio. Menschen die größte Parlamentarische Demokratie der Welt.

Der organisierte Einzelhandel profitiert insbesondere von der rasanten Ausdehnung der Einkaufsmalls. Derartige Shoppingmalls waren vor weniger als zehn Jahren in Indien noch völlig unbekannt. Heute sind die Einkaufsmalls beliebter Treffpunkt indischer Endverbraucher und zunehmend auch von Konsumenten aus dem Ausland. Die Inder lernen Begehrlichkeiten kennen, die noch viele Jahre aufgrund des riesigen Nachholbedarfs der Konsumenten zu hervorragenden Umsatzzahlen des indischen Einzelhandels führen werden.

Ähnlich verhält sich die Entwicklung in der Einrichtungsbranche. Viele Inder haben in den letzten Jahren, nicht zuletzt aufgrund eigener Auslandsaufenthalte, westliches Denken und moderne Einrichtungen kennen gelernt. Die Folge sind wachsende Konsumwünsche in allen gesellschaftlichen Klassen.

Alles in allem eine hervorragende Perspektive für eine erfolgreiche Zukunft des Möbelmarktes in Indien

Der Preis der Studie beträgt Euro 2.000,--, bei gleichzeitiger Bestellung der Studie zum Möbelhandel in Brasilien, die im Februar 2010 erschienen ist, beträgt der Gesamtpreis Euro 3.000,--. Die Preise verstehen sich jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Weitere Informationen unter http://www.titze-online.de/cms/AktuelleMarktstudien_MoebelmarktIndien.php5


Unternehmensberatung Titze GmbH
Susanne Schlagmann-Titze
Auf den Stöcken 16
41472
Neuss
s.schlagmann-titze@titze-online.de
02182-871200
http://www.titze-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Schlagmann-Titze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 3092 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unternehmensberatung Titze GmbH

Kompetentes Know-how durch konsequente Analyse von Menschen und Märkten. Das bietet Ihnen die Unternehmensberatung Titze GmbH, der Spezialist für die Möbel- und Einrichtungsbranche.

Wir arbeiten seit mehr als 20 Jahren für Kunden im In- und Ausland und haben uns dabei auf drei Kernbereiche spezialisert:

Consulting
Research
Public Relations

Wir sind am Markt anerkannt als Branchenkenner und Insider. In vielen Jahren haben wir ein leistungsstarkes Netzwerk aufgebaut, dass wir zum Nutzen unserer Kunden einsetzen.

Unsere langjährigen und vertrauensvollen Kundenbeziehungen basieren auf unserer zielorientierten Arbeitsweise, die wir permanent und zeitgemäß auf den sich ständig wandelnden Beratungsbedarf einstellen. Der permanente Erfahrungsaustausch mit unseren Klienten bildet eine solide Basis für die erfolgreiche Abwicklung unserer Beratungsprojekte.

Wir sind Fördermitglied bei den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen e.V. in Herford.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unternehmensberatung Titze GmbH lesen:

Unternehmensberatung Titze GmbH | 28.02.2013

Neue Studie: Der Markt für Bade- und Duschwannen, Duschabtrennungen sowie Dusch- und Wellnesssysteme

Sie ist eine der umfangreichsten Studien, die zu diesem Thema je erschienen sind. Auf 460 Seiten mit 280 farbigen Grafiken und Tabellen wird die aktuelle Marktsituation dieser Produktgruppen eingehend analysiert. Ein besonderer Augenmerk gilt dabei i...
Unternehmensberatung Titze GmbH | 15.02.2013

Badmöbel erreichen Inlandshoch - Handelsstrukturen im Wandel

Ein besonderes Element zur Ergebnisfindung dieser Marktuntersuchung war die Befragung von 150 Handelsunternehmen zu der Situation und der zukünftigen Entwicklung der Bad- und Sanitärbranche. Die Befragten repräsentieren 480 Handelsgeschäfte. Die ...
Unternehmensberatung Titze GmbH | 09.09.2010

Unternehmensberatung Titze GmbH - Adressdatenbank: 16 Standardpakete verfügbar

Egal ob für Direct Mailings, für Potentialanalysen oder für das Vertriebscontrolling: Qualifizierte Vertriebsadressen werden immer wichtiger. Seit 1991 entstand bei der Unternehmensberatung Titze GmbH die umfangreichste Adressdatenbank zum Them...