info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister Media GmbH |

Handelsstrategien an der Börse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Spekulation auf fallende Kurse: A la baisse


Anleger können im Grunde zwei verschiedene Handelsstrategien an der Börse fahren: Die a la baisse und a la hausse. Das Börsenportal www.boersennews.de informiert über die Strategie, die sich den fallenden Kursen widmet.

Wer an der Börse auf fallende Kurse spekuliert, verfolgt die a la baisse-Strategie. Märkte, mit über längerem Zeitraum fallenden Kursen werden in der Branche als Bear Markets – zu deutsch: Bärenmärkte – bezeichnet. Die a la baisse-Strategie bietet den Anlegern verschiedene Möglichkeiten, um am fallenden Markt aktiv zu werden. So kann neben dem Kauf einer Put-Option und dem Verkauf einer Call-Option der Leerverkauf getätigt werden. Hier werden Waren, Devisen oder andere Wertpapiere verkauft, die der Verkäufer zum Zeitpunkt des Verkaufs gegebenenfalls nicht besitzt. Weitere Begriffe für dieses Verfahren sind „Blankoverkauf“ oder „Short Sale“. Diese Verkaufsart ist sowohl als Kassageschäft als auch als Termingeschäft möglich.

Laut dem Wirtschaftslexikon von boersennews.de (http://www.boersennews.de/lexikon) liefert der Verkäufer beim Kassageschäft innerhalb der am Markt üblichen Frist von zwei bis drei Werktagen den geforderten Wert. Bei Wertpapieren ist dies beispielsweise über eine Wertpapierleihe oder ein Wertpapierpensionsgeschäft möglich. Zudem muss der Leerverkäufer den verkauften Wert später wieder zurückkaufen. Beim Termingeschäft hingegen muss der gehandelt Wert erst später, zu einem festgelegten Zeitpunkt, geliefert werden. Dabei befindet sich der Verkäufer in einer Short-Position, in der er wählen kann, ob er den gehandelten Wert kauft und schließlich an den Käufer zum festgelegten Zeitpunkt liefert oder ob er vor Ablauf dieser Frist den Leerverkauf glatt stellt.

Weitere Informationen:
http://www.boersennews.de/lexikon/begriff/a-la-baisse/5


Kontakt:
Lisa Neumann

Unister Media GmbH
Barfußgässchen 12
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister-media.de


Die Unister Media GmbH vermarktet erfolgreiche deutschsprachige Medienportale wie www.news.de und www.boersennews.de, die auch branchenübergreifend Verbraucherinformationen aus dem Reisebereich für www.ab-in-den-urlaub.de und www.preisvergleich.de und dem Finanz- und Versicherungsbereich für www.kredit.de, www.geld.de, www.versicherungen.de und www.private-krankenversicherung.de liefern.

Web: http://www.boersennews.de/lexikon/begriff/a-la-baisse/5


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2408 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister Media GmbH lesen:

Unister Media GmbH | 11.06.2010

Gold als Rettung vor der Krise

Das Wort Krise taucht noch immer in den Berichterstattungen der Medien auf und so langsam wird der ein oder andere Sparer unruhig. Ist sein Geld bald nichts mehr wert? Sollte er auf den so viel besprochenen Trend setzen und ebenfalls in Gold investie...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Neues von Nokia

Der weltgrößte Mobiltelefonhersteller Nokia bringt sein neuestes Werk auf den Markt: Das Nokia N8. Das neue High-End-Gerät soll mit allerlei technischen Rafinessen die Konkurrenz ausstechen. Das Online-Kaufhaus www.shopping.de hat es sich genauer ...
Unister Media GmbH | 11.06.2010

Luxusmotoren von Mercedes

Zwar bietet Mercedes jetzt auch kompaktere Autos an, welche die Small Luxury Nische erobern sollen, hält aber gleichzeitig an den bewährten geräumigen Modellen fest. In den letzten Jahren hat sich der Automobilhersteller besonders durch seine spa...