info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UNIGLAS GmbH & Co. KG |

Flintermann auf Expansionskurs!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neben Isolierglasproduktion jetzt auch Glasveredelung


Salzbergen 17. April 2010: Im feierlichen Rahmen eröffnete Diedrich Lammering, Geschäftsführer der Flintermann Isolierglas und Glasveredelungs GmbH sowie Kooperations-Partner der UNIGLAS, die neue Produktionshalle für Glasveredelung. Diedrich Lammering: „Meine Mitarbeiter haben mich überzeugt, in die Glasveredelung und in die Produktion von gebogenem Sicherheitsglas zu investieren. So können wir unseren europaweiten Kunden neben modernem Isolierglas auch innovative Lösungen durch Glasveredelung anbieten“. Mit modernster Biegetechnik werden alle Variationen und Abmessungen für den privaten und kommerziellen Bereich bearbeitet. Von futuristischen Möbeln und Glastüren, modernen Duschkabinen, Küchenarbeitsplatten und Induktionskochfeldern bis zu transparenten Trennwänden und außergewöhnlichen Vitrinen. Die Produktion von gebogenen Gläsern in den Abmessungen 3000 x 5500 mm ist bei Flintermann keine Seltenheit. Nach individuellen Kundenwünschen wird das Glas mit exquisiten Stoffen laminiert oder mit hochwertigen Holzrückwänden kombiniert. Der Maschinenpark wurde um einen neuen Durchlaufofen, neue Biegeöfen, eine vertikale Schleif-Säumanlage und einen Autoklaven für die Vorspann- und Laminiertechnik erweitert. Je nach Anforderungsprofil bietet Flintermann umfangreiche Variationen von Bohrungen und Ausschnitten an. Mit der neuen CNC-Wasserstrahlanlage wird das Glas mit einem Druck von 4000 bar und einer 4-fachen Schallgeschwindigkeit bearbeitet.

Auch wurde der Fertigungsablauf in der Isolierglasproduktion für Energiegewinnglas, Sonnen- und Lärmschutzglas und Sicherheitsglas aus dem UNIGLAS-Produktprogramm optimiert. Kürzere Durchlaufzeiten und eine höhere Produktionsleistung standen dabei im Fokus. Neben einer neuen Schneidanlage wurde in eine vollautomatische Portalkran Beschickung investiert, die Glasscheiben mühelos auf den Schneidtisch transportiert. Durch den neuen Restplattenspeicher, auch ReMaster genannt, werden angeschnittene Bandmaße schnell aus dem Lagerfach entnommen und in den Arbeitsprozess integriert. Dadurch erhört sich die Flexibilität und die Durchlaufzeiten werden reduziert. Für die exakte Kantenbearbeitung sorgt ein spezieller Doppelschleifkopf. Durch die neue vollautomatische Brechanlage entsteht ein optimaler Kantenbruch bei unterschiedlichen Glasdicken und –größen.

Diedrich Lammering und seine Prokuristen Reinhard Gruber, der die Glasveredelung verantwortet und Wilfried Schreyer, für den Vertrieb zuständig, freuten sich mit ihren Mitarbeitern über die starke Besucherresonanz. Zahlreiche Gäste konnten sich bei laufender Produktion ein Bild von der Isolierglasproduktion und den vielseitigen Bearbeitungsmöglichkeiten in der Glasveredelung machen. Mit den hochwertigen technischen Anlagen und dem langjährigen Know-how der Mitarbeiter, setzt Flintermann einen konsequenten Schritt in Richtung Zukunft.

Diedrich Lammering: „Meine Mitarbeiter haben mich überzeugt, in die Glasveredelung und in die Produktion von gebogenem Sicherheitsglas zu investieren. So können wir unseren europaweiten Kunden neben modernem Isolierglas auch innovative Lösungen durch Glasveredelung anbieten“.

UNIGLAS vertreten durch Marion Wolf, Leiterin Marketing & Kommunikation gratuliert Diedrich Lammering, Geschäftsführer und Wilfried Schreyer, Prokurist zur Flintermann Glasveredelungs GmbH & Co. KG. .

UNIGLAS ist eine Kooperation von Unternehmen der Glasbranche mit den Schwerpunkten Isolierglasherstellung und Glasveredelung. In insgesamt 26 Betriebsstätten mit mehr als 1.200 Mitarbeitern produzieren die Spezialisten der glasverarbeitenden Industrie Glasinnovationen mit Durchblick. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 gehören heute Unternehmen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden der Kooperation an.


Pressekontakt:

UNIGLAS GmbH & Co. KG
Marion Wolf, Leiterin Marketing & Kommunikation
Robert-Bosch-Straße 10
D-56410 Montabaur
Telefon: 02602 94929 100
Mobil: 0151 55 11 93 91
Fax: 02602 94929 109
E-Mail: wolf@uniglas.de
Web: www.uniglas.de


Web: http://www.uniglas.de/flintermann_auf_expansionskurs_5.60.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Sczyrba, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 473 Wörter, 4095 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UNIGLAS GmbH & Co. KG lesen:

UNIGLAS GmbH & Co. KG | 13.12.2010

UNIGLAS® präsentiert neues Fassadenglas auf Bau 2011

Das UNIGLAS® | FACADE Fassadenglas ist witterungs- und alterungsbeständig, farbbeschichtet und schneidfähig mit nachgewiesenen Sicherheitseigenschaften für die Anwendung in Warm- und Kaltfassaden. Durch ein spezielles Herstellverfahren wird eine...
UNIGLAS GmbH & Co. KG | 04.10.2010

Weltrekord: Henze-Glas sorgt mit gigantischen Dimensionen für Aufsehen

Düsseldorf 28. September 2010: Das derzeit größte Energiegewinnglas mit der Rekordabmessung von 3.300 x 18.000 mm, einem Gewicht von 4.455 kg und einem Aufbau von dreimal 10 mm Float zieht alle Blicke auf sich. Als einer von wenigen Anbietern...
UNIGLAS GmbH & Co. KG | 26.08.2010

UNIGLAS: Die Kooperation für Technik, Marketing und Weiterbildung

Zur neusten Service-Leistung für die Kunden der UNIGLAS-Partner gehört UNIGLAS | WinUw. Dabei handelt es sich um eine Softwarelösung zur einfachen und schnellen Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten (Uw-Wert) von Fenstern nach DIN EN ISO 10...