info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Layer 2 GmbH |

Mitarbeiterportale – Kostenloser Einstieg für KMUs mit Microsoft SharePoint Foundation 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Gesparte Lizenzkosten in solide Einführung investieren


Die Einführung der kostenfreien Microsoft SharePoint Foundation 2010 als Einstieg zur Organisation der Zusammenarbeit der Mitarbeiter im Unternehmen untereinander sowie mit externen Partnern ist die wirtschaftlichste Investitions-Entscheidung, die Sie treffen können: Die Plattform steht allen Anwendern von Microsoft Windows Server kostenfrei zur Verfügung. Die eingesparten Lizenzkosten können in eine solide Einführung investiert werden.

Hamburg, 26. April 2010 – Auch kleine und mittlere Unternehmen erkennen zunehmend, dass ein schneller und gezielter Informationszugriff und eine effektive Zusammenarbeit der Mitarbeiter gerade angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Situation einen echten Wettbewerbsvorteil darstellen. Damit werden nicht nur Kosten gespart, sondern es wird auch die Motivation der Mitarbeiter erhöht.
Doch Portalplattformen können bereits in der Anschaffung erhebliche Kosten verursachen. Eine Ausnahme bildet die Microsoft SharePoint Foundation 2010.

Kostenfreier Einstieg ins „Unternehmen 2.0“ für KMUs

Die Microsoft SharePoint Foundation 2010 ist eine Microsoft Windows Server basierte Portalplattform für die browsergestützte Zusammenarbeit im Unternehmen, z.B. in einem Intranet (Mitarbeiterportal) oder Extranet für Kunden, Lieferanten und andere Geschäftspartner. Diese Lösung stellt einen lizenzkostenfreien, in der Einführung sehr günstigen und dabei extrem leistungsfähigen Einstieg beim Einsatz von Portalen zur effektiveren Organisation und Kommunikation der Geschäftsprozesse im Unternehmen dar.

Jederzeit erweiterbare Plattform für Zusammenarbeit und Prozesse

Bei Bedarf kann die Lösung jederzeit durch zusätzliche, am Markt verfügbare Komponenten und / oder durch den Einsatz des Microsoft SharePoint Servers 2010 erweitert werden, z.B. in Richtung Wissensmanagement und Social Networking. Hauptanwendungsbereich ist die Organisation der Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen. Über das Portal können die Mitarbeiter sofort per Internet zusammenarbeiten, unabhängig von lokal installierter Software und dem Aufenthaltsort. Dabei kann ein gängiger Webbrowser oder auch mobile Geräte verwendet werden. Es ist auch möglich, Inhalte offline (auch ohne Internetverbindung) zu halten und zu ändern, z.B. Kontakte in Outlook. Der bisher übliche, zeitraubende E-Mail Verkehrbeim Austausch von Dokumenten entfällt, das Versions-Chaos hat ein Ende. Alle Änderungen werden aufgezeichnet und die Teilnehmer verbindlich darüber benachrichtigt. Prozesskosten und Bearbeitungszeiten können durch Workflows erheblich gesenkt und die Prozesse flexibler geführt werden.

Volle Leistung mit geringstem Aufwand bereitgestellt

Den Arbeitsgruppen kann dazu in wenigen Minuten - basierend auf Vorlagen für verschiedene Anforderungen - eine Arbeitsumgebung zur Verfügung gestellt werden, die alle benötigten Leistungsmerkmale out-of-the-box beinhaltet: Aufgaben, Termine, Kontakte und Dokumente können ebenso verwaltet werden wie Präsentationen, Formulare oder Bilder. Mit Microsoft Office können die Inhalte direkt im Portal bearbeitet werden – bei Bedarf mit Versionierung, Checkin / Checkout, Feedback- und Genehmigungs-Workflows. Externe Daten, z.B. aus ERP oder CRM Systemen werden nahtlos integriert und ermöglichen einen guten Überblick sowie eine schnelle Reaktion auf Änderungen in den LOB Systemen. Alle Inhalte können über die enthaltene Suche unter Beachtung der Zugriffsrechte schnell gefunden werden.

Gesparte Lizenzkosten in solide Einführung investieren

Der wirtschaftliche Erfolg von Mitarbeiterportalen steht und fällt allerdings mit der soliden Einführung. Unklare Zielsetzungen, fehlende interne Ressourcen, mangelnde Unterstützung durch das Management sowie ungenügende Abstimmung zwischen der IT und den Fachbereichen lassen so manches Portalprojekt scheitern. „Die frühe Auswahl und Priorisierung der abzubildenden Geschäftsprozesse ist sehr wichtig für einen späteren Nutzen sowie auch für die geplante Betriebsweise -inhouse oder gehostet als SaaS Lösung.“, betont Mattias Hupe, SharePoint Consultant bei Layer2.
Mit der Erfahrung aus zahlreichen Projekten können die SharePoint Experten von Layer2 den internen Projektleitern von Anfang an eine kompetente Unterstützung bei der Planung und Einführung von Portallösungen im Unternehmen bieten. Layer2 kann als Microsoft Gold Certified Partner sowohl für den Bereich Information Worker Solutions (Beratung und Implementierung) als auch Networking Infrastructure Solutions (Administration, Netzwerkbetreuung) alle erforderlichen Projekt-Leistungen aus einer Hand anbieten.

Web: http://www.layer2.de/de/leistungen/Seiten/default.aspx


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Daske, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4208 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Layer 2 GmbH

Der Hamburger IT-Dienstleister und Softwareanbieter Layer 2 GmbH berät und unterstützt seine Kunden und Partner seit fast 25 Jahren in ihren IT-Projekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Heute profiliert sich der Microsoft Gold Certified Partner vor allem erfolgreich bei der Beratung, der Einführung sowie dem Betrieb, der Anpassung und der Weiterentwicklung von auf Microsoft SharePoint Technologie basierten Portalen und Geschäftsanwendungen, im Bereich Enterprise Content Management (ECM), Dokumenten-Management (DMS) sowie Zusammenarbeit (Collaboration / Workflow) und Wissensmanagement. Dabei kommen neben kundenspezifischen Lösungen auch Anwendungen von Partnern sowie eigene Produkte zum Einsatz. Das Unternehmen unterstützt Kunden außerdem beim Betrieb Ihrer IT-Infrastruktur, on-premises oder in der Microsoft Cloud.

Zu den Kunden gehören neben zahlreichen mittelständischen Unternehmen und Verbänden auch international marktführende Konzerne im Bereich Finanzen und Versicherungen, aus dem Verlags- und Medienbereich, TK-Dienstleister und Pharma-Unternehmen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Layer 2 GmbH lesen:

Layer 2 GmbH | 29.11.2016

Oracle Datenbank jetzt integriert mit Office 365

Hamburg, 29.11.2016 - Oracle Datenbanken gehören seit vielen Jahren zu den populärsten RDBMS (Relational Database Management Systems) zur Verwaltung strukturierter Unternehmensdaten. Während Microsoft SQL Server in die Microsoft Cloud von u.a. Off...
Layer 2 GmbH | 21.09.2016

Layer2 Office 365 und SharePoint Integration jetzt FIPS-kompatibel

Hamburg, 21.09.2016 - ​Der Layer2 Cloud Connector hat sich in den letzten Jahren zu einem der weltweit führenden Angebote zur Integration von strukturierten Daten bzw. der Synchronisation von Dokumenten zwischen hunderten lokalen und cloud-basier...
Layer 2 GmbH | 13.09.2016

Layer2 Cloud Connector integriert die 100+ wichtigsten IT-Systeme nun mit Microsoft Azure Logic Apps

Hamburg, 13.09.2016 - Mit Microsoft Azure Logic Apps, dem neuen SaaS-Angebot von Microsoft aus der Reihe der Azure AppServices, ist eine neue Integrationslösung entstanden, welche Cloud-Anwendungen, SaaS-Angebote sowie On-Premise-Systeme miteiandern...