info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GFI Software |

GFI MAX auf ASCII Success Summit für bestes Channel-Programm ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Raleigh, NC, 18. März 2010 – GFI Software, ein führender Infrastrukturanbieter für kleine und mittlere Unternehmen, hat heute bekannt gegeben, dass GFI MAX bei den „Best of Show Awards“ des ASCII Success Summit eine Auszeichnung für das beste Channel-Programm der IT-Branche erhalten hat. Die Gewinner der von der ASCII Group, Inc. verliehenen Preise werden durch Stimmen von Lösungsanbietern ermittelt, die an den sechs ASCII Success Summits teilnehmen.

„Diese Ehrung ist ein weiteres hervorragendes Ergebnis für GFI und das gesamte GFI MAX-Team. GFI MAX hat in den letzten neun Monaten ausnehmend guten Zuspruch im Markt erfahren. Die Auszeichnung unterstreicht die sehr positiven Rückmeldungen und unsere Bemühungen, den Channel nach Kräften zu unterstützen“, sagt Walter Scott, CEO von GFI Software. „Mit unserem Channel-Programm möchten wir Value-Added Resellern sowie Managed-Services- und IT-Support-Anbietern kontinuierliche Unterstützung leisten und ihnen aufzeigen, wie sie mit Lösungen von GFI neue Geschäftschancen erschließen und wiederkehrende Gewinne erzielen können”, so Scott weiter.

„Die Bestätigung, die unser Channel-Support-Programm von der ASCII Group erfahren hat, stärkt unser beständiges Engagement für Kunden und deren Bedürfnisse. Ihnen soll sämtliche Hilfe geboten werden, die sie für eine erfolgreiche geschäftliche Zusammenarbeit mit GFI benötigen”, ergänzt Scott.

„Mit der Auszeichnung für das beste Channel-Programm werden unter anderem Aufnahmeverfahren, Schulungsangebot, Erstellung von Kunden-Leads, wachstumsfördernde Market Development Funds (MDF), Mitgliedsstufen, Prämienaktionen und Anreizprogramme sowie Unterstützung bei Vertrieb, Marketing und technischen Fragen bewertet, die ein Hersteller Lösungsanbietern und deren Partnern bietet“, so Jerry Koutavas, Präsident der ASCII Group, Inc. „Es freut mich, dass GFI MAX und sein innovatives Channel-Support-Konzept so schnell Anerkennung gefunden haben, zumal die Kooperation zwischen GFI MAX und der ASCII Group erst seit Kurzem besteht. Das GFI MAX Building-Blocks-Programm, vorgestellt auf dem letzten ASCII Success Summit in Los Angeles, stieß bei ASCII-Mitgliedern auf große Resonanz. Genau mit dieser Art von Programm werden IT-Support-Anbieter tatkräftig und sinnvoll unterstützt”, führt Koutavas weiter aus.

Weitere Informationen zu GFI MAX RemoteManagement stehen bereit auf http://www.gfisoftware.de/maxrm.

Über GFI MAX RemoteManagement

GFI MAX RemoteManagement ist eine benutzerfreundliche und erschwingliche Lösung für IT-Support-Anbieter, Value-Added Reseller (VARs) und Managed-Services-Anbieter (MSPs), die Kunden einfacher und kostengünstiger betreuen möchten. Das Remote-Monitoring und -Management (RMM) mit GFI MAX RemoteManagement umfasst Überwachung und Verwaltung von Servern, Workstations und Netzwerken sowie Bestandsverfolgung, Kundenberichte und Möglichkeiten zum Fernzugriff.

Über GFI Software

GFI Software bietet kleinen und mittleren Unternehmen eine umfassende Auswahl an IT-Lösungen aus einer Hand: ob für Web- und E-Mail-Sicherheit, Archivierung und Faxkommunikation, Netzwerkbetrieb und Sicherheit oder Hosted Services. Produkte von GFI sind als Vor-Ort-Lösungen, Cloud-Services oder in Form eines Hybrid-Service-Modells erhältlich. Mit seiner mehrfach ausgezeichneten Technologie, einer wettbewerbsfähigen Preisstrategie und der starken Ausrichtung an den besonderen Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen kann GFI IT-Bedürfnisse von KMU umfassend erfüllen. GFI ist als führender Infrastrukturanbieter für mittelständische Unternehmen mit Niederlassungen in den USA (North Carolina und Kalifornien), Kanada, Großbritannien (England und Schottland), Österreich, Australien, Malta, Hongkong und Rumänien vertreten und betreut über 200.000 Installationen weltweit. Lösungen von GFI werden durch weltweit mehr als 10.000 Channel-Partner vertrieben. GFI ist zudem Microsoft Gold Certified Partner.

Alle aufgeführten Produkte und Firmennamen können Marken der jeweiligen Inhaber sein.

Weitere Informationen:

David Kelleher
GFI Software
GFI House
San Andrea Street
San Gwann SGN 1612
Malta
Telefon: +356 22 05 20 00
Telefax: +356 21 38 24 19
Email: dkelleher@gfi.com
Internet: http://www.gfisoftware.de

Pressekontakt:

COMAGO
Kommunikation . Marketing . Organisation
Helmut Landenberger
Wiesenstraße 55
14612 Falkensee
Deutschland / Germany
Telefon: +49 33 22 84 06 52
Telefax: +49 33 22 84 06 53
Email: landenberger@comago.de
Internet: http://www.comago.de

Web: http://www.gfisoftware.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helmut Landenberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4615 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GFI Software lesen:

GFI Software | 22.04.2010

GFI MAX RemoteManagement mit Innovationspreis des Network Products Guide ausgezeichnet

GFI MAX RemoteManagement wurde in der Kategorie „SaaS (Software-as-a-Service) und Cloud Computing“ ausgezeichnet. Mit dem jährlich verliehenen Preis werden Hersteller innovativer und wegweisender Produkte gewürdigt, die grundlegende Änderungen n...
GFI Software | 24.02.2010

„Building Blocks“-Programm von GFI Software lässt Managed Services für IT-Support-Anbieter leichter Wirklichkeit werden

IT-Support-Anbieter haben damit zu kämpfen, ihre Dienstleistungen auf Dauer profitabel anbieten zu können oder überhaupt Gewinn zu machen. Daher besteht bei vielen eine hohe Motivation, in den Bereich Managed Services zu wechseln. Doch aller Anfan...
GFI Software | 18.02.2010

Neue, kostensparende Hybrid-Lösungen von GFI Software für mittelständische Unternehmen – das „Beste aus beiden Welten“

Laut einer von GFI beauftragten Umfrage nehmen nur knapp mehr als 50 Prozent der KMU in den USA einen oder mehrere Hosted/Managed Services in Anspruch. 56 Prozent von ihnen gaben an, die Dienste aus Gründen des einfachen Internet-Zugangs und der lei...