info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kaspersky Labs |

Schutz vor Spam für 6,5 Millionen russische User

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kaspersky Anti-Spam schützt die Anwender des größten russischen E-Mail-Providers Mail.ru vor unerwünschten Werbe-Mails


Kaspersky Labs, Mail.ru und Ashmanov & Partners haben einen Partnervertrag geschlossen. Dadurch profitieren die User des größten russischen E-Mail-Providers Mail.ru nun von Kaspersky Anti-Spam gegen lästige Werbe-Mails. Die Software ist eine gemeinsame Entwicklung von Kaspersky Labs und Ashmanov & Partners. Das hocheffiziente System für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) führt eine Analyse von Mails auf vier Ebenen und in mehreren Sprachen durch und kann bis zu 95 Prozent aller unerwünschter Werbe-Mails erkennen und entfernen. Überprüft wird nicht nur der Mail-Body, sondern auch angehängte Dateien in den verbreitetsten Formaten sowie grafische Daten. Ein linguistisches Labor erstellt zudem alle zwei Stunden neue Updates für die Antispam-Datenbank und für den intelligenten Spam-Identifikations-Kernel.

Spam wird zur kostspieligen Seuche

Nach Angaben des Forschungszentrums von Kaspersky Labs macht Spam heute etwa 20 Prozent des weltweiten Internet-Verkehrs aus. 2002 verursachten unerwünschte Werbe-Mails einen Verlust von ungefähr 15 Milliarden US-Dollar für die Weltwirtschaft. Hält die gegenwärtige Tendenz weiter an, ist 2005 bereits jede zweite E-Mail Spam.

„Die Bekämpfung von Spam ist für Mail.ru sehr dringlich und erfordert besondere und ständig neue Waffen,“ erklärt Igor Ashmanov, CEO von Ashmanov & Partners. „Wir bleiben nicht stehen, sondern entwickeln unser Produkt immer weiter, wobei wir Spammern oft zuvorkommen.“

„Unsere Wahl fiel nicht zufällig auf Kaspersky Anti-Spam. Bei Tests einer ganzen Reihe von Produkten haben wir festgestellt, dass dieses Programm höchst effizient und zuverlässig in der Bekämpfung von Spam ist,“ so Tatjana Schelonkina, Vize-Präsidentin der Holding Mail.ru.

Die Unternehmen

Kaspersky Labs ist ein Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit, das innovative Produkte zum Schutz gegen Viren, Hacker und Spam anbietet – für Home-User sowie für Netzwerke in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen. Kaspersky Labs wurde 1997 gegründet und beschäftigt zurzeit 250 Mitarbeiter. Das Forschungsteam des Unternehmens führt bereits seit 14 Jahren unermüdlich seinen Kampf gegen Computer-Viren. Die dabei erworbenen Erkenntnisse und Erfahrungen machen Kaspersky Labs zu einem international anerkannten Experten für Antiviren-Schutz.

Mail.ru ist das größte Unternehmen unter den russischen Internet-Holdings und hat den größten Marktanteil. Mail.ru ist ein reines Internet-Unternehmen und verfügt über das führende Portal im russischen Netz. Die Dienstleistungen der Holding werden von 80 Prozent aller russischen Internet-User genutzt.

Ashmanov & Partners entwickelt intelligente Lösungen zur automatischen Inhaltskontrolle und zur Textanalyse. Das Unternehmen beschäftigt 20 Experten im Bereich künstliche Intelligenz, Suchmaschinen und automatischer Textverarbeitung. Die Mitarbeiter des Unternehmens sind an der Entwicklung von Rechtschreibe-Programmen, elektronischen Wörterbüchern u.a. beteiligt. Zur Zeit entwickelt Ashmanov & Partners den Spam-Filter SpamTest, einen Filter für Unternehmen für den Zugang zum Internet, einen Filter für vertrauliche Informationen, sowie eine Suchmaschine.

Detailliertere Informationen finden Sie unter www.kaspersky.com. Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de

Weitere Informationen

Kaspersky Labs
Denis Zenkin
10, Geroyev Panfilovtsev St
RUS-125363 Moskau
Tel: +7 / 095 / 948 56 50
Fax: +7 / 095 / 948 43 31
E-Mail: denis.zenkin@kaspersky.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
Fax: +49 / 89 / 51 99 67-19
E-Mail: info@commcreativ.de

Kaspersky Labs
Andreas Lamm
Spretistraße 7
85057 Ingolstadt
Tel.: +49 / 700 / 55 0 10 000
Fax: +49 / 700 / 55 0 10 001
E-Mail: andreas.lamm@kaspersky.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, SAndra, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 3909 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kaspersky Labs lesen:

Kaspersky Labs | 24.03.2004

Kaspersky Anti-Virus siegt in Spanien

Einen weiteren großen Erfolg verzeichnet Kaspersky Labs, eine internationale Software-Schmiede im Bereich Datensicherheit. In der Februarausgabe von Computer Hoy, einer der führenden, stark anwenderorientierten IT-Publikationen Spaniens, erhielt Ka...
Kaspersky Labs | 09.03.2004

Kaspersky Labs verstärkt Vertrieb in der Schweiz

Nach dem erfolgreichen Start der Vertriebspartnerschaft zwischen Kaspersky Labs und der Internet Security AG, (http://www.internet-security.ag/) in Österreich dehnen die beiden Unternehmen nun ihre Aktivitäten weiter aus. Die Internet-Security AG v...
Kaspersky Labs | 08.03.2004

Kaspersky Anti-Virus für Palm OS schützt FB4 Anwender

8. März 2004 - Kaspersky Labs, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit zum Schutz vor Viren, Hacker-Attacken und Spam hat mit FB4, einer führenden us-amerikanischen Firma, die innovative mobile und persönliche IT-Sicherheitsl...