info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ZARGES GmbH |

ZARGES Arbeitsplattformen ZAP überzeugen im Praxistest

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


• ZARGES Arbeitsplattformen erleichtern Reparatur- und Wartungsarbeiten • ZAP-Modelle ermöglichen einfaches Handling – auch für eine Person • Hohe Standfestigkeit und Sicherheit beim Arbeiten in der Höhe

Es dauert nur ein paar Minuten und der Service-Techniker hat die Glühlampen im Dach der Tankstelle gewechselt. Für die nötige Sicherheit bei dieser Arbeit in rund 4,50 Metern Höhe sorgt die ZARGES Arbeitsplattformen ZAP.
Früher, so berichtet der Angestellte eines großen Unternehmens für Dienstleistungen im Bereich Gebäudemanagement, musste er für diese Arbeiten auf herkömmliche Klappleitern steigen, was oftmals eine wacklige Sache war – vor allem dann, wenn noch Glühbirnen und Werkzeug mitgeführt wurden. Um die Sicherheit für die Mitarbeiter zu erhöhen, wurden dann zwar Hebebühnen eingesetzt, aber auch das hatte einen gravierenden Nachteil: Die Hebebühne musste extra zum Einsatzort bestellt und zeitlich mit dem Einsatz des Technikers koordiniert werden. Ein immenser Zeit- und Kostenaufwand, der jetzt durch den Einsatz der neuen Arbeitsplattformen deutlich reduziert wird.

Der Grund: Die ZARGES Arbeitsplattformen ZAP erfüllen als Steigsystem genau die Anforderungen solcher Einsätze. Sie verbinden die Flexibilität einer Leiter mit der hohen Sicherheit eines Fahrgerüstes, können von einer Person problemlos aufgestellt werden und sorgen dank der großen Arbeitsplattform mit Geländer für größtmögliche Sicherheit bei Arbeiten in der Höhe – gerade bei komplexeren oder länger dauernden Arbeiten. Dank der integrierten Rollen kann die Arbeitplattform auch einfach und schnell versetzt werden. Für den Transport kann ZAP mit wenigen Handgriffen zusammengeklappt werden und ist in weniger als einer Minute am nächsten Einsatzort wieder aufgebaut. Für viele Unternehmen ist ZAP mittlerweile eine der sichersten und flexibelsten Ausrüstungen in punkto Steigtechnik, die am Markt erhältlich ist.
Weitere Informationen unter www.zarges.de.

Pressekontakt:
Carmen Hofmann
Fröhlich PR GmbH i.A. der ZARGES GmbH
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
Tel. +49(09 21) 7 59 35-57
Fax +49(09 21) 7 59 35-60
E-Mail c.hofmann@froehlich-pr.de

Web: http://www.zarges.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carmen Hofmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 260 Wörter, 1986 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ZARGES GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ZARGES GmbH lesen:

Zarges GmbH | 15.11.2016

Ausgezeichnete Designqualität

Sie ist die Mobilitätslösung für den sicheren und bequemen Transport: Die K424 XC von ZARGES verbindet die hohe Produktqualität der traditionsreichen ZARGES-Boxen mit einer innovativen Mobilitätslösung durch integrierte Rollen und einen auszieh...
Zarges GmbH | 10.11.2016

Sicher arbeiten von Anfang an

Wenn es um Arbeiten in der Höhe geht, spielt die Sicherheit eine große Rolle. Deshalb hat der europäische Marktführer für Steigtechnik ZARGES jetzt das Berufsförderungswerk der südbadischen Bauwirtschaft mit einer Arbeitsplattform, einer Monta...
Zarges GmbH | 20.10.2016

Sicher zu den Göttinnen

Ein bis zwei Mal im Jahr werden die 34 Siegesgöttinnen in der Befreiungshalle in Kelheim vom Staub befreit. Mit einem neuen, speziell auf die Anforderungen vor Ort angepassten Gerüst sorgt ZARGES als europäischer Marktführer für Steigtechnik jet...