info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Creative Labs |

Noch nie war exzellenter Klang so schön: Creative erweitert die I-Trigue-Serie um zwei neue Lautsprecher-Modelle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Exklusives Design und innovative Treibertechnologie machen das Creative I-Trigue L3450 und das I-Trigue L3500 zur ersten Wahl für klangbewusste Anwender mit gutem Geschmack

München, 20. August 2003. Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“, stellt im Rahmen der „Initiative für besseren Klang“ zwei neue 2.1-Lautsprechersysteme der Design-Serie I-Trigue vor. Das I-Trigue L3450 und das I-Trigue L3500 verfügen beide über eine Bi-Amplification-Technologie, bei der die Verstärkung der in die Satelliten integrierten Mitten- und Höhenlautsprecher separat erfolgt – eine in dieser Lautsprecher-Klasse bislang einmalige Anwendung. Die verwendeten Lateral Firing Transducer-Treiber garantieren eine besonders ausgewogene Wiedergabe im Mitten- und Grundtonbereich bei gleichzeitig minimaler Stellfläche. Creative setzt auch bei den neuen Entwicklungen der I-Trigue-Serie auf ein innovatives und ansprechendes Design und liefert erneut zwei optische und akustische Schmuckstücke für den Schreibtisch. Die neuen Lautsprecher ab Anfang September 2003 zum empfohlenen Verkaufspreis von je EUR 149,-- im Fachhandel erhältlich.

Mit den beiden Modellen der I-Trigue-Serie setzt Creative erneut Maßstäbe im Bereich der Design-Multimedialautsprecher und stellt Produkte mit billigen Aluminiumkalotten weit in den Schatten. Der raumfüllende Klang des I-Trigue L3450 und I-Trigue L3500 bietet ein besonders beeindruckendes Hörerlebnis. Die seitlich abstrahlenden Lateral Firing Transducer (LFT)-Treiber sorgen für einen harmonischen Übergang zwischen hohen und mittleren Frequenzen und ermöglichen so ein besonders homogenes Klangbild.
Die verwendete Bi-Amplification-Technologie kommt bereits erfolgreich bei HiFi-Lautsprechern zum Einsatz und ermöglicht eine optimierte Performance über alle Frequenzbereiche. Jeder der beiden Satelliten verfügt außerdem über zwei nach vorne abstrahlende Titan-Mikrotreiber, die speziell auf die Wiedergabe der Höhen ausgelegt sind.

Eyecatcher für universellen Einsatz
Das I-Trigue L3500 ist in Silber und Schwarz gehalten und passt mit seiner eleganten Form nicht nur ideal auf den modernen Schreibtisch, sondern auch perfekt in jedes Wohnzimmer. Die eleganten weißen Lautsprecher des I-Trigue L3450 sind eine formschöne Ergänzung zu Flachbildschirmen und Notebooks sowie zur neuen Jukebox Zen NX von Creative. Beide Lautsprechersysteme basieren auf derselben fortschrittlichen Technologie, sprechen aufgrund ihres unterschiedlichen Designs jedoch verschiedene Anwendergruppen an.

Bedienkomfort par Excellence
Die beiden Systeme beeindrucken aber nicht nur durch Klang und Optik – sie lassen sich auch besonders einfach und komfortabel aufstellen und bedienen. Die im Lieferumfang enthaltene Kabelfernbedienung bietet neben einem Ein/Aus-Schalter, Reglern für Lautstärke und Basslevel außerdem auch noch einen Kopfhörerausgang und einen AUX-Eingang zum Anschluss einer externen Audio-Quelle. Über den integrierten M-Port kann der neue Digital Audio Player Creative MuVo NX direkt via USB an das Lautsprechersystem angeschlossen werden. Er ermöglicht so die Wiedergabe vom Gerät auch bei ausgeschaltetem PC.

„Mit unseren Lautsprechersystemen I-Trigue L3500 und I-Trigue L3450 bilden wir die neue Referenz für Design-Lautsprecher im Markt für Digital Entertainment“, kommentiert Carsten Bickhoff, MarCom Manager bei Creative in Zentraleuropa. „Nicht nur, dass diese Lautsprecher verdammt gut aussehen. Mit der in dieser Klasse neu eingeführten Bi-Amplification-Technologie garantieren wir unseren Kunden auch mit der neuen Lautsprecher-Generation das unvergleichliche Creative Klanggefühl zu einem unschlagbaren Preis-/Klangverhältnis.“

Preise und Verfügbarkeiten
Das Creative I-Trigue L 3450 und das I-Trigue L3500 sind ab Anfang September 2003 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von EUR 149,-- im Fachhandel erhältlich.


Kurzportrait Creative
Creative Technology Ltd. ist weltweit führender Anbieter von Multimedia-Lösungen und zukunftsweisenden Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“. Die von Creative entwickelte Sound Blaster-Technologie ist seit Jahren als der weltweite Standard im PC-Soundbereich anerkannt. Das Aktionsfeld des Unternehmens ist vielseitig und reicht von Sound- und Grafikkarten, Lautsprechersystemen, WebCams und Digital Audio Playern bis hin zu Modems. Durch eine Vielzahl an Tochterfirmen und strategischen Allianzen ist Creative in der Lage, seine leistungsstarken Lösungen kontinuierlich weiterzuentwickeln und dabei flexibel und schnell genug, um sich auf verändernde Marktsituationen einzustellen und Chancen zu nutzen. Das globale Distributionsnetz des Unternehmens ist das dichteste in der Multimedia-Industrie – sowohl bei Retail-, als auch bei Bulk- und Systemintegrations-Produkten. Creative Technology Ltd. wurde 1981 gegründet, der Hauptsitz des Unternehmens ist Singapur. Creative unterhält Niederlassungen in China, Japan, Taiwan, Europa und den USA. 1994 eröffnete Creative in Dublin das EOTC (European Operation and Technical Center) für Produktion, Distribution und technischen Support. Es bietet europaweit für alle Kunden Unterstützung in Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Skandinavisch und Spanisch. Die Aktien des Unternehmens werden im US-Börsensystem NASDAQ gehandelt. Weltweit beschäftigt Creative über 4.500 Mitarbeiter.
Creative Europe – gegründet 1993 - wuchs innerhalb der letzten Jahre mit Niederlassungen in Benelux, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Polen, Portugal, Schweden und Spanien auf elf Niederlassungen in Europa an. Hier arbeiten derzeit etwa 500 Mitarbeiter für das innovative Unternehmen. In Deutschland ist die Creative Labs GmbH mit Sitz in Unterföhring bei München seit 1994 die zuständige Vertriebs- und Marketingorganisation für Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz). Insgesamt 20 Mitarbeiter sorgen dafür, dass die deutsche Niederlassung einen Löwenanteil am gesamteuropäischen Umsatz einnimmt.

Weitere Informationen zu Creative auch im Internet unter: www.europe.creative.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karen Kretschmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 743 Wörter, 6085 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Creative Labs lesen:

Creative Labs | 08.09.2003

7.1-Referenzklang jetzt auch für Notebooks: Creative erweitert mit der Sound Blaster Audigy 2 NX sein Line-up an externen Soundlösungen

München, 8. September 2003. Mehrkanalklang par excellence bietet Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“, jetzt auch für den boomenden Notebookmarkt....
Creative Labs | 05.09.2003

Musik hoch Zwei: Creative verpackt 1,5 GB-Player auf 6,5 x 6,5 cm

München, 05. September 2003. So groß kann klein sein. Nur knapp über 90 Gramm schwer, Traummaße von 6,5 x 6,5 x 2 cm (H x B x T), dafür eine Speicherkapazität von 1,5 GB – der Digital Audio Player MuVo² von Creative (Nasdaq: CREAF), dem weltw...
Creative Labs | 05.09.2003

Neues vom Erfinder der USB-MP3-Sticks: Creative MuVo NX – der Musikprofi für Sportler

München, 05. September 2003. Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“ und Erfinder der Hybriden aus USB-Stick und MP3-Player, präsentierte heute den n...