info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Creative Labs |

Neues vom Erfinder der USB-MP3-Sticks: Creative MuVo NX – der Musikprofi für Sportler

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Er war der erste seiner Art. Seit der Markteinführung des Creative MuVo im Juli des vergangenen Jahres fand der feuerzeuggroße Hybride aus USB-Stick und MP3-Player tausende Anhänger. Jetzt kommt der Nachfolger – mit blauem LC-Display, eingebautem Mikrofon und gewohnt hoher Klangqualität.

München, 05. September 2003. Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“ und Erfinder der Hybriden aus USB-Stick und MP3-Player, präsentierte heute den neuen MuVo NX. Der Nachfolger des im letzten Sommer auf den Markt gebrachten MuVo ist der ideale Begleiter beim Sport und in der Freizeit. Der ebenfalls nur feuerzeuggroße Creative MuVo NX wartet mit interessanten neuen Features auf, von denen das LC-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung, über das dem User Informationen zum aktuellen Wiedergabetitel angezeigt werden, sicher das Auffälligste ist. Über eine seitlich angebrachte Navigations-Wippe lässt sich der neue MuVo NX genial einfach bedienen. Jogger werden das mitgelieferte Armband und die um 180 Grad drehbare Displayanzeige schätzen, die damit auch den Einsatz des Players für Linkshänder ermöglicht. Über ein eingebautes Mikrofon können zudem Sprachnotizen von bis zu 8 Stunden aufgezeichnet werden. Der Creative MuVo NX wird mit 128 und 256 MB Speicher verfügbar sein.
Die Handhabung des MuVo NX ist denkbar einfach: Der Player besteht aus zwei ineinander geschobenen Modulen. Für die Übertragung von Musik oder Daten wird das Memory-Modul einfach von der Batterieeinheit abgenommen und ohne lästiges Kabel in den USB-Port des PCs oder Notebooks gesteckt. Es wird ohne zusätzliche Software-Installation als externes Laufwerk erkannt, und per Drag & Drop können bis zu 80 Titel (bei 256 MB) im MP3-Format

problemlos von der Festplatte auf das Memory-Modul überspielt werden. Einmal transferiert, werden die beiden Module des Players einfach wieder zusammengefügt und schon steht dem Musikgenuss nichts mehr im Wege. Über die eingebaute Navigations-Wippe findet sich auch der ungeübte Anwender sehr schnell mit dem Player zurecht. Die intuitive Menüführung lässt nicht nur die Steuerung der gesamten Musik-Wiedergabe, sondern auch individuelle Einstellungen zu Kontrast, Dauer der Hintergrundbeleuchtung und automatischer Abschaltfunktion zu. Die „Resume-Funktion“ ermöglicht, dass der MuVo NX beim Einschalten die Wiedergabe an der zuletzt unterbrochenen Stelle fortsetzt – ein praktischer Mehrwert vor allem bei Hörspielen. Das LC-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung hält Informationen wie Musiktitel, Interpret, Track-Nummer, Spielzeit, Abspielmodus und EQ Settings auf einen Blick parat. Selbstverständlich eignet sich der Creative MuVo NX aber auch für den Austausch anderer digitaler Daten, Präsentationen oder Bilder.

Höchste Klangqualität
Mit einem Rauschabstand von über 90dB bestätigt der neue MuVo NX einmal mehr den Anspruch höchster Klangqualität, der in allen Entwicklungen von Creative im Audio-Bereich zu erkennen ist. Für individuelle Klanganpassungen je nach Gehör steht dem User darüber hinaus ein 5-Band-Equalizer mit Voreinstellungen wie Jazz, Rock, Pop oder Klassik zur Verfügung, der aber auch eine manuelle Einstellung zulässt. Die AAA-Alkaline-Batterie versorgt den Musikzwerg bis zu elf Stunden lang mit Energie – mehr als genug, um auch beim Marathon, Iron Man oder Krafttraining im Fitnessstudio nicht den Rhythmus zu verlieren.

Für Sport- und Designfans
Sportler werden den Creative MuVo NX besonders schnell ins Herz schließen und das nicht nur aufgrund seiner geringen Abmessungen von 75 x 35 x 15 mm und seines leichten Gewichts von 30g, sondern auch wegen des im Lieferumfang enthaltenen Armbands, das eine schnelle und sichere Befestigung des Players beim Joggen oder Skaten erlaubt. Optisch kommt der neue MuVo NX im trendigen Metallic-Finish daher. Und für alle Design-Fans sind im Lieferumfang gleich zwei unterschiedlich farbige Batteriemodule enthalten. Die 128 MB-Version des MuVo NX wird mit Modulen in Silber und Rot-Metallic ausgeliefert, die 256 MB-Version mit Modulen in Silber und Hellblau-Metallic. Andersfarbige Module werden künftig über die Internet-Seite von Creative erhältlich sein.




Besonders komfortabel ist die Möglichkeit, den MuVo NX direkt an Lautsprechersysteme von Creative anzuschließen, die über einen M-PORT™ in der Kabelfernbedienung verfügen. Einfach das Speichermodul mit USB-Anschluss abziehen und in den enstprechenden USB-Slot am Lautsprechersystem stecken. Dem kabellosen Musikgenuss steht so auch bei ausgeschaltetem PC nichts mehr im Wege.

Sowohl für den Einsteiger als auch den ambitionierten Musikliebhaber ist im Paket des MuVo NX die Software MediaSource enthalten, die eine komplette Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von Audiodateien aller Art am PC erlaubt. Diese umfangreiche und doch leicht verständliche Software wurde bereits mehrfach von der Fachpresse ausgezeichnet.

Preis und Verfügbarkeit
Der Creative MuVo NX 128 ist ab Anfang September 2003 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von EUR 159,--, der Creative MuVo NX 256 ab Anfang Oktober zu einem empfohlenen Verkaufspreis von EUR 199,-- im führenden Fachhandel erhältlich. Neben den beiden unterschiedlich farbigen Batteriemodulen und dem Jogging-Armband liegen dem MuVo NX auch eine AAA-Batterie sowie umfangreiche Dokumentationen zur Installation bei.

Kurzportrait Creative
Creative Technology Ltd. ist weltweit führender Anbieter von Multimedia-Lösungen und zukunftsweisenden Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“. Die von Creative entwickelte Sound Blaster-Technologie ist seit Jahren als der weltweite Standard im PC-Soundbereich anerkannt. Das Aktionsfeld des Unternehmens ist vielseitig und reicht von Sound- und Grafikkarten, Lautsprechersystemen, WebCams und Digital Audio Playern bis hin zu Modems. Durch eine Vielzahl an Tochterfirmen und strategischen Allianzen ist Creative in der Lage, seine leistungsstarken Lösungen kontinuierlich weiterzuentwickeln und dabei flexibel und schnell genug, um sich auf verändernde Marktsituationen einzustellen und Chancen zu nutzen. Das globale Distributionsnetz des Unternehmens ist das dichteste in der Multimedia-Industrie – sowohl bei Retail-, als auch bei Bulk- und Systemintegrations-Produkten. Creative Technology Ltd. wurde 1981 gegründet, der Hauptsitz des Unternehmens ist Singapur. Creative unterhält Niederlassungen in China, Japan, Taiwan, Europa und den USA. 1994 eröffnete Creative in Dublin das EOTC (European Operation and Technical Center) für Produktion, Distribution und technischen Support. Es bietet europaweit für alle Kunden Unterstützung in Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Skandinavisch und Spanisch. Die Aktien des Unternehmens werden im US-Börsensystem NASDAQ gehandelt. Weltweit beschäftigt Creative über 4.500 Mitarbeiter.
Creative Europe – gegründet 1993 - wuchs innerhalb der letzten Jahre mit Niederlassungen in Benelux, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Polen, Portugal, Schweden und Spanien auf elf Niederlassungen in Europa an. Hier arbeiten derzeit etwa 500 Mitarbeiter für das innovative Unternehmen. In Deutschland ist die Creative Labs GmbH mit Sitz in Unterföhring bei München seit 1994 die zuständige Vertriebs- und Marketingorganisation für Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz). Insgesamt 20 Mitarbeiter sorgen dafür, dass die deutsche Niederlassung einen Löwenanteil am gesamteuropäischen Umsatz einnimmt.

Weitere Informationen zu Creative auch im Internet unter www.europe.creative.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, KAren Kretschmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 974 Wörter, 7446 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Creative Labs lesen:

Creative Labs | 08.09.2003

7.1-Referenzklang jetzt auch für Notebooks: Creative erweitert mit der Sound Blaster Audigy 2 NX sein Line-up an externen Soundlösungen

München, 8. September 2003. Mehrkanalklang par excellence bietet Creative (Nasdaq: CREAF), weltweit führender Anbieter von Multimedialösungen und Peripheriegeräten im Bereich „Digital Entertainment“, jetzt auch für den boomenden Notebookmarkt....
Creative Labs | 05.09.2003

Musik hoch Zwei: Creative verpackt 1,5 GB-Player auf 6,5 x 6,5 cm

München, 05. September 2003. So groß kann klein sein. Nur knapp über 90 Gramm schwer, Traummaße von 6,5 x 6,5 x 2 cm (H x B x T), dafür eine Speicherkapazität von 1,5 GB – der Digital Audio Player MuVo² von Creative (Nasdaq: CREAF), dem weltw...
Creative Labs | 05.09.2003

Creative präsentiert digitale Musik in ihrer schönsten Form – mit der neuen Jukebox Zen NX

München, 05. September 2003. Eleganter lassen sich 8.000 Songs oder der Inhalt von rund 750 Audio-CDs nicht archivieren als auf der neuen Jukebox Zen NX von Creative (Nasdaq: CREAF), dem weltweit führendem Anbieter von Multimedialösungen und Perip...