info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kofax Image Products |

Dezentrale Erfassungslösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Version Ascent Ricochet 6.0 bietet VirtualReScan-Anbindung und Authentifizierung mehrerer Nutzer auf Serverebene


Mönchengladbach, 22. September 2003 - Kofax Image Products hat die neue Vollversion 6.0 von Ascent Ricochet auf den Markt gebracht. Mit der Dokumentenerfassungs-Software für das Ascent-Capture-System können externe Büros oder Niederlassungen eines Unternehmens ihre Schriftstücke elektronisch erfassen, vorindexieren und dem Produktions-Workflow zeitnah zuführen. Arbeitsprozesse beschleunigen sich dadurch in erheblichem Maße.

Der Anwender kann für die Erfassung der Dokumente die vorhandene Infrastruktur in seinem Büro nutzen. Besitzt er keinen Scanner, verwendet er einfach den Kopierer oder das Multifunktionsgerät. Zusätzlich benötigt er lediglich einen Browser. "Ascent Ricochet ermöglicht eine sofortige Datenübermittlung ohne die Kosten und Verzögerungen, die mit dem herkömmlichen Versenden von Dokumenten einhergehen", erläutert Dr. Heiner van den Berg, Vertriebsleiter Zentral- und Osteuropa bei Kofax.

Mit der neuen Version von Ascent Ricochet können die Mitarbeiter in den Niederlassungen jetzt auch die qualitätsverbessernden Funktionen von VirtualReScan (VRS) nutzen. VRS wird dabei einfach über das Web angewählt. Die Software sorgt für perfekte Images, zum Beispiel wenn handschriftliche Dokumente oder Durchschläge von Lieferscheinen, Rechnungen etc. erfasst werden müssen.

Auf seinem Desktop kann der Anwender Miniaturbilder der gescannten Dokumente rasch auf ihre Qualität prüfen. "Durch die Anbindung von VRS an Ascent Ricochet können auch weit entfernte Niederlassungen eines Unternehmens von den Vorteilen der VirtualReScan-Technologie profitieren. VRS korrigiert automatisch die Bildlage, schneidet das Image zu und optimiert die Bildqualität in Echtzeit", so Dr. Heiner van den Berg.

Mit Ascent Ricochet 6.0 können verschiedene Mitarbeiter am gleichen Arbeitsplatz Dokumente erfassen, wobei die Authentifizierung des jeweiligen Nutzers auf Serverebene erfolgt. Auf diese Weise lassen sich Datenpakete erstellen, die zu einem vom Administrator festgelegten Zeitpunkt automatisch an das zentrale Ascent-Capture-System übergeben werden. An diese Pakete kann der Mitarbeiter weitere elektronische Dokumente anhängen. Wenn der Anwender sicher gehen möchte, dass seine Datensendung in der Zentrale eingetroffen ist, bietet die neue Ascent-Ricochet-Version die Möglichkeit einer automatischen Zustellungsbestätigung.

Ascent Ricochet 6.0 ist ab sofort weltweit bei über 1100 Anbietern von Kofax-Lösungen erhältlich. Diese so genannten Kofax-Solution-Provider informieren über mögliche Preisgestaltungen, die auf spezielle Lösungen abgestimmt sind. Während der Ascent-Ricochet-Server zu einem Festpreis angeboten werden, sind Ascent-Ricochet-Clients kostenlos verfügbar und können in unbegrenzter Anzahl mit dem Server verbunden werden.

Zu den vielen Auszeichnungen für Ascent Ricochet gehört der von der Zeitschrift Transform bei der Industriemesse AIIM 2002 verliehene Preis "Best of AIIM".

Über Kofax
Kofax Image Products, Inc. (www.kofax.com), ein Geschäftsbereich der DICOM Group plc, ist laut Untersuchungen des internationalen Marktforschungsunternehmens "Strategy Partners" weltweit größter Anbieter von Erfassungssoftware. Kofax bietet Anwendungssoftware und Bildverarbeitungsprodukte für den EDC-Markt (EDC = Electronic Document Capture). EDC ist unabdingbar für Unternehmen, die mit zahlreichen Dokumenten arbeiten und Informationen aus allen Quellen auf günstige, zuverlässige und sichere Weise erfassen, umwandeln und in ihre elektronischen Geschäftsabläufe und ihre Archive integrieren möchten.

(c) Kofax, Adrenaline, ImageControls, Ascent und Ascent Capture sind eingetragene Warenzeichen von Kofax, Inc. VirtualReScan und Ascent Capture Internet Server sind Warenzeichen von Kofax, Inc. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Kontaktadresse für Interessenten:
Michael Laermann
Kofax Image Products
Heide 17
B - 1780 Wemmel / Brüssel

Tel.: +32 (0)2 456.17.34
Fax: +32 (0)2 456.17.21

michael_laermann@kofax.com
www.kofax.com


Pressekontakt:
Walter Visuelle PR GmbH
Grit Herrmann
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 23878-0
Fax: 0611 / 23878-23

g.herrmann@pressearbeit.de

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4256 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kofax Image Products lesen:

Kofax Image Products | 21.06.2004

VRS-Technologie vierzigtausendmal im Einsatz

Mönchengladbach, 21. Juni 2004 - Kofax Image Products, der weltweit führende Anbieter von Informationserfassungslösungen, gibt den Verkauf der vierzigtausendsten Lizenz von VRS (VirtualReScan) bekannt. Seit ihrer Einführung 1998 erfreut sich dies...
Kofax Image Products | 13.05.2004

Amerikanische Sozialversicherungsverwaltung vergibt Generalvertrag über 20,9 Millionen US-Dollar an Kofax Image Products

Mönchengladbach, 13. Mai 2004 - Die amerikanische Sozialversicherungsverwaltung (Social Security Administration - SSA) setzt auf Erfassungstechnologien von Kofax Image Products, dem weltweit führenden Anbieter im Bereich der Informationserfassung. ...
Kofax Image Products | 10.03.2004

Neue Dokumentenerfassungsanwendung Capio im Paket mit Sidekick

Mönchengladbach, 10. März 2004 - Kofax, der weltgrößte Anbieter von Produkten und Lösungen zur Informationserfassung, hat heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Böwe Bell + Howell bekannt gegeben. Danach wird Capio, die neue Dokumenten...