info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DMSFACTORY GmbH |

Elektronische Personalakte: Sicherheit ohne Hintertürchen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


DMS-Lösung TINCA bietet mit neuer Private Encryption-Funktion Mehrfachschutz für digitale Personalarchive

Personalunterlagen sind besonders vertrauliche Dokumente. Wer ein elektronisches Personalarchiv anlegt, muss daher einen kontrollierten Zugriff auf die Unterlagen über Rechtekonzepte und Zugriffslisten gewährleisten. Speziell für Personalabteilungen hat die DMSFACTORY GmbH ihre DMS- und Archivsystemsoftware TINCA jetzt mit einem zusätzlichen Mehrfachschutz ausgestattet. Die neue Funktion "Private Encryption" bietet wirkungsvollen Zugriffsschutz und Datenverschlüsselung für ausgewählte Personalarchivbereiche in Einem.
Manfred Forst, Geschäftsführer der DMSFACTORY GmbH: "Die Vorteile der elektronischen Archivierung nutzen heute schon viele Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen. Wenn es an den Personalbereich geht, zögern die Entscheider allerdings noch immer, und zwar aufgrund wenig ausgeprägter Möglichkeiten einer wirklich datengeschützten Archivierung sensibler Unterlagen. Dies ist unsere Erfahrung aus der Praxis als DMS-Integrator."
Mit der neuen "Private Encryption" Funktion werden alle Dokumente verschlüsselt, die in einem bestimmten Personalarchivbereich liegen. Die Verschlüsselung wird beim ersten Zugriff auf das Archiv automatisch initialisiert. Der Nutzer der vertraulichen Dokumente vergibt dabei ein persönliches Sicherheitskennwort für den Archivbereich, welches nicht manipuliert oder zurückgesetzt werden kann und welches auch der IT-Administrator nicht kennt. Die Dokumente sind 256 Bit-verschlüsselt nach dem anerkannten Advanced Encryption Standard und lassen sich nur nach Eingabe des Sicherheitskennwortes aufrufen.
Personal-Verschlusssachen sind damit noch besser vor Missbrauch schützt als eine weggeschlossene Akte. Alle TINCA Systeme sind mit der neuen Funktion ausgestattet; Datenklau ist damit sinnlos, denn auf die in TINCA abgelegen Dokumente hat nur Zugriff, wer das Sicherheitskennwort kennt. Auch bei einer etwaigen Veruntreuung von Daten erleidet das Unternehmen mit TINCA Private Encryption keinen Schaden, denn die gestohlenen Personaldaten sind ohne TINCA und Sicherheitskennwort nicht lesbar und damit wertlos für den Dieb. Mit diesen Schutzmechanismen ausgestattet, genügt TINCA auch höchsten Sicherheitsanforderungen besonders anspruchsvoller Geschäftsführer, Personalleiter oder Controller.



DMSFACTORY GmbH
Jörg Loring
Paul-Ehrlich-Str. 24
63322 Rödermark
06074- 865 46-0

www.dmsfactory.com



Pressekontakt:
agentur auftakt
Frank Zscheile
Nußbaumstr. 8
80336
München
zscheile@agentur-auftakt.de
08954035114
http://www.agentur-auftakt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 280 Wörter, 2561 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DMSFACTORY GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DMSFACTORY GmbH lesen:

DMSFACTORY GmbH | 05.12.2013

TotalAgility 7.0 integriert in BPM-Lösungen der DMSFACTORY

Kofax TotalAgility schafft eine innovative Verbindung von Prozessen mit Intelligent Data Extraction. Als neuartiger Ansatz für Capture Enabled BPM automatisiert und bündelt die Lösung die Erfassung von Dokumenten sowie jede Art von Geschäftsproze...
DMSFACTORY GmbH | 27.06.2013

DMSFACTORY testet neues ABBYY FlexiCapture for Invoices

Mit FlexiCapture for Invoices stellt der Anbieter in Kürze seine nächste Produktgeneration für die intelligente Bearbeitung von Eingangsrechnungen vor. Sie basiert auf dem kommenden FlexiCapture 11, kann neue Rechungsformate selbstlernend antraini...
DMSFACTORY GmbH | 16.01.2013

DMSFACTORY und SAPERION starten 2013 mit Info-Veranstaltung über Rechnungseingangsverarbeitung

Manchmal brauchen Rechnungen Tage, bis sie den richtigen Ansprechpartner finden, versauern in der falschen Abteilung, werden gar nicht oder per Zufall gefunden. Die Bearbeitung verzögert sich - Kosten können entstehen. Gemeinsam mit ihrem Partner S...