info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Right Vision |

Right Vision erhält den Prix de la Croissance auf dem Internationalen Venture-Capital-Gipfel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


München, 12. Dezember 2000. Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet-Appliances mit Hauptsitz in Sophia Antipolis/Frankreich, hat ein Jahr nach seinem ersten Auftritt auf dem internationalen Venture-Capital-Gipfel den Prix de la Croissance erhalten.

Ziel des internationalen Venture-Capital-Gipfels ist es, auserwählten jungen Unternehmen eine Plattform bereitzustellen, ihr Geschäftsmodell und den damit verbundenen Kapitalbedarf vor Venture Capitalists und anderen „Business Angels“ zu präsentieren. In diesem Jahr waren auf dem Event insgesamt 40 europäische Start-up-Unternehmen und 200 Investoren vertreten.
Den Wachstumspreis erhalten Unternehmen, die ihren Business Plan strikt einhalten konnten.
Wir freuen uns besonders, daß unsere konsequente und wachstumsorientierte Geschäftspolitik durch den Preis gewürdigt wurde, so Jean-Claude Carles, CEO von Right Vision bei der Preisverleihung am 04.12.00 in Sophia Antipolis durch die Kanzlei Deloitte & Touche.

Erst letztes Jahr war der Internet-Appliances-Spezialist aufgrund seines innovativen und soliden Geschäftsmodells auf diesem Gipfel in die auserwählten Unternehmen aufgenommen worden.

Right Vision
Right Vision ist ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich Internet Appliances mit Hauptsitz bei Sophia Antipolis, Frankreich. Das Unternehmen stellt mit der Produktreihe Eye Box Komplettlösungen für eine Vielzahl von Internet-Anwendungen zur Verfügung. Right Vision wurde im Oktober1999 von Jean-Claude Carles und Alexandre Krivine gegründet. Die Eye Box beinhaltet alle notwendigen Funktionen, um das Internet sicher und umfangreich nutzen zu können: Unter anderem Routing, Web Hosting, Email-Server, VPN, FTP, DNS-Server, Backup und Firewall-Management. Die Eye Box ist vorkonfiguriert, leicht installierbar, sicher, zuverlässig, anwenderfreundlich und läuft auf einem Linux-Betriebssystem. Right Vision ist ein Pionier auf dem Markt der Internet Appliances. Die Entwicklung der Produkte erfolgt bei Sophia Antipolis, dem französischen Silicon Valley. Es existieren Büros in Paris, London und München. Zur Zeit sind bei Right Vision 85 Mitarbeiter beschäftigt.

Web: http://www.harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Rast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2196 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Right Vision lesen:

Right Vision | 18.12.2001

Right Vision kündigt die Version 2.0 der Eye-box PRO an

Eye-box PRO 2.0 Die Eye-box PRO ist ein dedizierter Server mit integriertem Softwarepaket, das für Vereinfachung des Website-Hostings im Dedicated oder Shared Modus konzipiert ist. Die neuen Version bietet erweiterte Hosting-Kapazitäten, einen opt...
Right Vision | 28.11.2001

alphaNetCom vertreibt Eye-box MAX und Eye-box ONE von Right Vision

Eye-box MAX Die Eye-box MAX ist für kleine Unternehmen mit bis zu 20 PC-Arbeitsplätzen, die alle Möglichkeiten des professionellen Umgangs mit dem Internet frei nutzen wollen: Internet-Zugang, Email, Workgroup- und Datenmanagement. Die leicht zu ...
Right Vision | 18.09.2001

Right Vision mit der Deutschen Telekom auf der Systems 2001: TLK vertreibt Eye-box MAX für Kleinstunternehmen und Small Offices/Home Offices

München, 18. September 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet Server Appliances, wird auf der diesjährigen Systems (15. bis 19. Oktober 2001, Halle B4, Stand 459/560) auf dem Stand von TLK zusammen mit dem indirekt...