info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Datalight |

Datalight bringt mehr Sicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neues Dateisystem Reliance mit hoher Performance und Stabilität für Embedded Computer


Bothell, USA, 25. August 2003 – Datalight, Anbieter von Embedded System Software, präsentiert mit Reliance ein fehlertolerantes Dateisystem für Embedded Computer. Die Software ist sowohl als Stand-alone System einsetzbar als auch im Parallelbetrieb mit anderen Dateisystemen. Entwickler derartiger Lösungen erhalten mit Reliance eine ähnliche Leistungsfähigkeit wie bei einem FAT-Dateisystem und verbessern dabei gleichzeitig die Zuverlässigkeit dieser Systeme entscheidend.

„Systemzuverlässigkeit ist das A und O bei Embedded Computing,“ meint Tim Gillman, Director New Product Marketing bei Datalight. „Reliance bietet beides: Enorme Stabilität und hohe Performance.“

„Mit Reliance von Datalight sichern sich unsere Kunden wichtige Wettbewerbs­vorteile,” kommentiert Ted Hartnell, Runtime Product Manager, Embedded Platforms Division, Embedded Technologies Business Unit von Wind River Systems. „Bei der Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte kann die Zuverlässigkeit von Reliance zum ausschlaggebenden Faktor für mehr Ge­schäftserfolg werden.“

Kompakt, zuverlässig und schnell

Viele Dateisysteme sind zwar zuverlässig, aber das auf Kosten der Geschwindig­keit oder Effektivität. Einige Lösungen benötigen sogar bis zu mehr als tausend Mal so lange für eine einzige mathematische Operation wie ein FAT-Dateisystem. Reliance von Datalight hingegen bringt Dateien und Verzeichnisse auf engstem Raum auf dem Speichermedium zusammen. Auf diese Weise erreicht das Sys­tem einen hohen Grad an Performance und reduziert gleichzeitig die Frequenz, mit der ein laufendes System defragmentiert und optimiert werden muss.

Kein teurer Datenverlust

Interne Systemfehler wie Hard- oder Softwareabstürze sind die häufigsten Ur­sachen für einen Datenverlust. Aus diesem Grund benützt Reliance von Datalight ein transaktionales System, das Transaktionspunkte während des Speicherns oder Updates von Daten setzt. Dadurch lassen sich Daten sicher in einem Speicherbereich halten, der während eines Updates nicht durch die vorange­gangene Transaktion beschrieben wurde. Tritt eine Störung auf oder stürzt das System ab, sind die alten Daten immer noch intakt. Darüber hinaus werden die Informationen an jedem Punkt so lange intakt gehalten, bis das Update verifiziert ist. Dies geschieht durch das Setzen eines Transaktionspunktes.

Preis und Verfügbarkeit

Das Reliance Dateisystem von Datalight wird für die Embedded Betriebssysteme Microsoft Windows CE, Wind River Systems VxWorks, Accelerated Technologies Nucleus und Datalight ROM-DOS Betriebssysteme verfügbar sein. Zu jedem Kit gehört eine Binärversion der Software, die für die schnelle Anpassung an das spezifische Betriebssystem vorkonfiguriert ist und den kompletten Source Code enthält. Jedes Kit kostet 12.000 US-Dollar und beinhaltet die Lizenz, um Reliance in ein einzelnes Produktmodell zu integrieren. Darüber hinaus gibt es auch Lizenzmodelle, die die Rechte an verschiedenen Produkten oder ganzen Produktlinien abdecken.

Das Unternehmen

Datalight entwickelt und vertreibt geschäftskritische, qualitativ hochwertige und gleich­zeitig preisgünstige Software für Embedded Systeme. Mit den Tools von Datalight können OEM-Anbieter ihre Produkte wesentlich schneller auf den Markt bringen. Die Embedded Software unterstützt die Entwicklung der unterschiedlichsten Applikationen wie Münz- oder Mobiltelefone, Kreditkartenautomaten, elektronische medizinische Geräten, PDAs (Personal Digital Assistants), Bar-Code-Lesegeräte oder Global Positioning Systeme.

Das privat geführte Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat seinen Stammsitz im amerikanischen Bothell / Washington. Darüber hinaus unterhält es eine deutsche Vertriebsniederlassung bei Regensburg.

Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten finden Sie unter www.datalight.com. Deutsche Pressemeldungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de

Weitere Informationen
Datalight
Markus Lindl
Scambachring 5
93155 Hemau
Telefon: 09491 / 95 36 36
Fax: 09491 / 95 24 17
markus.lindl@datalight.de

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Telefon: 089 / 51 99 67 0
Telefax: 089 / 51 99 67 19
info@commcreativ.de



Web: http://www.datalight.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 513 Wörter, 4286 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema