info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MEDIA BROADCAST GmbH |

Digitales Antennenfernsehen in Norddeutschland weiter ausgebaut

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ab heute vier neue DVB-T-Programme in Hamburg – regionales DVB-T-Angebot wächst auf 28 Programme an

Bonn, Hamburg, Norderstedt, 10. Mai 2010 – Die Programmvielfalt des digitalen Antennenfernsehens DVB-T nimmt in Norddeutschland weiter zu: In der Region Hamburg startet heute auf Kanal 36 die Verbreitung von vier neuen Programmen. Dies gaben die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) und der Sendernetzbetreiber MEDIA BROADCAST heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Hamburg bekannt.

Mit der Aufschaltung der Sender wächst das DVB-T Angebot in der Region von bislang 24 auf 28 Programme an. Ab sofort können Zuschauer auf Kanal 36 nun folgende Programme sehen:

- das Fernsehvollprogramm „Das Vierte“
- das Unterhaltungsspartenprogramm „Tele 5“
- den Nachrichtensender „Euronews“ (6.00 – 9.00 Uhr und 22.00- 0.00 Uhr), partagiert mit dem Teleshoppingangebot „Channel 21“ (9.00 – 22.00 und 0.00 – 6.00 Uhr)
- das Teleshoppingangebot „QVC“

Um die neu aufgeschalteten Programme empfangen zu können, ist ein Sendersuchlauf mit dem DVB-T Empfangsgerät notwendig.

Die Verbreitung der Programme erfolgt über die Hamburger Standorte Heinrich-Hertz-Turm und Höltigbaum auf Kanal 36. Im Verbreitungsgebiet werden insgesamt etwa 2,2 Millionen Fernsehhaushalte erreicht.

„Der Zuschauer kann sich freuen: Vier neue Angebote, kostenlos und unverschlüsselt. DVB-T in Hamburg ist attraktiver denn je“, so Thomas Fuchs, Direktor der MA HSH.

„Die hohe Akzeptanz von DVB-T beim Zuschauer und die anhaltende Nachfrage von privaten Programmveranstaltern nach attraktiver Verbreitungskapazität bildeten die Basis für dieses erfolgreich realisierte Projekt“, erklärte Helmut Egenbauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der MEDIA BROADCAST. „Die Programmaufschaltung in Hamburg belegt nicht zuletzt die gute Entwicklungsperspektive von DVB-T: Die Sender profitieren vom Ausbau der Reichweite, die Zuschauer von der Steigerung der Programmvielfalt und neuen Angeboten beim digitalen Antennenfernsehen. Wir freuen uns, diese Entwicklung als technischer Dienstleister zu begleiten.“

Neben der Aufschaltung der zusätzlichen Programme in Hamburg erfolgte heute auch eine Änderung des DVB-T-Programmangebots in Schleswig-Holstein: In Kiel (Kanal 57) und Lübeck (Kanal 59) wird anstelle von „Eurosport“ ab sofort das Programm „Das Vierte“ verbreitet.


MEDIA BROADCAST ist Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf modernen Sender-, Leitungs- und Satellitennetzwerken. Als Tochterunternehmen der TDF Group betreut MEDIA BROADCAST rund 850 nationale und 110 internationale Kunden: Öffentlich-rechtliche und private Broadcaster, TV- und Radioproduktionsgesellschaften, internationale Broadcaster und Netzbetreiber, Medienanstalten und die Kino-Branche. Das Portfolio umfasst nahezu alle Services der Prozesskette im Rundfunk, von der Produktion über das Content Management bis zur Aussendung. Informationen zu MEDIA BROADCAST unter www.media-broadcast.com, zum TDF-Konzern unter www.tdf.fr.


Pressekontakt

MEDIA BROADCAST GmbH
Holger Crump
fuchs media consult Gmbh
Hindenburgstrasse 20
D-51643 Gummersbach
Tel: 02261 994 2393
Email: presse@media-broadcast.com

Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH)
Leslie Middelmann
Pressesprecherin der MA HSH
Rathausallee 72-76
22846 Norderstedt
Telefon 040 / 36 90 05 – 23
middelmann@ma-hsh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Crump, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 420 Wörter, 3533 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MEDIA BROADCAST GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MEDIA BROADCAST GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 15.02.2017

MEDIA BROADCAST ordnet Geschäftsfelder neu

Köln, 15. Februar 2017 - MEDIA BROADCAST hat ihre Geschäftsfelder im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und ihre zukünftigen Erträge analysiert und neu bewertet. In diesem Zusammenhang hat sie beschlossen, sich auf digitale Wa...
Media Broadcast GmbH | 10.02.2017

ZDF setzt auf MEDIA BROADCAST zur Live-Übertragung der Bundespräsidentenwahl im TV

Köln, Berlin, Mainz 10. Februar 2017 - Bei wichtigen Medienereignissen wie der anstehenden Wahl des 16. Bundespräsidenten am 12. Februar 2017 setzt das ZDF erneut auf die Übertragungsleistungen der MEDIA BROADCAST. Deutschlands größter Service P...
Media Broadcast GmbH | 04.01.2017

Eurosport 1 HD und DMAX HD künftig auch über freenet TV zu empfangen

München, Köln, 04.01.2017 - Discovery Networks Deutschland und MEDIA BROADCAST haben eine Vereinbarung zur Verbreitung der Free TV-Sender Eurosport 1 HD und DMAX HD getroffen. Beide Sender sind somit zum Start von DVB-T2 HD Teil des neuen freenet T...