info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Applied Security GmbH |

Der Schlüssel für Windows 7

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


fideAS file enterprise 4.1 schafft beschleunigte Prozesse durch einfachere Administration


Die apsec-Entwickler haben ihre Verschlüsselungslösung fideAS file enterprise fit gemacht für Windows 7. Neue Features für mobile Datenträger und eine deutlich vereinfachte Administration runden das Release ab.

Stockstadt, 16. März 2010 --- Gerade Unternehmen setzen jetzt auf das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft, das mit großen Vorteilen gegenüber seinem Vorgänger rasch am Markt überzeugt hat. Diesen Trend greift die Applied Security GmbH (apsec) auf. Mit dem neuen Release 4.1 ist die File und Folder-Verschlüsselung fideAS file enterprise jetzt voll kompatibel zur 32-Bit Version von Windows 7.
Neben der Unterstützung für das neue Betriebssystem haben die Programmierer noch eine Reihe von Vereinfachungen für Anwender und Administratoren umgesetzt. Zum Lieferumfang des optionalen Moduls "Removable Media" gehört jetzt auch fideAS file portable. Mit dem Software-Tool können verschlüsselte Daten auf USB-Sticks und anderen mobilen Datenträgern auch an Rechnern genutzt werden, auf denen fideAS file enterprise nicht installiert ist. Sie sind genauso geschützt wie im Unternehmensnetzwerk. Zur Entschlüsselung genügt das übliche Passwort des Nutzers. Außerdem ermöglicht fideAS file portable auch den sicheren Datenaustausch mit Besitzern eines öffentlichen Schlüssels.
Besonders große Vorteile bringt das neue Release für Administratoren. So kann der Roll-out der Software in Firmennetzwerken jetzt durch die automatische Verteilung der Benutzerschlüssel über den Security Server deutlich schneller erfolgen. In Firmennetzwerken mit geteilten Administrator-Rollen wird die Freigabe von Konfigurationsänderungen durch ein neues Visualisierungs-Tool ebenfalls spürbar vereinfacht und beschleunigt. Außerdem kann fideAS file enterprise bei dieser Konstellation jetzt noch sicherer konfiguriert werden. Über eine Voreinstellung kann das Recht zur Einsicht in die Benutzerpasswörter jetzt gezielt dem Freigabeadministrator zugewiesen werden, der Konfigurationsänderungen bestätigen muss. Er hat keine Möglichkeit, selbst die zugehörigen Nutzerschlüssel zu erzeugen. Auch der Support wird einfacher: In der Version 4.1 lässt sich fideAS file enterprise nun so vorkonfigurieren, dass die wichtigsten Supportinformationen für den Administrator automatisch zusammengestellt werden. Damit entfällt die manuelle Suche nach Logdaten.
"Windows 7 in Kombination mit fideAS file enterprise 4.1 erleichtert IT-Sicherheitsbeauftragten das Leben. Alle wichtigen Einstellungen lassen sich einfach und zentral vornehmen. Die Daten sind so noch besser vor Missbrauch geschützt", ist Dr. Volker Scheidemann, Leiter Marketing und Produktmanagement von apsec überzeugt. "Wer sich ein eigenes Bild von den Verbesserungen der Software machen möchte, ist herzlich zu einer Live-Demo im Rahmen eines 'Webinars' eingeladen."
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.apsec.de.

Pressekontakt:
Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Uwe Berndt
Wilhelmshöher Straße 35
60389 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 40 56 29 54
info@mainblick.com
www.mainblick.com
 
Unternehmenskontakt:
Margit Breitenbach
Applied Security GmbH
Industriestraße 16
63811 Stockstadt am Main
margit.breitenbach@apsec.de
Telefon: 0 60 27 / 40 67-0
www.apsec.de
 
apsec schützt Wissen. Wissen ist der entscheidende Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Wir entwickeln für Sie Lösungen, die Ihre IT-Welt sicher machen.
apsec bietet Wissen. Ihre Anforderungen zur Verschlüsselung, zur Data Leakage Prevention oder zur Anwendung digitaler Signaturen sind bei unseren erfahrenen Spezialisten in guten Händen.
apsec arbeitet für Sie. Wir bieten von der Prozessberatung über Softwareentwicklung bis zum Support ein Komplettpaket mit einem einzigen Ziel – Ihre Zufriedenheit.

Web: http://www.apsec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Berndt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3605 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Applied Security GmbH

Seit 1998 steht der Name apsec für hochklassige IT-Sicherheit.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Applied Security GmbH lesen:

Applied Security GmbH | 02.03.2015

Sicherheit für Daten in Online-Speichern: Der Schlüssel für die Cloud

        Großwallstadt, 02. März 2015 --- Der neue Service ergänzt die Verschlüsselungsprodukte der Applied Security GmbH für die geläufigsten Cloud-Dienste. Auch Betreiber einer Private Cloud können fideAS cloud services für ihre Datenab...
Applied Security GmbH | 02.03.2015

„Deutschland. Sicher. Jetzt.“ – Cloud-Speicher: Beruflich eingesetzt?

Großwallstadt, 02. März 2015 --- Wie handhaben die Mitarbeiter deutscher Firmen die Nutzung von Cloud-Speicherdiensten? Aufschluss darüber erwarten sich die apsec-Experten von drei kurzen, prägnanten Fragen: Welchen Cloud-Speicherdienst nutzen S...
Applied Security GmbH | 28.01.2015

Sportsponsoring: Handballfans dürfen sich auf hochklassige Begegnungen freuen

Großwallstadt, 28. Januar 2015 --- Im Auftaktspiel in der heimischen Heinrich-Klein-Halle trifft der hessische Drittligist um 15 Uhr auf die Mannschaft des TV Grosswallstadt. Für uns ist das eine ganz besondere Partie, da wir uns beiden Teams verb...