info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH |

Neue Verpackungsentsorgung überfällig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hintergründe für aktuelles Positionspapier | Fritz Flanderka im Interview mit Wasser und Abfall

Wiesbaden, 13.04.2010. In einem gemeinsamen Positionspapier haben die kommunalen Spitzenverbände, die Verbände der privaten und kommunalen Entsorgungswirtschaft sowie der Bundesverband Dualer Systeme Deutschland (BDSD) am 28. Januar 2010 in Berlin eine neugeordnete Verpackungsentsorgung gefordert. Die Redaktion der Fachzeitschrift Wasser und Abfall aus dem Wiesbadener Vieweg+Teubner Verlag hat daraufhin Dr. Fritz Flanderka, Geschäftsführer der Kölner Reclay Group, Mitautor des Positionspapiers und Mitverfasser eines Kommentars zur Verpackungsverordnung, über die Hintergründe, Ziele und Konsequenzen dieser ungewöhnlichen Initiative befragt.

Obwohl die 5. Novelle der Verpackungsordnung gerade erst in Kraft getreten ist, kommt nun schon die Forderung nach einer grundlegenden Neuordnung der Verpackungsentsorgung. Denn auch die aktuelle Novelle hat nach Ansicht von Fritz Flanderka die strukturellen Schwächen des bisherigen Regelungsansatzes nicht beseitigt. In Zukunft soll nicht mehr nach unterschiedlichen Verpackungsarten unterschieden werden. Zudem will Flanderka den Kommunen die Verantwortung bei der Steuerung der Erfassung von Verpackungsabfällen geben. Ziel sei der faire Wettbewerb zwischen kommunalen Unternehmen, privater Entsorgungswirtschaft und Systembetreibern.

Grundproblem sei aber vor allem die finanzielle Sicherheit des Systems, da die "Marktmenge" für duale Systeme insgesamt kontinuierlich gesunken sei. Bisher leide das System auch darunter, dass die Umsetzung der Hersteller-Verantwortung schwierig ist, da man die Hersteller oft nicht identifizieren könne. Eine elektronische Registrierung soll in Zukunft Abhilfe schaffen.

Weitere Informationen zur Fachzeitschrift Wasser und Abfall finden Sie unter:
www.all4engineers.de

Die Pressemitteilung und die Bilddatei der aktuellen Coverabbildung zum Herunterladen finden Sie unter:
www.viewegteubner.de/news

Wasser und Abfall, herausgegeben vom Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau e.V. (BWK), berichtet über aktuelle Entwicklungen aus den thematischen Bereichen Abfallwirtschaft | Bodenschutz | Altlasten, Abwasser | Gewässerschutz, Trinkwasser | Grundwasserschutz und Wasserwirtschaft | Wasserbau. Das Jahresabonnement der zehnmal jährlich erscheinenden Fachzeitschrift kostet 149,- Euro. Der Preis für eine Anzeige 1/1 Seite in 4c beträgt 3.022,- Euro.

Wasser und Abfall ist eine Marke des Vieweg+Teubner Verlags | Springer Fachmedien. Springer Fachmedien ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media.

Kontakt
Markus Fertig | PR-Referent
tel +49 (0)611 / 78 78 - 181 | fax +49 (0)611 / 78 78 - 451
markus.fertig@viewegteubner.de | www.viewegteubner.de


Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Markus Fertig
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189
Wiesbaden
markus.fertig@viewegteubner.de
tel +49 (0)611 / 78 78 -
http://www.viewegteubner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Fertig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2950 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH lesen:

Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | 11.08.2011

Mit moderner Mathematik motivieren

Wiesbaden, 11.08.2011. Auch in einer Wissenschaft wie der Mathematik, die schon seit der Antike betrieben wird, gibt es noch Neuland zu entdecken. Den Beweis dafür treten 25 Wissenschaftlerinnen in der aktuellen Neuerscheinung "Facettenreiche Mathem...
Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | 10.08.2011

Wie werden wir mit dem Klimawandel umgehen?

Wiesbaden, 10.08.2011. Kurz vor der Sommerpause hat die interministerielle Arbeitsgruppe Anpassungsstrategie, die alle Bundesressorts umfasst, ihren Aktionsplan Anpassung zur Umsetzung der im Dezember 2008 vom Bundeskabinett beschlossen Deutschen Anp...
Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH | 21.06.2011

Fit für den Job in 100 Minuten

Wiesbaden, 21.06.2011. Neue Mitarbeiter sollen langjährige Erfahrung mitbringen, versiert und technisch begabt sein. In kürzester Zeit müssen sie sich in neue Themen einarbeiten und gleichzeitig eloquent und jung-dynamisch Probleme lösen, ohne da...