info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

Bundesaktionstag: Eigene Karriere im Handwerk starten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kammer vermittelt Ausbildungsplätze in regionalen Betrieben


509 freie Lehrstellen - 509 Karrierechancen: Das Handwerk bietet vielfältige Möglichkeiten, beruflich erfolgreich durchzustarten. In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Cottbus (HWK) suchen Anfang Juni noch zahlreiche Unternehmen engagierte Bewerber für das neue Ausbildungsjahr. Jugendliche, die sich für eine Lehrstelle interessieren, werden dabei von den Ausbildungsberatern der HWK unterstützt. Anlässlich des Bundesaktionstages Ausbildung des Handwerks können Schüler in der Kammer Informationen über Berufe einholen und sich darüber hinaus eine Lehrstelle sichern.

Termin:
Mittwoch, 9. Juni 2010, ab 9 bis 17 Uhr
HWK Cottbus, Kundenzentrum
Altmarkt 17, 03046 Cottbus

Bäcker, Dachdecker oder Friseur sind
nur drei von über 100 Berufen, in denen
eine Ausbildung möglich ist. Im
Kundenzentrum der HWK können die
Jugendlichen nach interessanten
Stellenangeboten Ausschau halten.
Außerdem erhalten sie von den Experten
Tipps für die eigene Bewerbung. "Das
Handwerk bietet eine Vielzahl an
attraktiven Einstiegschancen in das
Berufsleben, wie wir mit unserer
Imagekampagne zeigen. Nutzt Eure
Möglichkeiten und nehmt die eigene
Zukunft in die Hände", appelliert
Kammerpräsident Peter Dreißig an die
Jugendlichen.

Dass das Handwerk traditionell, aber auch innovativ ist, zeigt beispielsweise der neue doppelt
qualifizierende Bildungsweg
Kraftfahrzeugmechatroniker
beziehungsweise Elektroniker mit
Fachhochschulreife. Nach
dreieinhalbjähriger Ausbildung legen
die Lehrlinge ihre Gesellenprüfung
sowie die Prüfung zur Fachhochschulreife ab. "Mit einem
erfolgreichen Abschluss stehen den
jungen Handwerkern viele Wege offen. Ob
Meisterausbildung oder Studium an einer
Fachhochschule: Sie haben beste Chancen, auf der Karriereleiter nach
oben zu klettern", so Peter Dreißig.

Hinweis:
Weitere Informationen zu
Ausbildungsplätzen und Berufsbildern im
Handwerk gibt es auch im Internet unter
www.handwerk.de.

Hintergrund

Mit vielfältigen Aktionen und
Projekttagen engagiert sich die
Abteilung Berufsausbildung der
Handwerkskammer in der Gewinnung neuer
Fachkräfte für das südbrandenburgische
Handwerk. So beraten und informieren
die Mitarbeiter Jugendliche unter
anderem während der "Beratungsoffensive
Lehrstellenvermittlung für Jugendliche
und Eltern", zum "Tag des
Ausbildungsplatzes" oder zum
"Zukunftstag" über ihre beruflichen
Möglichkeiten im Handwerk und helfen
dabei, eine Lehrstelle zu finden.


Handwerkskammer Cottbus

Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner:

Martina Schaar
Gruppenleiterin Berufsausbildung

Telefon 0355 7835-158
Telefax 0355 7835-288

schaar@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Saller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 191 Wörter, 2133 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...