info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KARDEX Deutschland GmbH |

Hannover Messe 2010: Flexibel bleiben: modulare Lagersysteme von KARDEX

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf der diesjährigen Hannover Messe stellte die KARDEX-Gruppe die Kosteneffizienz und Investitionssicherheit ihrer Lager- und Bereitstellungslösungen in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Die automatischen Lagersysteme der Shuttle XP-Reihe bieten nicht nur maximale Flexibilität in der Fächerhöhe und der Gesamthöhe des Hochregals – das System lässt sich durch seinen modularen Aufbau auch problemlos nachträglich erweitern und reorganisieren. Die neueste Innovation der Shuttle XP-Serie ist die integrierte Inert-Gas-Feuerlöschanlage.

„Viele Unternehmen sind trotz des wirtschaftlichen Aufwärtstrends nach wie vor vorsichtig bei der Investition in neue, umfangreiche Lagersysteme. Branchenübergreifend werden daher in allen Märkten vermehrt modulare Shuttle-Lösungen nachgefragt, die sich später problemlos erweitern lassen“, erklärt Udo Neumann, Geschäftsführer der KARDEX Deutschland GmbH. „Volle Kostenkontrolle und maximale Investitionssicherheit sind ausschlaggebende Gründe für unsere hochmodernen und flexiblen Lagersysteme.“

Shuttle XP bietet mit einer Grundfläche von zwölf Quadratmetern und einer maximalen Höhe von 30 Metern eine Lagerfläche von bis zu 1.500 Quadratmetern. Dabei können maximal 700 Tablare mit einem Gesamtgewicht von bis zu 120 Tonnen eingelagert werden. Darüber hinaus ist ein Verbund mehrerer dieser Hochregalsysteme möglich, die wege- und zeitoptimiert zusammenarbeiten. Ein elektronisches Höhenmess-System passt die Fächer in einem Raster von 25 Millimetern flexibel an die Abmessungen der gelagerten Ware an. Dreidimensionale Ein- und Auslagerstrategien nutzen schließlich die bestehenden Lagerressourcen optimal aus. Pro Gerät können bis zu sechs Bedienöffnungen – auch auf unterschiedlichen Stockwerken – installiert werden. Je nach Kundenanforderung sind alle gängigen Kommissionier- und Kommunikationstechnologien wie bspw. Pick-by-Light, Pick-by-Voice oder RFID integrierbar.

„Die neuste Erweiterung der Shuttle XP-Serie ist eine integrierte Inert-Gas-Feuerlöschanlage, die wir erstmals auf der Hannover Messe vorgestellt haben. Dieses präventive Brandschutzsystem löscht zuverlässig, bevor ein Brand entsteht – ohne das bevorratete Lagergut zu beschädigen“, erklärt Neumann.

Auf der Industriemesse in Hannover präsentierte KARDEX außerdem das Umlaufregal Megamat und die neue Lagerverwaltungssoftware Power Pick Global. Im Rahmen einer Kommissioniershow konnten sich die Fachbesucher der Messe vor Ort von den Vorteilen der Lagersysteme des Unternehmens überzeugen. Weitere Informationen zu sämtlichen KARDEX-Lösungen finden Interessenten unter www.kardex.de.

Web: http://www.kardex.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Hertel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 255 Wörter, 2121 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KARDEX Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KARDEX Deutschland GmbH lesen:

KARDEX Deutschland GmbH | 15.11.2010

Kardex auf der LogiMAT 2011: Innovative Lagersysteme - von einfach bis komplex

Flexible und investitionssichere Lagerlösungen in allen Größenordnungen - das ist das Messethema von Kardex auf der LogiMAT 2011. Erstmals stellt das Unternehmen dem Fachpublikum den neuen Kardex Megamat RS 350 zur Lagerung von Gütern mit hoher Z...
KARDEX Deutschland GmbH | 20.10.2010

Neuer Mann an der Spitze

Seit 1. Oktober ist Manfred Schleicher Geschäftsführer der KARDEX Deutschland GmbH, einem der führenden Anbieter von automatischen Bereitstellungssystemen. Er übernimmt die Geschäftsführung von Udo Neumann, der das Unternehmen verlässt, und be...