info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CAS Software AG |

LeserAuskunft bietet Verlagen direkten Einstieg in den Vertrieb via Internet – neue Verlags-Kioske online

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kongress der deutschen Fachpresse: Digitaler Vertrieb von Zeitschriften im Aufwind


Karlsruhe, 21. Mai 2010. Der Kongress der deutschen Fachpresse stand am 18. und 19. Mai 2010 unter dem Motto: "Wege in die Zukunft – Chancen der Digitalisierung." Verlage, die diese Chance nutzen möchten, erschließen sich die neuen Geschäftsfelder im Internet mit vorhandenen Standards und strategischen Partnerschaften, z. B. mit der 360-Grad-Vertriebsunterstützung von PresseKatalog. Der Einstieg findet ohne Investition und ohne Exklusivität statt. Um zusätzlich vom digitalen Vertrieb zu profitieren, senden Verlage lediglich ein Druck-PDF an PresseKatalog, der sich um alles Weitere kümmert. Die Preis- und Rabatthoheit obliegt dem Verlag. Das Konzept haben die Kongressteilnehmer begeistert aufgenommen. Viele Verlage wollen die Zusammenarbeit mit PresseKatalog starten oder weiter ausbauen.

So bietet PresseKatalog.de bereits 1,5 Mio. eDocs aus 2.500 Titeln an, die von einer jungen Zielgruppe im Long-tail entdeckt und gekauft werden. Dabei bauen Verlage auch Print wirtschaftlich aus: Neben den eDocs bietet PresseKatalog Einzelhefte und Abonnements von rund 50.000 Titeln an. Beim Kauf erhalten Kunden und Verlage schnell eine transparente Abrechnung.

Erster Kiosk auf Facebook online
Der neue Verlags-Kiosk auf Facebook ist nah an der jungen Zielgruppe. Er umfasst ein komplettes Sortiment aus gedruckten und digitalen Zeitschriften, die als versandkostenfreies Einzelheft, epaper oder auszugsweise als Artikel-Download gekauft werden können. Im Layout passt sich der Facebook-Kiosk den Bedürfnissen der Facebook-Nutzer an: Z. B. lernen die Interessenten epaper über den Probelesen-Button sofort kennen und können den Titel bei Gefallen umgehend kaufen.

WM-Kiosk und Kiosk für iPhone, iPod und iPad
Mit dem WM-Kiosk greift PresseKatalog.de erneut aktuelle Ereignisse auf und fasst alles, was Fans und Sportbegeisterte heute wissen wollen, an einem Ort zusammen. Seit Ostern gibt es PresseKatalog als Kiosk-App für iPhone und iPod touch. Sie steht im Apple-Store kostenfrei bereit. Leser können die ersten Seiten von Zeitschriften anblättern und bald auch kaufen. Schon im zweiten Halbjahr öffnet der mobile Kiosk in einer eigenständigen Version für das iPad mit zahlreichen Zusatzfunktionen und -services. Die Kioskwelt der LeserAuskunft stärkt den Online-Zeitschriftenvertrieb aller Verlage.

Weitere Informationen:
Facebook-Kiosk: http://apps.facebook.com/e-kiosk/
WM/Sport-Kiosk: www.pressekatalog.de/sportzeitschriften-fussballzeitschriften.htm

Über die LeserAuskunft, Betreiberin von PresseKatalog.de
Die verlagsneutrale LeserAuskunft GmbH unterstützt und ergänzt die Vermarktung von Zeitungen und Zeitschriften über alle Vertriebs-kanäle. Mit über 3,5 Mio. aktuellen Einträgen für Abonnements, Einzelhefte, epaper, Artikel, Bücher und presseaffine Zusatzprodukte stellt PresseKatalog die Basis für den 360°-Vertrieb: Mit PresseKatalog.de bietet das Unternehmen das umfangreichste Netzwerk für Zeitschriften im Internet. Digitale Services am Point of Sale, E-Procurement in Firmen (in Kooperation mit dem Buchhandel), die PresseMesse und mobile Lösungen runden das Vertriebspaket ab. Die Geschäftsführer sind Martin Hubschneider, Martin Mende und Ulla Strauß. Die LeserAuskunft ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, im Bundesverband der Medien- und Dienstleistungshändler, Fördermitglied der Deutschen Fachpresse und im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) sowie assoziiertes Mitglied im Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) im Verlegerausschuss des Börsenvereins.

Presseservice
Pressemitteilungen finden Sie unter www.leserauskunft.de in der Rubrik "Presse".

Ihr Presse-Ansprechpartner
LeserAuskunft GmbH
Uwe Schick
Public Relations
Telefon: +49 (0) 721 / 96 38 - 731
E-Mail: presse@leserauskunft.de


Web: http://www.leserauskunft.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Schick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3828 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CAS Software AG

Die CAS Software AG hat sich in den letzten Jahren zum deutschen Marktführer für Kundenbeziehungsmanagement (CRM) im Mittelstand entwickelt. Das 1986 von den heutigen Vorständen Martin Hubschneider und Ludwig Neer in Karlsruhe gegründete Unternehmen beschäftigt heute in der CAS-Gruppe rund 450 Mitarbeiter, davon 300 im Bereich CRM- und xRM-Lösungen der CAS Software AG. Über 250.000 Menschen in mehr als 10.300 Unternehmen und Organisationen nutzen heute die Vorteile der Softwarelösungen: Beste Ergonomie, flexible Adaptions- und Integrationsfähigkeit, qualifiziertes Partnernetz, tausendfach praxisbewährt und ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CAS Software AG lesen:

CAS Software AG | 03.08.2011

Branchenlösung CAS Engineering

Ingenieurbüros gestalten mit CAS Engineering ihre gesamten Prozesse transparent und haben ihre Auftraggeber und Projekte im Blick: Die virtuelle Projekt- und Kundenakte liefert einen 360°-Blick auf die benötigten Details. Die professionelle Kommun...
CAS Software AG | 30.06.2010

CAS Software AG bringt neue Version 12 der CRM-Lösung

Karlsruhe, 30. Juni 2010. Mit der neuen Version 12 von CAS genesisWorld präsentiert die CAS Software AG, der deutsche Marktführer für CRM im Mittelstand, spürbare Arbeitserleichterungen für Anwender und Administratoren: So unterstützt das neue ...
CAS Software AG | 23.06.2010

Neue Funktionen für die webbasierte Kundenpflege

Karlsruhe, 22. Juni 2010. In der Klasse der webbasierten Kontaktmanagementlösungen setzt CAS PIA in der neuen Version 3.0 einen neuen Standard: Die Software bietet einen herausragenden Gestaltungsspielraum durch die individuelle Einrichtung eigener ...