info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bizerba GmbH & Co. KG |

IFFA 2010: Wiegen – State of the Art

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bizerbas neue Systemwaagen-Serie SC II nutzt modernste Technologie für traditionelle Wäge-Anwendungen im Handel

Balingen, 22.April 2010 – Der Technologiehersteller Bizerba stattet seine neue energiesparende Systemwaagen Serie SC II mit modernster Technologie aus. Die Serie folgt unmittelbar dem langjährig bewährten Erfolgsmodell SC und wird auf der IFFA 2010, der internationalen Leitmesse der Fleischwirtschaft, vom 08. bis 13. Mai in Frankfurt zu sehen sein (Halle 6, Stand C60).

Die neue Waagen-Familie nutzt das Betriebssystem Microsoft Windows und verfügt über einen leistungsstarken Prozessor. Der 32 MB Datenspeicher speichert dreimal mehr Daten, als vergleichbare Waagen dies können. Wartungszeit und -kosten werden über den Remoteservice reduziert. Die auf Wunsch integrierbare Batterie garantiert eine perfekte Wiege-Leistung auch ohne Stromversorgung. Externe Geräte können über die vorhandenen Hardware-Schnittstellen problemlos eingebunden werden. „Unsere neue SC II Serie ist die ideale Lösung für Lebensmittelhändler, die sich auf die wesentliche Anwendung, das Wiegen, konzentrieren möchten, ohne auf moderneste Technik zu verzichten. Die leistungsfähige Hardware genügt auch zukünftigen Anforderungen und bietet so einen sicheren Investitionsschutz. Die Software haben wir ständig weiter entwickelt, so dass sie auf höchstem Standard quasi ausfallsicher arbeitet. Der große Datenspeicher erlaubt es, die Basissoftware zu jeder Zeit durch Module zu ergänzen, die Waage wächst dann mit den Ansprüchen.“ sagt Matthias Harsch, Sprecher der Geschäftsleitung bei Bizerba. Die Serie bietet Waagen für Anwendungen in Filialen, mobilen Geschäften oder batteriebetrieben auf Marktständen.

Modernste Wäge-Technologie
Für einen schnellen und zuverlässigen Datenaustausch sind alle SC II Waagen mit dem PC-basierten Betriebssystem Microsoft Windows CE, einem leistungsstarken 400 MHz Prozessor und einem 10/100 Mbit/s Ethernet Netzwerkadapter ausgestattet. Bis zu 32 Geräte können im Waagenverbund kommunizieren und arbeiten so just in time mit den gleichen Informationen. Zusätzlich ist auch eine Wireless Kommunikation möglich. Ob innerhalb des Zentralgeschäftes oder zwischen Zentrale und Filialen - der Kommunikation sind damit keine Grenzen gesetzt.
Standardmäßig verfügen die Waagen über weitere relevante Hardware-Schnittstellen. Kassenschublade, Scanner und E-Cash-Terminals lassen sich problemlos anschließen.

Remote-Zugriff und –Update unterstützt Zentrale, Filiale und jede einzelne Waage
Der Remote-Service unterstützt und beschleunigt die Kommunikation zwischen der Zentrale und Waage. Sämtliche Einstellungen lassen sich ferngesteuert von der Zentrale aus auf dem Gerät prüfen und ändern, Daten können zeitgleich auf allen Waagen aktualisiert und zahlreiche Softwarefunktionen aktiviert oder deaktiviert werden. Die Zentrale steuert beispielsweise problemlos für alle Waagen im Verbund zeitnah Preisaktionen oder Kundenbindungsprogramme wie die Verknüpfung von Treuepunkten mit verschiedenen Produkten.
Über die nun zusätzlich neue Remote-Update Funktion können von einem zentralen Punkt aus neue Waagen-Programm-Standards auf das komplette Waagensystem aufgespielt werden. Dabei werden bei dem automatischen Programmstands-Update sämtliche Daten gesichert und im Anschluss wieder in den Waagen-Datenspeicher zurückgespielt. Die Waagen können per Email melden, ob das Programm-Update auf der jeweiligen Waage erfolgreich abgeschlossen wurde.

Die Anwender sparen so nicht nur wertvolle Zeit beim Aufspielen für Programm Updates, sondern auch Kosten für die Servicemitarbeiter vor Ort. Außerdem wissen sie zuverlässig ohne zeit- und personalaufwendige Kontrollen, dass alle Geräte mit den gleichen Daten arbeiten. Der Anwender erhält somit die notwendige Flexibilität, um neue Anforderungen und Ideen durch ein Programmupdate schnell in die Tat umzusetzen, auch bei geographisch schwieriger Filialverteilung.
Selbstverständlich bietet Bizerba entsprechende Remote Service-/und Wartungsverträge an.

Im Gehäuse integrierte Hochleistungs-Batterie für stromfreies Wiegen
Erstmalig verfügen die Waagen der SC II Serie optional über eine integrierte Batterie, welche auf der neusten Li-Ion Akku-Technologie basiert. Zudem arbeitet die Waage mit energiesparenden elektronischen Komponenten. So funktioniert die Waage modellabhängig ohne externe Stromversorgung zuverlässig bis zu 10 Stunden. Die Batterie lässt sich innerhalb von maximal dreieinhalb Stunden wieder vollständig aufladen. Die SC II Serie eignet sich so ausgezeichnet für den mobilen Handel oder zum Einsatz auf Marktständen. Der mobile Händler kann so seinen Arbeitstag völlig autonom planen, unabhängig von der externen Stromversorgung. Selbstverständlich überbrückt die Batterie auch Stromausfälle und Störungen auf Grund von Stromschwankungen.
Alternativ können die Waagen mit einem 12 V Anschluss ausgestattet werden. Fahrende Händler speisen sie über die Autobatterie.

Speicher für Artikeldaten, Berichte und Auswertungen
Der integrierte 32 MB Datenspeicher macht die Erweiterung durch zusätzliche Speicherkarten überflüssig. Serienmäßig können so große Mengen an Artikeldaten, wie Grund- und Stückpreis, Produktbezeichnung, Warengruppe und Haltbarkeitstage hinterlegt werden. „Die Waagen verfügen außerdem über deutlich mehr Speicherkapazitäten für ein umfangreiches Berichtswesen. So kann beispielsweise der komplette Artikel- und Warengruppenumsatz über einen längeren Zeitraum gespeichert, analysiert und ausgewertet und damit die Lagerhaltung optimiert werden. Unsere Kunden können aber auch anhand der Abverkaufsfrequenzen ihren Personaleinsatz ökonomisch steuern. Bons können länger verfolgt und bearbeitet werden“ sagt Harsch.

Tastaturbelegung und Tasturbeschriftung
Außer der weltweit einzigartig geschätzten Bizerba-Hubtastatur können die Waagen alternativ mit einer Folientastatur ausgestattet werden. Das Tastaturlayout für die Folientastatur lässt sich individuell gestalten.
Die frei konfigurierbare, übersichtliche Tastatur kann ganz individuell an die Anwenderbedürfnisse angepasst werden. Die Version für SB- oder Schnellbedienung lässt sich bei Bedarf ergänzen, z.B. um einem größeren Warenangebot gerecht zu werden. Farbige Piktogramme, Artikelbezeichnungen und eine klare Nummerierung gewährleisten hervorragende Übersichtlichkeit und erleichtern das Handling.

Drucker und Etiketten
Die SC II Waagen sind mit einem kombinierten 2“ Bon-/Etikettendrucker ausgestattet. Dieser verarbeitet sowohl Etiketten als auch Bonpapier. Alternativ kann ein Linerless-Drucker eingesetzt werden. Für alle System-Waagen sind über Bizerba optimal abgestimmte Bon- und Linerless-Papiere sowie Etiketten beziehbar. Die Verwendung des hauseigenen Verbrauchsmaterials erhöht die Ausfallsicherheit enorm und damit die Lebensdauer der Geräte.

Waagen-Portfolio
Die Waagen der SC II Serie gibt es in unterschiedlichen Ausführungen: von der Bedienthekenwaage über die Pult- und Hängewaage bis zu einem Modell mit einer externen Waage bis 150 Kilogramm.


Über Bizerba:
 
Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 56 Landesvertretungen. Der Umsatz im Konzern belief sich 2008 auf rund 433 Mio. EUR. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.100 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Louis Potosi (Mexiko).


Für Rückfragen:

Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Director Marketing & Communication
Wilhelm-Kraut-Straße 64
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
email: claudia.gross@bizerba.com
 
nic.pr
network integrated communication
Patrick Schroeder
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 43 84
Telefax +49 228 620 44 75
email: patrick.schroeder@nic-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, nic.pr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1037 Wörter, 8596 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bizerba GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bizerba GmbH & Co. KG lesen:

Bizerba GmbH & Co. KG | 07.02.2012

Süße Früchtchen in Berlin

Automatische Preisauszeichnung: Günstiger Einstieg für Obst- und Gemüsehändler Hier finden Produzenten und Händler den Einstieg in die automatische Preisauszeichnung: Der GLM-E 20/30 wiegt und etikettiert bis zu 35 Packungen pro Minute - ohne...
Bizerba GmbH & Co. KG | 16.08.2011

Angela Kraut übernimmt die Geschäftsführung der Bizerba Leasing GmbH

Balingen, 16. August 2011 - Mit Wirkung zum 1. August 2011 übernimmt Diplom-Kauffrau Angela Kraut die Geschäftsführung der Bizerba Leasing GmbH (BLG). Seit 2007 war sie als Einzelprokuristin bei der BLG für die Leitung der Funktionseinheit "Abwi...
Bizerba GmbH & Co. KG | 08.08.2011

Neues Prüfsystem für Lebensmittel

Balingen, 8. August 2011 - Bizerba hat ein multifunktionales Prüfsystem für Lebensmittelproduzenten entwickelt - das Bizerba Vision System (BVS). Hersteller können Produkte nun vollautomatisch nach verschiedenen Qualitätsstufen für unterschiedli...