info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Perforce Software |

Perforce stellt Linux und Macintosh GUI für sein Configuration-Management-System vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Perforce unterstützt Linux und Macintosh als Plattformen für GUI-basierende Entwicklungsprojekte


München, 15. Juli 2003 – Perforce Software, Anbieter des Software-Configuration-Management-Systems Perforce, hat heute mit P4V (Perforce Visual Client) sein erstes vollständiges GUI (Graphical User Interface) für Linux- und Macintosh-Plattformen vorgestellt. Das GUI ergänzt die bereits bestehenden Interfaces Command Line, Windows, Web sowie IDE-Plugins. Perforce unterstützt somit nun auch GUI-basierende, Plattform-übergreifende Entwicklungsprojekte. Zusammen mit der Perforce Proxy-Lösung P4P, die eine neue Caching-Technologie nutzt, ist das schnelle SCM-System Perforce die optimale Lösung für Projekte, bei denen Entwickler auf verschiedenen Plattformen und an mehreren Standorten verteilt arbeiten.

Chris Seiwald, Gründer und CTO von Perforce meint: „P4V bestärkt uns darin, Entwickler zu unterstützen, die an Plattform-übergreifenden Projekten arbeiten. Mit P4V reagieren wir darauf, dass MAC OS X eine bedeutende Entwicklungsplattform geworden ist und dass Linux nicht mehr nur länger einen Bereich für „Freaks“ darstellt. Mainstream Development bedarf eines leicht zugänglichen SCM-Tools. Zusammen mit der ständigen Weiterentwicklung von Perforce für Plattform-übergreifende Entwicklungsprojekte, trägt P4V dazu bei, dass das System noch flexibler und übersichtlicher für die Benutzer wird, egal auf welcher Plattform sie arbeiten.“

Dan Maser, Software-Entwickler bei Interactive Intelligence sagt: „Ich arbeite meist im Remote-Modus und Perforce ist schneller als jedes andere Source-Kontroll-System, mit dem ich jemals gearbeitet habe. Ich habe die Beta-Version von P4V bereits getestet und mir ist besonders positiv die einfache, übersichtliche Oberfläche aufgefallen.“

P4V wurde auf Trolltech Qt, einem Multiplattform C++ Applikationsentwicklungs-Framework geschrieben. Dadurch konnte Perforce eine Anwendung schaffen, die sowohl auf Linux- als auch auf Mac-OS-X-Betriebssystemen läuft. Außerdem konnte so eine native Form, Bedienerfreundlichkeit und Performance ermöglicht werden, die Perforce-Anwender erwarten.


Verfügbarkeit und Preise von P4V
P4V ist ab Mitte Juli 2003 erhältlich und als Bundle ohne Aufpreis mit dem Perforce-Server erhältlich.

Verfügbarkeit und Preise von Perforce 2002.2
Anwenderlizenzen für Perforce 2002.2 umfassen den Support und die Wartung für ein Jahr. Die Preise beginnen bei 750 US-Dollar pro Arbeitsplatz. Perforce bietet Sonderkonditionen, wenn Kunden gleichzeitig größere Lizenzkontingente erwerben. Für weiteren Informationen zu Preisen und Lizenzen senden Sie eine E-Mail an info@perforce.com oder Sie können sich auf der Website von Perforce informieren: www.perforce.com. Hier können Entwicklerteams auch eine für 45 Tage frei geschaltete Testversion von Perforce 2002.2 herunterladen. Dieses kostenfreie Angebot umfasst auch den technischen Support während der gesamten Probephase. Darüber hinaus steht auf der Website von Perforce Software auch eine kostenlose und vollständige Zwei-User-Version des SCM-Systems zum Download bereit.

Über das Perforce SCM-System
Perforce ist ein umfassendes SCM-System (Software Configuration Management) zur Rationalisierung des Softwareentwicklungsprozesses in Unternehmen, die mit verschiedenen Betriebssystemen an mehreren Standorten arbeiten. Perforce bietet alle wichtigen Funktionen eines leistungsfähigen SCM-Systems – wie Versionskontrolle, Workspace-Management und Atomic-Change-Transaktionen – und es lässt sich einfach bedienen. Die Client/Server-Architektur des Produkts verwaltet Workspaces auf lokalen Festplatten, so dass ein Ausfall des Netzwerkes die Anwender niemals von ihrer Arbeit abschneidet. Die Hochverfügbarkeits-Datenbank von Perforce ermöglicht Online-Backups, was für Unternehmen praktisch keine Ausfallzeiten bedeutet, ganz gleich, wo sie sich befinden.

Über Perforce Software
Perforce Software, Inc., entwickelt, vertreibt und betreut das Fast-SCM-System Perforce. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alameda, Kalifornien, vertreibt Perforce weltweit und verfügt über Niederlassungen in Europa, Skandinavien und Afrika. Zu den Kunden von Perforce zählen unter anderem Systementwickler, Softwareunternehmen für Anwendungs-, Web- und Datenbank-Software, E-Commerce-Unternehmen sowie Firmen aus dem Finanz- und Bildungswesen und der Forschung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.perforce.com oder senden Sie eine E-Mail an Perforce: info@perforce.com.

Pressekontakt:

Harvard Public Relations
Kathrin Geisler
Stefanie Weckerle
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 0 89-53 29 57-12
Fax: 0 89-53 29 57-88 8
E-Mail:
kathrin.geisler@harvard.de
weckerle@harvard.de


Perforce Software
Dave Robertson
East Court, Yateley Hall,
Firgrove Road
UK-Yateley, Hants GU46 6HJ
Tel.: +44-12 52-86 14 00
Fax.: +44-12 52-86 14 15
E-Mail:
dave@perforce.com





Web: http://www.perforce.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Würschnitzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 4173 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Perforce Software


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Perforce Software lesen:

Perforce Software | 02.10.2014

Perforce on Tour 2014: Versionsmanagement pur auf der Kunden- und Partnerveranstaltung in Stuttgart

Wokingham, UK, 02.10.2014 - Perforce Software, der Spezialist für Versionsmanagement, ist wieder auf Tournee und macht in Deutschland am 14. Oktober in Stuttgart halt. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die neuesten Entwicklungen aus dem Hause Perf...
Perforce Software | 25.09.2014

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung   Integration führender Lösungen für Versionsmanagement und Application Lifecycle Management (ALM) optimiert Entwicklungsworkflows und beseiti...
Perforce Software | 22.09.2014

Als erste kommerzielle SCM-Lösung: Perforce bietet "Out of the Box"-Integration mit Puppet Labs

Wokingham, UK, 22.09.2014 - .- Durch die Kombination aus Software von Perforce und Puppet Labs lassen sich Continuous Integration bzw. Continuous Delivery und DevOps in möglichst vielen Unternehmensbereichen anwenden.- Perforce kann Dateien unabhän...