info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FalconStor |

Neu: Virtual Tape Library Appliance auf Basis von FalconStor IPStor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


FalconStor steigt in Storage- Appliance-Markt ein

München, 13. Oktober 2003 – Storage-Spezialist FalconStor Software präsentiert sich auf der diesjährigen Systems, 20. bis 24. Oktober in München, am eSeSIX-Partnerstand in Halle B2, Stand 605, sowie in der eSeSIX MUSTERFIRMA am gegenüberliegenden Stand 505. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen Anwendungsszenarien für IPStor 4.0, FalconStors Software zum Aufbau von Storage-Management-Infrastrukturen und die neue, auf IPStor basierende Virtual Tape Library Appliance (VTL™Appliance) für schnellere und effizienter Datenarchivierung (Backup) und –wiederherstellung (Restore). Neben der IPStor Enterprise Lösung bietet FalconStor mit der schlüsselfertigen stand-alone-Lösung VTL Appliance ein Produkt für den breiten Standard-Distributionsmarkt an. eSeSIX hat als erster deutscher Vertriebspartner die VTL-Lösung in sein Portfolio aufgenommen.
In der 200 Quadratmeter großen, begehbaren eSeSIX-MUSTERFIRMA ist FalconStors Flaggschiffprodukt IPStor 4.0 als Teil einer voll funktionsfähigen EDV-Ausstattung integriert. IPStor optimiert die Speichernutzung und stellt über ein allein auf Software basierendes Design Storage Services für Unternehmen zur Verfügung, darunter u. a. Remote Replication, Mirroring, Capacity-on-Demand, Snaphot, Zero-Impact Backup/Restore Enablers und Active-Active-Failover. IPStor läuft auf jeder Standard-Hardware über Fibre Channel, iSCSI und IP/SCSI.
Die neue, auf IPStor basierende VTL Appliance sorgt als schlüsselfertige „stand-alone“ Lösung für erhöhte Geschwindigkeit, Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit von Bandmedien, ohne dass die existierende Backup-Software ausgetauscht oder Backup-Prozesse geändert werden müssen. Die VTL Appliance nutzt Platten für die Emulation von gängigen Bandbibliotheken (Tape Libraries), u. a. von StorageTek, ADIC, IBM und HP. Mit Hochgeschwindigkeit übermittelt die VTL Appliance Daten zu einem Platten-basierten virtuellen Band und stellt sie auch wieder von diesem her. Physische Fehler des Bandmediums sowie mechanische Ausfälle werden so verhindert.

Diese Pressemeldung ist im Internet unter http://www.falconstor.com abrufbar.


FalconStor
FalconStor Software Inc. (NASDAQ:FALC) ist Anbieter einer Software zum Aufbau von Speicher-Netzwerk-Infrastrukturen, die Storagekapazitäten über Fibre Channel und IP aggregiert und bereitstellt und auf diese Weise die Speicherkosten drastisch senkt. Aufgrund seiner hohen Zuverlässigkeit, Performance und Verfügbarkeit bietet FalconStors Software IPStor IT Unternehmen und Service Providern die Möglichkeit, hochverfügbare Speicher-Netzwerk-Infrastrukturen einzusetzen und die Business Continuity zu gewährleisten.
FalconStor wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Weitere Niederlassungen sind in Paris, Frankreich; Taichung, Taiwan, Tokio, Japan und Deutschland, Bad Säckingen. Die deutsche Niederlassung leitet Guy Berlo, Sales Director Central Region. FalconStor ist stimmberechtigtes Mitglied der Storage Networking Industry Association (SNIA). Weitere Informationen unter www.falconstor.com.





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 3111 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FalconStor lesen:

FalconStor | 30.05.2008

FalconStor entwickelt neuen SRA für VMware

FalconStor hat seinen neuen SRA erfolgreich für den VMware Site Recovery Manager qualifiziert. Er gewährleistet automatisiertes Disaster Recovery (DR) und Business Continuity für das komplette Unternehmenssystem. Die Lösung ergänzt den VMware Si...
FalconStor | 29.02.2008

FalconStor ermöglicht sichere Migration auf Windows Server 2008 Plattform

Die Technologien zur Speichervirtualisierung basieren auf dem „TOTALLY Open“-Konzept für maximale Skalierbarkeit und Flexibilität. Mithilfe der integrierten FalconStor Snapshot-Funktionen für Windows können Anwender ihre Applikationen und Micro...
FalconStor | 26.02.2008