info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SonicWALL |

SonicWALL: Neue Firewall-Generation erzielt einen Datendurchsatz von 40 Gbps bei vollem Schutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Projekt „SuperMassive“ verschafft Unternehmen die Möglichkeit, auf innovative Technologien zu setzen ohne Kompromisse bei Netzwerkleistung oder Sicherheit


München, 29. April 2010 – SonicWALL, Inc. (NASDAQ: SNWL), führender Anbieter von Sicherheitslösungen für Netzwerkinfrastrukturen, setzt einen Meilenstein in der 19-jährigen Geschichte des Unternehmens: Der Sicherheitsspezialist lanciert unter dem Projektnamen „SuperMassive“ die Sicherheitsplattform der nächsten Generation, die Geschwindigkeiten von bis zu 40 Gbps erzielt. Dabei bieten die integrierten Technologien Intrusion Prevention, umfassenden Schutz vor Malware und ermöglichen es, Daten auf Anwendungsebene zu überwachen ohne die Netzwerkleistung zu mindern.

Die Kernelemente des Projekts „SuperMassive“
Das Projekt „SuperMassive“ besteht aus drei Kernelementen: SonicWALLs hoch skalierbarer Architektur für die neuen Sicherheitsplattformen, der Firewall-Technologie der nächsten Generation sowie der patentierten Echtzeit-DPI-Technologie „Reassembly-Free Deep Packet Inspection“ (RF-DPI). Die Sicherheitsplattform „SuperMassive“ erzielt bis zu zehn Mal höhere Geschwindigkeiten als alle heute marktüblichen Technologien, setzt neue Maßstäbe bei Visualisierung und Kontrolle des Datenverkehrs der Anwendungen und schützt Netzwerke vor jeglicher Art von Schadprogrammen.

Unternehmen müssen sich heute meist zwischen hoher Netzwerkleistung und optimalem Schutz entscheiden, da die gängigen Sicherheitsarchitekturen mit den Datenvolumina im Netzwerk und den Rich-Media- bzw. Social-Media-Anwendungen nicht mehr Schritt halten können. Die Technologie des Projekts „SuperMassive“ unterstützt Unternehmen dabei, auf neue Technologien und Entwicklungen wie konvergente Netze, Konsolidierung im Rechenzentrum und Web 2.0 zu setzen ohne das Unternehmensnetzwerk zu beeinträchtigen.

Das Projekt „SuperMassive”
Das Projekt „SuperMassive” unterstützt die Multicore-Architektur von Cavium Networks (NASDAQ: CAVM), die auf den OCTEON-Prozessoren des Unternehmens basiert und in den Blade-Chassis von SonicWALL zum Einsatz kommt.

„Vor drei Jahren haben wir damit begonnen, unter dem Namen ´SuperMassive´ eine neue, schnelle und effektive Sicherheitsplattform zu entwickeln“, erklärt John Gmuender, Vice President of Engineering und Chief Technical Officer bei SonicWALL. „Um der steigenden Nachfrage nach mehr Bandbreite im Netzwerk und der immer massiveren Bedrohungslage Rechnung zu tragen, mussten wir eine hoch skalierbare Plattform schaffen. Mit ´SuperMassive´ haben wir dieses Ziel erreicht. Dank des Einsatzes der ´Superior Silicon Technology´ von Cavium Networks lässt sich die Plattform auf bis zu 1024 Prozessorkerne skalieren. Ixia, ein führendes Unternehmen für Tests im Bereich der Netzwerksicherheit, konnte in Untersuchungen Geschwindigkeiten von mehr als 40 Gbps erzielen.“

Firewall-Technologie der nächsten Generation
Da Web-2.0-Anwendungen verstärkt Einzug in Unternehmen halten, ist es besonders wichtig, neuen Bedrohungen gewachsen zu sein ohne die Netzwerkbandbreite einzuschränken. Dank der patentierten Echtzeit-DPI-Technologie „Reassembly-Free Deep Packet Inspection“ (RF-DPI) von SonicWALL erhalten Administratoren den optimalen Einblick in die Inhalte ihres eingehenden und ausgehenden Netzwerkverkehrs und können den Datenverkehr umfassend vor Schadprogrammen schützen.

Application Intelligence und Kontrolle
SonicWALLs intelligente Kontrollmechanismen bieten umfassenden Schutz für den Netzwerkverkehr auf Anwendungsebene. Da SonicWALL mehr als 2.700 Anwendungssignaturen ständig aktualisiert, können die Lösungen des Security-Spezialisten die Inhalte und den Datenverkehr auf Basis von Anwendungsbezeichnungen oder Benutzerkennungen genau bestimmen und kontrollieren. Anhand detaillierter Sicherheitsrichtlinien sind Administratoren in der Lage, die Bandbreiten für den eingehenden und ausgehenden Netzwerkverkehr exakt zu verwalten.

Anspruchsvoller Schutz vor Malware
Im Projekt „SuperMassive” kommt SonicWALLs leistungsstarker Malware-Schutz wirkungsvoll zum Einsatz und bietet ebenso effizienten Schutz vor Attacken und Bedrohungen wie die bereits existierenden Produktlinien. Im Gegensatz zu anderen Herstellern kann die RF-DPI von SonicWALL den Datenverkehr auf Anwendungsebene durchsuchen und kontrollieren, wobei das Netzwerk zeitgleich vor Viren, Spyware, Trojanern oder anderen Bedrohungen geschützt wird. Für zusätzliche Sicherheit sorgt SonicWALLs GRID Network, das Informationen über die Absender-Adressen und die Reputation-Scores für Inhalte, Verknüpfungen, Strukturen, Anhänge, Bilder, etc. sammelt, prüft und aktualisiert.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass SonicWALL unsere OCTEON-Prozessoren einsetzt und wir im Rahmen des Projekts ´SuperMassive´ zusammenarbeiten“, erklärt Raghib Hussain, CTO und Corporate Vice President Software bei Cavium Networks, „SonicWALLs Systemkonzept ist beeindruckend und hat uns überzeugt: Eine lineare, leistungsstarke Multicore-Architektur mit bis zu 40 Gbps für eine funktionsreiche Sicherheitsinfrastruktur. Es ist ein Vorzeigeprojekt und belegt auch OCTEONs Leistungsstärke, Skalierbarkeit und Multicore-Programmierbarkeit.“

Ixia bietet Tests und Evaluierungen von Sicherheitslösungen an und führt im Rahmen des Projekts „SuperMassive“ Leistungsmessungen für die SonicWALL-Lösungen durch. „Social Networking und Rich-Media-Anwendungen werden die Zukunft sein und damit die kommenden Netzwerk-Generationen bestimmen. Für Unternehmen wird es zukunftsentscheidend sein, Echtzeit-Schutz von Malware und anderen Sicherheitsbedrohungen zu bieten und dabei gleichzeitig eine hohe Netzwerkbandbreite und Dienstgüte zu gewährleisten“, erklärt Victor Alston, Senior Vice President, verantwortlich für die Produktentwicklung bei Ixia. „Die SuperMassive-Plattform von SonicWALL konnte in Tests absolute Sicherheit bei einem konstant hohen Datendurchsatz garantieren. Dabei haben wir Ixias IxYukon-NP-Load-Modul sowie Ixias IxLoad genutzt, um eine reale Situation mit einem 40Gbps-Datendurchsatz und massiven Malware-Attacken nachzubilden.“

Dynamische Sicherheit im globalen Netzwerk
Das Projekt „SuperMassive” ist ein weiterer großer Schritt in Richtung dynamischer Sicherheit in globalen Netzwerken: SonicWALLs Vision ist es, intelligente Sicherheitslösungen anzubieten, die sich an die Weiterentwicklungen der Unternehmens-IT wie auch der Bedrohungsszenarien und der damit einhergehenden neuen Herausforderungen dynamisch anpassen.

Weitere Informationen
Weitere Hintergrundinformationen, Details und regelmäßige Updates zu „SuperMassive” finden Sie auf http://www.projectsupermassive.com.


Web: http://www.sonicwall.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susan Rahnis, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 678 Wörter, 6026 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SonicWALL


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SonicWALL lesen:

SonicWALL | 31.08.2011

Sarah Trunk ist ab sofort Regional Director bei SonicWALL für die Region DACH // Thomas Bürgis wird SE Manager für Zentraleuropa bei SonicWALL

SonicWALL, führender Anbieter intelligenter Netzwerk- und Datensicherheitslösungen, ernennt Sarah Trunk zum Regional Director Germany, Austria and Switzerland. Darüber hinaus wird Thomas Bürgis ab sofort die Position des SE Managers Central Europ...
SonicWALL | 26.05.2011

SonicWALL Deutschland expandiert

Kompetente Verstärkung in der technischen Beratung Silvan Noll ist ab sofort als Systems Engineer für SonicWALL in Deutschland tätig. In dieser Funktion leistet er technische Beratung und Unterstützung für Partner sowie Endkunden während der E...
SonicWALL | 19.05.2011

SonicWALL präsentiert leistungsstarke Next-Generation Firewall NSA E8510 für große Unternehmen

SonicOS 5.8: granulare Kontrolle über Anwendungen und Bandbreiten Die Appliance nutzt die Firmware SonicWALL SonicOS 5.8, die Intrusion Prevention und Schutz vor Malware bietet – ohne Latenzen zu verursachen. Die SonicOS-5.8-Funktionen für Applic...