info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
British Chamber of Commerce in Germany |

Studie: Unternehmen bewerten ihre wirtschaftliche Situation positiv

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rund die Hälfte der Unternehmen wollen noch in 2010 neue Mitarbeiter einstellen - hohe Erwartungen im Bereich regenerativer Energien

Berlin, 15. März 2010. Die britische und deutsche Wirtschaft bewertet das noch junge Jahr 2010 positiv. Dies belegt eine Befragung, die sich an über 3500 Mitarbeiter aus den Führungsebenen der 1100 Mitgliedsunternehmen der British Chamber of Commerce in Germany richtete. Rund 250 davon meldeten sich zu Wort - mit einem eindeutigen Ergebnis:

- 46,5 Prozent rechnen im Verlauf des Jahres 2010 mit einem wirtschaftlichen Aufschwung in Europa.

- 66,6 Prozent der Befragten rechnen mit einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation ihres Unternehmens.

- 46,4 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass ihr Unternehmen 2010 weitere Arbeitskräfte einstellen wird.

Große Erwartungen an die Rolle regenerativer Energien
Die British Chamber of Commerce in Germany widmet sich kontinuierlich relevanten wirtschaftlichen Themen und richtet Konferenzen, Fachkongresse und Podiumsdiskussionen in allen deutschen Bundesländern aus. In der ersten Hälfte des Jahres 2010 liegen die Schwerpunkte auf dem Thema erneuerbare Energien, so wie dem britischen und deutschen Immobilienmarkt. Rund die Hälfte der Befragten rechnen mit einer Verdopplung des bestehenden Anteils regenerativer Energien am deutschen Gesamtverbrauch von rund fünfzehn auf dreißig Prozent in den nächsten zehn Jahren. Große Erwartungen gibt es auch in Bezug auf Großbritannien. Hier gehen vierzig Prozent der Befragten von einem Anstieg um fünf Prozentpunkte von derzeit zehn auf fünfzehn Prozent in 2020 aus. "Wir gehen davon aus, dass regenerative Energien auch in den britisch-deutschen Handelsbeziehungen in Zukunft eine große Rolle spielen werden", so Andreas Meyer-Schwickerath, Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands der BCCG.
Eher verhalten sind die Erwartungen der Befragten in Bezug auf den Immobilienmarkt. 68,3 Prozent rechnen im Verlauf des Jahres 2010 mit einer Stagnation oder einem Abflauen auf dem deutschen, 55 Prozent mit demselben Phänomen auf dem britischen Immobilienmarkt.
"Trotz der skeptischen Grundhaltung gegenüber der Marktentwicklung im Immobilienbereich freuen wir uns über die grundsätzlich positiven Signale aus unseren Mitgliedsunternehmen. Gerade vor dem Hintergrund des krisengebeutelten Arbeitsmarktes wird klar, welche bedeutende Rolle die britisch-deutschen Unternehmen spielen", so Meyer-Schwickerath weiter. Die British Chamber of Commerce in Germany fragte auch nach den Wünschen der Mitgliedsunternehmen hinsichtlich der kommenden Konferenzthemen. Neben Finanzmarkt- und Währungsthemen wurde der Wunsch nach einer Auseinandersetzung mit dem Themengebiet erneuerbarer Energien laut. Hier ist das Konferenzprogramm 2010 mit Veranstaltungen wie der Konferenz Erneuerbare Energien am 06. Mai im Grand Hotel Heiligendamm oder dem Deutschen CSR Forum am 13./14. April in Stuttgart gut aufgestellt.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie ab Montag unter www.bccg.de. Eine vorläufige Auswertung für redaktionelle Zwecke senden wir Ihnen gerne zu.


British Chamber of Commerce in Germany
Andreas Meyer-Schwickerath
Friedrichstraße 140
10117 Berlin
030 / 20 67 08 - 0

www.bccg.de



Pressekontakt:
PR!NT Communications Consultants
Christopher Rimmele
Berliner Allee 10
40212
Düsseldorf
christopher.rimmele@printcc.de
0211 / 60 13 - 5312
http://www.printcc.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christopher Rimmele, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3335 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von British Chamber of Commerce in Germany lesen:

British Chamber of Commerce in Germany | 06.05.2010

Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Entwicklung Konferenz der British Chamber of Commerce in Germany e.V. zeigt Trends, Chancen und Risiken erneuerbarer Energien

Heiligendamm, 06. Mai 2010. Erneuerbare und alternative Energien und deren Bedeutung für die Zukunft der europäischen Industrie standen heute im Mittelpunkt einer Konferenz der British Chamber of Commerce in Germany (BCCG) im Grand Hotel Heiligenda...
British Chamber of Commerce in Germany | 30.04.2010

Exportwirtschaft bleibt stark

München, 30. April 2010. Auf der Jahreskonferenz der British Chamber of Commerce in Germany e.V. referierten heute Größen aus Politik und Wirtschaft über den deutschen Exportmarkt. Im Mittelpunkt standen dessen Stärken und Schwächen, aktuelle E...