info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Serena Software GmbH |

Serena nimmt am Microsoft Visual Studio Integration Program teil, und verbessert dadurch Kompatibilität mit künftiger Microsoft-Technologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


BURLINGAME, Kalifornien – 28. Mai 2001 - SerenaTM Software (Nasdaq: SRNA), einer der branchenweit führenden Anbieter von Change Management-Lösungen, gibt seine Teilnahme am Microsoft Visual Studio Integration Program (VSIP) bekannt. Serena bietet seinen Kunden durch die enge Verknüpfung von Serena™-ChangeMan™-Produkten mit dem Microsoft Visual Studio.NET-Entwicklungssystem Zugang zu hochmodernen Change-Management-Lösungen für Unternehmen.

Das Microsoft Visual Studio Integration Program (VSIP) wurde eingeführt, um ein Entwicklungstool zur Verfügung zu stellen und Sprachanbietern die Möglichkeit zu geben, Visual Studio.NET umfassend zu integrieren. Das VSIP erlaubt es Anbietern, ihre Produkte mit Hilfe von Visual Studio.NET Integration SDK in die Visual-Studio.NET-Entwicklungsumgebung zu integrieren. Das VSIP steht Anbietern offen, die Produkte für alle Phasen des Lebenszyklus bereitstellen. In Zusammenarbeit mit den VSIP-Mitgliedern wird Visual Studio.NET zu einer offenen Plattform für Tools, die die Produktivität der Entwickler verbessern.

Serena ChangeMan unterstützt Unternehmen dabei, Anwendungsänderungen unternehmensweit zu automatisieren. Die Lösung umfasst Produkte, die auf Mainframes und in verteilten Systemen und Web-Umgebungen zur Anwendung kommen, um eine integrierte und umfassende Lösung bereitzustellen.

· Serena ChangeMan DS, Software Change Manager für verteilte Systeme,

· Serenaä ChangeManä ALM, Application Lifecycle Manager und

· Serenaä ChangeManä WCM, der neue innovative Web-Code- und Content-Manager von Serena,

sind nun eng mit den Entwicklungssystemen Visual Basic, Visual C++, Visual FoxPro und C# verknüpft. Dadurch erhalten Kunden umfassende Funktionalität bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität. Serena ist aufgrund seiner Strategie und des Change-Managements für die eBusiness-Infrastruktur das einzige Unternehmen, das einen Single-Point-of-Control bereitstellt, um Änderungen während des gesamten Lebenszyklus von eBusiness-Anwendungen zu verwalten - innerhalb des gesamten Unternehmens, vom Mainframe bis zum Web.

„Die Verwendung von Visual Studio.NET erfordert eine hochmoderne Prozess- und Change-Management-Lösung, die es ermöglicht, Produkte schneller auf den Markt zu bringen, und gleichzeitig deren Qualität und Zuverlässigkeit für Web-Anwendungen zu verbessern“, kommentiert Robert Green, leitender Product Manager für Visual Studio.Net bei der Microsoft Corporation.

„Wir sind ständig bestrebt, unseren Kunden umfassenderen Zugang zu hochmodernen Change-Management-Tools zu bieten, die den eBusiness-Erfolg beschleunigen“, so Mark Woodward, President und CEO von Serena Software. „Die Integration unserer Produkte mit Microsoft Visual Studio.NET wird Unternehmen letztendlich dabei unterstützen, Produkte schneller auf den Markt zu bringen, ihre Zuverlässigkeit zu verbessern und die Kosten für die Entwicklung von Web-Anwendungen zu senken.“

Über Serena Software

Serena Software ist ein branchenweit führender Anbieter von Software-Infrastrukturprodukten sowie Beratungsdienstleistungen beim Automatisieren von Änderungen an Unternehmenssoftware und Webinhalten. Der Spezialist für Change Management von eBusiness Infrastruktur verwaltet den Änderungsprozess durch den gesamten eBusiness-Lebenszyklus über viele Plattformen hinweg – vom Mainframe bis zum Web. Die einzelnen Produkte sind zwei übergeordneten Produktfamilien zugeordnet: Serena™ ChangeMan™ und Serena™ StarTool®. Serena ist weltweit vertreten mit Hauptsitz in Burlingame, Kalifornien, internationalen Vertretungen in Kanada, Frankreich, Deutschland und Großbritannien sowie einem internationalen Händlernetz für lokalen Support und Kundenservice. Produkte von Serena sind an mehr als 2800 Kundenstandorten im Einsatz, dazu zählen 84% der Fortune-50-Unternehmen.
Serena ist im Internet unter http://www.Serena.com zu finden.

Serena und ChangeMan sind Warenzeichen von Serena Software. StarTool® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Serenaä Software. Alle anderen Produkt- oder Firmennamen sind nur Hinweise und können Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer sein.

Ansprechpartner für die Presse:
Serena Software GmbH, Cornelia Ortmans, Marketing Manager Central Europe, Harkortstrasse 21-23, D-40880 Ratingen, Tel.: + 49 (0) 2102 / 558 - 160, Fax.: + 49 (0) 2102 / 558 - 111, Email: cortmans@serena.com
HBI GmbH (PR Agentur)Alexandra Osmani / Natalie Pfeifle, Stefan-George-Ring 2, 81929 München, Tel.: 089 / 99 38 87 – 0, Email: alexandra_osmani@hbi.de, natalie_pfeifle@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 548 Wörter, 4624 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Serena Software GmbH lesen:

Serena Software GmbH | 02.05.2013

Erweiterte Change- und Release-Funktionalität für DevOps-Strategien

Köln, 02.05.2013 - Neue Self-Service-Funktionen für Entwickler beseitigen Hindernisse zwischen Entwicklung und IT-BetriebBereitstellungsautomatisierung umfasst beliebteste Cloud- und VirtualisierungsumgebungenReibungsloses Arbeitsmanagement bei Cha...
Serena Software GmbH | 14.02.2013

Serena Software sucht besten Liebes-Tweet

München, 14.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, ruft am Valentinstag 2013 zu einem kreativen Twitter-Wettbewerb auf. Gesucht wird der beste Liebes-Tweet an die Entwicklungs- oder Administrationsabtei...
Serena Software GmbH | 08.02.2013

Info-Tech Research kürt Serena Software zum Champion in ALM-Marktstudie

München, 08.02.2013 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat die Auszeichnung "Champion" im neu veröffentlichten Application Lifecycle Management (ALM) Vendor Landscape Report der Info-Tech Research Group er...